FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Warum OER?

Mit Open Educational Resources können Lehr-/Lernmaterialien genutzt, bearbeitet, ergänzt oder erstellt werden.

OER bieten Vorteile für Lehrende wie Lernende:

  • OER stehen jedem und jeder per Internet weltweit zur Verfügung - und viele Suchmaschinen ermöglichen eine gezielte Suche nach OER und offen lizenziertem Material.
  • Durch Digitalisierung und Vernetzung kann das Material weit verbreitet und ausgetauscht werden – dies erhöht dessen Sichtbarkeit und ermöglicht neue Ansätze der Zusammenarbeit.
  • Der Austausch und die Wiederverwendung von Lehr-/Lernmaterialien spart Zeit.
  • OER können gemeinsam erstellt, aktualisiert, bearbeitet und weiterentwickelt werden.
  • OER tragen zu einer offenen Lehr-Lernkultur bei.

OER ermöglichen oder erleichtern,

  • Lernangebote für Studierende mit geringem Mehraufwand zu individualisieren,
  • studentische Selbstlernszenarien zu unterstützen, z.B. durch offen bereitgestellte Zusatzaufgaben, Erklärvideos oder ein Quiz,
  • Studieninteressierte über Studieninhalte zu informieren oder sie etwa in Form von OER-Vorkursen zu unterstützen, ihren Wissensstand noch vor Studienbeginn zu verbessern,
  • Hochschulbildung auch für Nicht-Studierende zu öffnen und lebenslanges Lernen zu fördern,
  • einen Beitrag zur Inklusion zu leisten, z. B. durch Untertiteln von Videos ohne weitere urheberrechtliche Hürden,
  • die eigenen Lehrleistungen sichtbarer zu machen, mit anderen zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Auch bei der Nutzung und insbesondere Weiterverarbeitung von OER müssen die Urheberpersönlichkeitsrechte gewahrt werden, d. h. insbesondere ist der Urheber oder die Urheberin zu nennen. Die Art der Nutzungsrechte ist dabei durch Creative-Commons-Lizenzen eindeutig festgelegt.

Video: Vorteile und Potenziale von OER