FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Verstehen durch Visualisierung!

Bild: Quadrat bei gegebener Diagonale

Vergabe eines neuen „Digi Fellowship“ für innovative und digitale Lehre

Das Projekt „STACK und GeoGebra – Interaktive Lehre und digitale Aufgaben mit Visualisierung“ von Prof. Dr. Jörg Horst vom Fachbereich IuM wurde von der hochschulinternen Jury für die Förderung ausgewählt. Noch bis zum 20. Mai läuft  die Ausschreibung für ein weiteres „Digi Fellowship".

Nach dem erfolgreichen Start der Ausschreibungsprogramme „Digi Fellowships“ und „Curriculum 4.0“ im letzten Jahr mit insgesamt vier geförderten Projekten an der FH, wurde nun ein weiteres „Digi Fellowship“ unter der Leitung von Prof. Dr. Jörg Horst vom Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik für die Förderung ausgewählt: „STACK und GeoGebra – Interaktive Lehre und digitale Aufgaben mit Visualisierung“.

Das Ausschreibungsprogramm „Digi Fellowships“ zielt darauf ab, individuelle Vorhaben der innovativen und digitalen Lehre zu fördern. Es geht bei jedem Fellowship um 50.000 € Fördersumme, die in einem hochschulinternen Wettbewerb ausgeschrieben werden. Die Geförderten können dieses Geld für Sach- und Personalkosten ausgeben. Bei dem Ausschreibungsprogramm handelt es sich um eine Maßnahme, die im Jahr 2020 als Teil einer Vereinbarung zur Digitalisierung zwischen den Hochschulen NRWs und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft beschlossen wurde.

„STACK und GeoGebra – Interaktive Lehre und digitale Aufgaben mit Visualisierung“ überzeugte die Jury

Die Förderzusage aus dem Präsidium erhielt Horst von Dr. Barbara Junge (Dezernat Planung, Controlling, Qualitätsmanagement) und André Mersch (Digital-Learning-Koordinator an der Hochschulbibliothek), die den Auswahlprozess begleitet haben. „Mit dem Projekt von Herrn Horst können wir ein innovatives Vorhaben fördern, das den meisten FH-Studierenden zugutekommen wird“ freut sich Mersch. „Und wir können die Digitalisierung in der Lehre wieder ein Stück voran treiben“, ergänzt Junge. In seinem Projekt plant Horst, mit Hilfe des Plugins „STACK“ in der FH-eigenen E-Learning-Plattform ILIAS Aufgaben mit mathematischem Bezug zu erstellen. Die Software „GeoGebra“, die er ergänzend einsetzt, bietet ihm die Möglichkeit, diese Aufgaben zu visualisieren und damit das Verständnis der Studierenden zu fördern.

Porträtfoto eines Mannes

Sein Projekt setzte sich in einer hochschulinternen Auswahl durch, die von einer Jury aus Professor*innen und Studierenden getroffen wurde. Diese stimmberechtigten Jury-Mitglieder wurden von den Fachbereichen und der studentischen Vertretung AStA und StuPa benannt. Der Erfolg beim Auswahlprozess hat für Horst neben der Förderung auch den Vorteil, dass er sich mit anderen Geförderten NRW-weit vernetzen kann. Für andere Lehrende und die Öffentlichkeit ergibt sich als Mehrwert, dass die Lern-/Lehrmaterialien, die im Kontext des Projekts entstehen, im landesweiten Onlineportal für Studium und Lehre (ORCA.nrw) als Open Educational Resources bereitgestellt werden.

Das Netzwerk „Innovative Hochschullehre“ (InnoLL)

Begleitet wurde das Auswahlverfahren vom Netzwerk „Innovative Hochschullehre“ (InnoLL) unter der Federführung der Vizepräsidentin für Studium und Lehre Prof. Dr. Michaela Hoke, des Vizepräsidenten für Internationales und Digitalisierung Prof. Dr. Ulrich Schäfermeier und der Leiterin der Hochschulbibliothek Dr. Karin Ilg als Mitglied des Leitungsteams des Serviceverbunds MIND (Medien- und Informationsdienste der FH Bielefeld). Neben Dr. Barbara Junge und André Mersch gehören Alexander Kobusch und Linda Halm aus den Netzwerk ORCA.nrw sowie Marcel Deters (Hochschulbibliothek) und Dr. Kristina Rzehak (Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik) zum Team des Netzwerks InnoLL.

Laufende Ausschreibung für ein weiteres Digi Fellowship

Für ebenfalls an innovativer Lehre Interessierte weisen Barbara Junge und André Mersch auf die aktuell laufende Ausschreibung hin, mit der ein weiteres „Digi Fellowship“ mit der Fördersumme 50.000 € vergeben wird. Mersch erklärt: „Die Ausschreibungsfrist läuft noch bis zum 20.5.2022. Wir ermuntern die Lehrenden aller Fachbereiche, sich zu bewerben. Alle Details und die Ausschreibungstexte haben wir für Interessierte im Internet bereitgestellt.“

Mehr Informationen unter https://www.fh-bielefeld.de/learningservices/lehrende/innoll/df

Text: Dr. Kristina Rzehak
Bildquelle: Petrus3743, "Quadrat bei gegebener Diagonale", CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons