Praxisphase / Vorpraktikum

Praxisphase

Die Praxisphase im 7. Semester führt die Studierenden an die berufliche Tätigkeit durch konkrete Aufgabenstellung und Projekte heran. Idealerweise schließt sich daran die Bachelorarbeit an, so dass der Studierende auch länger in der jeweiligen Praxisstelle tätig ist. Die Praxisphase ist fester Bestandteil im Rahmen des Bachelorstudiums. Die Durchführung richtet sich nach der Prüfungsordnung des jeweiligen Studiengangs. Auf das Praktikum werden die Studierenden durch unterschiedliche Seminare vorbereitet.

Während der Praxisphase werden die Studierenden fachlich und persönlich durch eine/n Lehrende/n der FH unterstützt. Es sollte sich möglichst um diejenige Person handeln, die auch später die Bachelor-Thesis betreut. Wichtig: Die Praxisphase muss vor Beginn beim Studierendenservice (Prüfungsamt) angemeldet werden!

Anmeldung zur Praxisphase

Vor Beginn der Praxisphase muss sie beim Studierendenservice (Prüfungsamt) angemeldet werden. Das richtige Anmeldeformular finden Sie im Download-Bereich des jeweiligen Studiengangs.

Zeugnis / Praktikumsbescheinigung

Nach Beendigung des Praktikums stellt das Unternehmen der/dem Studierenden eine Bescheinigung (Zeugnis) aus, die Angaben über Dauer, Inhalt und Ergebnisse der praktischen Tätigkeit enthält. Es sollte sich dabei um ein qualifiziertes Zeugnis handeln.

Wo finde ich Unternehmen für die Praxisphase?

Um den Praktikumsplatz muss sich jeder Studierende selbst kümmern. Über das Praxisbüro am Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik werden Unternehmenskontakte gepflegt sowie Stellenangebote in der Stellenbörse veröffentlicht. Auch die Professorinnen und Professoren des Fachbereiches haben sehr gute Firmenkontakte.

Versicherung während des Praktikums

Während des Praktikums sind die Studierenden über ihre Kranken- und Pflegeversicherung versichert. Da es sich um ein Pflichtpraktikum handelt sind die Studierenden von der Arbeitslosen- und Rentenversicherungspflicht. Im Rahmen der gesetzlichen Unfallversicherung muss das Unternehmen den Studierenden zur betrieblichen Unfallversicherung anmelden.

 

Vorpraktikum

Als Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums wird neben der Fachhochschulreife der Nachweis einer praktischen Tätigkeit gefordert. Das Vorpraktikum ist spätestens bis zum Beginn des vierten Semesters nachzuweisen. Nähere Infos finden Sie in der jeweiligen Prüfungsordnung. Den Praktikumsnachweis (Zeugnis) reicht der Studierende beim Studierendensekretariat ein. Dort erfolgt die Anerkennung. Im Rahmen des Vorpraktikums müssen die Studierenden durch das Unternehmen zur Unfall-, Arbeitslosen- und Rentenversicherung angemeldet werden.

Wo finde ich Unternehmen für das Vorpraktikum?