FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

OERContent.nrw

Im Juli 2022 startete die dritte Ausschreibungsrunde der Förderlinie „OERContent.nrw“. Bis zum 31.12.2022 können Anträge für eine maximale Laufzeit von zwei Jahren eingereicht werden. Die Förderung beginnt am 01.09.2023. Auf dieser Seite (> zur Ausschreibung) sind die für die Antragstellung relevanten Dokumente und Informationen zu finden.

Die Förderlinie OERContent.nrw wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (MKW) gemeinsam mit der Digitalen Hochschule NRW (DH.NRW)  ausgeschrieben und setzt einen wichtigen Impuls für die hochschulübergreifende Zusammenarbeit bei E-Learning-Angeboten. Sie ist die größte bundesweite Förderlinie für offene Bildungsressourcen.

Im Mittelpunkt der Förderlinie steht die Entwicklung und Erprobung von Lehr-/Lernmaterialien als Open Educational Resources (OER) unter offenen Lizenzen, die später in das hochschulübergreifende Online-Landesportal für Studium und Lehre in NRW (ORCA.nrw) eingestellt werden.

Das MKW und die DH.NRW beabsichtigen, jährlich einen Förderaufruf OERContent.nrw zu veröffentlichen. 

Ziele und Schwerpunkte der Förderung

OERContent.nrw zielt darauf ab, qualitativ hochwertige und anspruchsvolle Lehr-/Lernangebote zu fördern, die zum einen eine curriculare Absicherung an den Partnerhochschulen haben und somit eine längerfristige Nutzung garantieren, zum anderen adaptiv ausgestaltet sind, um so auch an anderen Hochschulen eingesetzt und angepasst werden zu können.

Förderlinie 2022

Anträge können nur im Verbund aus mindestens drei Hochschulen aus NRW gestellt werden. Antragsberechtigt sind alle hauptamtlich selbstständig Lehrenden.

Die Förderdauer beträgt maximal zwei Jahre. Die Förderung beginnt am 1. September 2023.

Die Fördersummen entnehmen Sie bitte den Antragsunterlagen: > zur Ausschreibung

Gegenstand der Förderung

In der dritten Ausschreibungsrunde 2022 werden gefördert:

  • "didaktisch zusammenhängende und strukturierte Online-Kurse oder Online-Self-Assessments, die als eigenständiges Selbstlernangebot oder zur Unterstützung der Präsenzlehre eingesetzt werden. In allen Materialien müssen Lernstandsüberprüfungen integriert sein."
  • "Online-Kurse, die zentral auf den Lern-Management-Systemen Moodle oder ILIAS von ORCA.nrw als Selbslerneinheit angeboten werden können und über eine Schnittstelle in Kurse der Lern-Management-Systeme der Hochschulen vor Ort eingebunden bzw. als Kurse dort zusammengestellt
    werden können."

"Bevorzugt gefördert werden Projekte, die nennenswert auf der Nutzung weltweit bereits
vorhandenen OER-Contents aufbauen und dies entsprechend nachweisen."

Weitere Details lesen Sie bitte in den Ausschreibungsunterlagen nach: > zur Ausschreibung

Fristen für die Einreichung von Anträgen

Die Antragsfrist seitens des Landes NRW ist der 31. Dezember 2022. Die Ausschreibungsdetails und -unterlagen finden Sie auf den Seiten des Landesportals ORCA.nrw.

An Ihrer Hochschulen berät und unterstützt Sie während der Antragstellung die sogenannte Netzwerkstelle des Landesportals ORCA.nrw in Form des OER-Serviceteams (siehe Kontaktbox).

Anträge sind hauptverantwortlich von der konsortialführenden Hochschule über die Hochschulleitung einzureichen. Konsortialmitglieder müssen jeweils einen "Letter of Intent" beisteuern, der ebenfalls von der Hochschulleitung unterschrieben werden muss.

In beiden Fällen ist für die Einreichung mit ausreichendem zeitlichen Vorlauf das F.I.TT-Team der FH Bielefeld zu kontaktieren. Das F.I.TT-Team unterstützt Sie bei der administrativen Antragseinreichung (Letters of Intent, Drittmittelanzeige, Unterschriften einholen, Finanzplanprüfung usw.).

Einreichungsfristen an der FH Bielefeld als Konsortialführung

Generelle Deadline Anträge: 25.11.2022

Letters of Intent der beteiligten Konsortialpartner: 09.12.2022

Notwendige Unterlagen:

  • Drittmittelanzeige (final und im Original)
  • Formblatt Finanzierungsplan (final)
  • Detaillierter Finanzierungsplan (final)
  • Deckblatt (final, Kontoverbindung und Verwendungszweck werden vom F.I.TT.-Team ergänzt)
  • Antragstext (notfalls kann zunächst auch eine Entwurfsfassung eingereicht werden)
  • Letters of Intent der beteiligten Konsortialpartner (Frist 09.12.2022, Postversand s.u.)

Die LOIs senden die Projektpartner*innen (Konsortien) bitte im Original und von den jeweiligen Hochschulleitungen unterzeichnet direkt an Frau Hanitzsch:

FH Bielefeld
Dr. Miriam Hanitzsch
Lampingstraße 3
33615 Bielefeld

Einreichungsfristen an der FH Bielefeld als Konsortialpartner

Letter of Intent: 15.11.2022

Notwendige Informationen

  • Name und Anschrift des Konsortialführers
  • Titel des geplanten Projektes
  • Akronym des geplanten Projektes

Notwendige Unterlagen

  • Drittmittelanzeige (final und im Original, kann nach Bewilligung aktualisiert werden)
  • Formblatt Finanzierungsplan (notfalls Entwurf)
  • Optional können digital beigefügt werden: Detaillierter Finanzierungsplan, Deckblatt, Antragstext im jeweiligen Entwurfsstadium

Bitte senden Sie die Informationen und Unterlagen (außer Drittmittelanzeige, die direkt durch das Dekanat weitergeleitet wird) per formloser Mail an das F.I.TT.-Team: fittteam@fh-bielefeld.de

 

Beratung zur Förderlinie / Sprechstunden

FH Bielefeld

An Ihrer Hochschulen berät und unterstützt Sie während der Antragstellung die sogenannte Netzwerkstelle des Landesportals ORCA.nrw in Form des OER-Serviceteams (siehe Kontaktbox).

Wenn Sie auf der Suche nach Partnerhochschulen sind, können wir Ihnen als ORCA-Netzwerkstelle behilflich sein. Wir koordinieren mit den anderen Hochschul-Netzwerkstellen eine Konsortien-Suchbörse. Wenn Sie dort mit Ihrer Projektidee (anonymisiert) erscheinen möchten oder wissen möchten, ob Ihr Fach dort schon auf der Suche ist, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Es gibt auch Vernetzungsveranstaltungen anderer Hochschulen, zu den wie Sie gerne einladen, wenn Sie in unseren Verteiler aufgenommen werden möchten. Informieren Sie uns kurz per E-Mail über Ihr Interesse.

Wir bieten eine individuelle Beratung nach Vereinbarung an oder stehen in wöchentlichen Sprechstunden für Sie bereit. Sie sind auch ohne Anmeldung willkommen in unserem ZOOM-Raum:

  • Dienstags, 09:00 - 10:00 Uhr
  • Mittwochs, 11:00 - 12:00 Uhr

> hier geht es zum Veranstaltungslink*

*die Webseite mit den Meeting-Daten ist nur für eingeloggte Lehrende und Lehrbeauftragte der Fachhochschule Bielefeld zugänglich.

Angebote des Netzwerks Landesportal ORCA.nrw

Alle Interessierten haben auf der ORCA.nrw-Communityplattform die Möglichkeit sich asynchron auszutauschen zur Förderlinie OERContent.nrw. Hierzu ist eine Anmeldung auf der Communityplattform mit Ihrem FH-Hochschulaccount in folgender Gruppe erforderlich: https://community.orca.nrw/s/oercontentnrw2022-austausch/

Geschäftststelle des Landesportals ORCA.nrw

Die Geschäftsstelle des Landesportals ORCA.nrw bietet Beratungstermine per Zoom. Die Termine fnden Sie auf dieser Seite: > zur Ausschreibung

 

Ein Kooperationsvorhaben empfohlen durch die Digitale Hochschule NRW. Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
Kontakt
Für Fragen rund um die Ausschreibung, Antragsstellung und Projektdurchführung kontaktieren Sie bitte Linda Halm und Alexander Kobusch vom OER-Serviceteam
Open Access & Open Educational Resources