FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
25.02.2020

Neue Mitglieder im CfADS

Prof. Dr.-Ing. Christian Schwede und Prof. Dr. rer. nat. Stefan Berlik ergänzen ab sofort die Kompetenzen des CfADS.

Portraits der Professoren Berlik und Schwede

Das Center for Applied Data Science Gütersloh (CfADS) des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften und Mathematik der FH Bielefeld hat in der Sitzung am 12.02.2020 zwei neue Mitglieder aufgenommen: Prof. Dr.-Ing. Christian Schwede und Prof. Dr. rer. nat. Stefan Berlik. Beide ergänzen die Kompetenzen des CfADS im Bereich von industrienahen und technischen Data-Science-Anwendungen in hervorragender Weise und tragen direkt zur Forschungsinfrastruktur des CfADS bei.

Stefan_Berlik_2020
Prof. Berlik arbeitet im Bereich von IT-Architekturen für die großskalige Datenanalyse, z.B. auf Basis von Containerisierung, und wird diese Ansätze in die weitere Entwicklung des Data-Analytics-Clusters des CfADS einbringen. Vor seinem Ruf an die Fachhochschule leitete er bei Harting die Arbeitsgruppe „Cognitive Systems“ für die Bereiche Digitalisierung, Industrie 4.0, Big Data und Data Science. Prof. Berlik hat an der Technischen Universität Dortmund im Bereich der evolutionären Algorithmen promoviert und war nachfolgend als Postdoctoral Researcher an der Universität Siegen und dem Deutschen Elektronen-Synchrotron DESY in Hamburg beschäftigt.

Christian_Schwede_2020Prof. Schwede verfolgt agentenbasierte Ansätze für Logistik und Produktion und liefert damit wichtige Impulse für die Forschung in der IoT-Factory des CfADS, die im Frühjahr 2020 aufgebaut werden wird. Er leitete vor seiner Zeit an der Fachhochschule die Abteilung „Informationslogistik und Assistenzsysteme“ des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik in Dortmund, wo er insgesamt 12 Jahre anwendungsnah forschte und die entstandenen Lösungen in der Industrie zum Einsatz brachte. In über 40 nationalen und internationalen Projekten hat Prof. Schwede die Digitalisierung von Logistik- und Produktionsprozessen in der Industrie vorangetrieben. Zuletzt leitete er zudem das „DB Schenker Enterprise Lab for Digitization and Logistics“. Seine Dissertation erstellte er zur Integration von Programm- und Transportplanung in der Automobilindustrie.

Die beiden Neumitglieder werden außerdem die Verzahnung des CfADS mit der Lehre am Campus Gütersloh weiter vertiefen: Prof. Schwede leitet den dortigen Forschungsmaster „Data Science“, Prof. Berlik den praxisintegrierten Bachelorstudiengang „Digitale Technologien“.