FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
05.10.2020

Junge Köpfe – Starke Fachkräfte: Rekrutierung akademischer Nachwuchskräfte

Der Einladung zum Online-Seminar folgten 35 Personalverantwortliche und Führungskräfte aus Unternehmen sowie Interessierte aus Institutionen aus fast allen Regionen OstWestfalen-Lippes.

Screenshot vom Online Seminar Junge Köpfe

In kleinen und mittelständischen Unternehmen trägt die strategische Nachwuchsförderung effektiv dazu bei, die Fachkräftebasis zu sichern. Damit insbesondere Arbeitgebende unserer Region die Nachwuchskräfte auf sich als attraktives Unternehmen aufmerksam machen können, ist eine gezielte Ansprache in der ersten Phase der beruflichen Entwicklung bedeutsam.

Als Referentinnen des Hauptbeitrages wurde der Campus Bielefeld von Brigitte Böwingloh (FB Ingenieurswissenschaften und Mathematik / FH Bielefeld) und Dörte Husmann (Leitung Career Service / Universität Bielefeld) repräsentiert.

Im ersten Teil gingen sie auf Elemente attraktiver Unternehmenskultur und Arbeitsbedingungen aus der Sicht von Studierenden ein und informierten darüber, wie Stellenanzeigen gestaltet sein sollten, um für Studentinnen und Absolventinnen attraktiv zu sein. Kern des Online-Seminars waren vor allem die vielfältigen Kooperationsmöglichkeiten, die der Campus Bielefeld den Unternehmen der Region bietet:

  • Exkursionen
  • Praxisorientierte Methodenworkshops
  • Frauen Netzwerktreffen
  • Job Shadowing – Einen Tag eine Fachkraft begleiten
  • Career & Coffee
  • Speed Networking
  • MINT Mentoring OWL

Aktuell finden alle Formate - sofern möglich - online statt.

Als weitere Kooperationsmöglichkeit wurde abschließend die Online-Stellenbörse vorgestellt. Hierbei handelt es sich um eine hochschuleigene Stellenbörse mit einem externen Dienstleister (JobTeaser), die in die Hochschulhomepage eingebunden ist. Sie bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich ein Unternehmensprofil anzulegen und sich exklusiv Studierenden zu präsentieren. Weitere Zusatzfunktionen wie ein automatischer Newsletter oder Tools zur Karriereplanung runden das Angebot ab.

Die Zeiten der Pandemie haben deutlich gemacht, wie wichtig digitale Kompetenzen sind: der sichere und kritische Umgang mit den gesamten digitalen Technologien, die für die Information, Kommunikation und die Problemlösungsstrategien in allen Lebensbereichen genutzt werden. 

Die Förderung dieses Fachwissens erfolgt am Campus Bielefeld durch digitale Lehr- und Lernformen sowie die Vermittlung spezifischer technologischer Kompetenzen bzw. Transferkompetenzen - je nach Studiengang unterschiedlich.

Katja Urhahne als Geschäftsführerin der hochschuleigenen Stiftung Studienfonds OWL stellte unter dem Titel „Talente finden und binden – mit dem Deutschlandstipendium“ eine weitere interessante Kooperationsmöglichkeit vor. Diese bundesweit einmalige Kooperation zwischen fünf Hochschulen hat Vorbildcharakter. Ergänzt wird das Angebot um Stipendiaten-Förderer-Treffen sowie ideelle Förderung durch gemeinsame Aktivitäten.

Das Webinar wurde moderiert von der für den Kreis Herford zuständigen Kollegin Meike Stühmeyer-Freese.

 Text: Meike Stühmeyer-Freese