FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
12.10.2016

It’s OWL Herbstcamps an der FH Bielefeld

Am Studienort Gütersloh sowie auf dem Campus Bielefeld verbringen Schülerinnen und Schüler ihre Herbstferien mit Ingenieurwissenschaften und Technik.

Die Schüler sitzen am Tisch mit dem Greifarm und Wilmsmeyer beicht sich zu ihnne hinunter.

Gütersloh/Bielefeld (fhb). Von der Entwicklung über die Produktion bis zu Marketing und Vertrieb von intelligenten technischen Systemen – damit beschäftigen sich derzeit 18 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe im Gütersloher Herbstcamp des Spitzenclusters it’s OWL, das vom zdi-Zentrum pro MINT GT organisiert wird. Sie nutzen die Ferien, um sich über die Arbeit von Ingenieurinnen und Ingenieuren zu informieren. Hierfür wird in den Unternehmen des Spitzenclustern jeweils ein Aspekt der intelligenten technischen Systeme beleuchtet. Dies sind komplexe Produkte, die auf dem Zusammenspiel von Informatik und Ingenieurwissenschaften beruhen. Wie beispielsweise Fertigungsstraßen oder Produktionslinien. Um diese ging es am Mittwoch am Studienort Gütersloh der Fachhochschule (FH) Bielefeld.

„Ich darf die Automatisierung lehren – das schönste Fach mit dem meisten Praxisbezug“, sagte Prof. Dr. Thomas Freund. Er unterrichtet am Studienort Gütersloh des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften und Mathematik im praxisintergierten Studiengang Mechatronik / Automatisierung. Zunächst erklärte er den Schülerinnen und Schülern, was genau unter die Automatisierungen fällt: Wichtig seien dabei vor allem die Sensoren, „also die Sinnesorgane der Maschine“ und die Aktoren, die Muskeln. „Sie setzen die Signale der Sensoren in Bewegung um“, so Freund.

Nach der Einführung in die Automatisierungstechnik konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Gelernte gleich in die Tat umsetzen. Im Labor am Studienort Gütersloh erstellten sie eigene kleine Produktionslinien. Dabei handelte es sich um  ein kleines Förderband, das die beförderten Stoffe automatisch sortieren sollte, sowie einen sogenannten Pick and Place-Automat, also einen Greifarm, der kleine Plättchen von einem zum nächsten Ort setzen musste.

In Bielefeld verbringen Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 9 im it’s OWL Herbstcamp ihre ganze Woche auf dem Campus.  Dabei dreht sich alles um die Entwicklung eines Produkts, das sie in kleinen Gruppen und in Kooperation mit regionalen Unternehmen erstellen. Zum Herbstcamp, das vom Verein experiMINT organisiert wird, gehören zudem Unternehmensbesuche und der Einblick in die Studienmöglichkeiten der Fachhochschule und Universität Bielefeld.