FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
11.07.2016

Erfolgreiche Evaluation des FSP AMMO

Der 2009 gegründete Forschungsschwerpunkt „Angewandte Mathematische Modellierung und Optimierung“ (FSP AMMO) hat seine zweite Evaluation am 13. Juni 2016 erfolgreich bestanden.

AMMO-Akkreditierung

Der 2009 gegründete Forschungsschwerpunkt „Angewandte Mathematische Modellierung und Optimierung“ (FSP AMMO) konnte die externen Gutachter Prof. Dr. Harald Loose (TH Brandenburg) und PD Dr. Klaus Haberland (Uni Jena) von seiner effektiven Arbeit überzeugen und hat somit seine zweite Evaluation am 13. Juni 2016 erfolgreich bestanden. Sie empfahlen, den FSP AMMO fortzuführen und seitens des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften und Mathematik sowie der Hochschule weitgehend zu unterstützen. Mit Zustimmung des Präsidiums der Fachhochschule Bielefeld wird der FSP AMMO für weitere drei Jahre durch die Hochschule bestätigt.

Besonders positiv herausgestellt haben die Gutachter die Interdisziplinarität und Vielfältigkeit der Forschungstätigkeiten der zwölf Mitglieder. Aktuelle Themen sind beispielsweise Personalplanung in Krankenhäusern, Risikomodellierung von Versicherungsunternehmen und die Effizienzsteigerung von Kraftwerken. Insgesamt laufen unter dem Dach des FSP AMMO aktuell 13 Projekte. Zudem verfügt der FSP AMMO über eine eigene Schriftenreihe „AMMO – Berichte aus Forschung und Technologietransfer“, in dessen Rahmen bereits acht Hefte veröffentlicht wurden. Auch die Vortragsreihe „Treffpunkt AMMO“, zu der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von anderen Hochschulen sowie Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen eingeladen werden, hat sich zu einer erfolgreichen Veranstaltungsreihe an der FH Bielefeld etabliert.