FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
12.04.2018

Gestaltung trifft Ingenieurwissenschaften

Am 11.04.2018 fand im Konferenzbereich am Campus Bielefeld der Fachhochschule eine Modulabschluss-Präsentation von Studierenden des Fachbereichs Gestaltung statt.

Jula Henkel erläutert ihre Modularbeit.

Im Rahmen des Moduls „Stoff“ leitete Prof. Dr. Andrea Ehrmann einen Workshop zum Thema Smart Textiles. Zur Einführung in das Thema zeigte ein Video Möglichkeiten des Digital Printing und wie man mit einem 3D-Drucker Kleider drucken kann. Dadurch kann eine Synergie zwischen Mode und Technologie erreicht werden. Anschließend präsentierten die Studierenden ihre Designentwürfe, bevor es an den einzelnen Ständen die Möglichkeit des direkten Austausches gab.

José Redondo studiert Gestaltung Richtung Modedesign im fünften Semester und experimentierte mit 3D-Druck, LEDs und PAN-Material. Jula Henkel, Studentin im sechsten Semester, ist begeistert von dem Workshop: „Ich habe viel ausprobiert und es war spannend, mit neuen Technologien zu arbeiten. Die Key Pieces meiner Kollektion möchte ich nun in meiner Bachelorarbeit umsetzen.“

Auch Prof. Ehrmann zieht ein positives Resümee: „Die Zusammenarbeit zwischen den Fachbereichen hat gut funktioniert und ich war erstaunt, wie motiviert und interessiert die Studierenden an Dingen sind, die weit weg von ihrem eigenen Fachgebiet liegen.“ (cg)