FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Labor für Baustoffprüfung und Baustofftechnologie

Ausstattung

  • W-Prüfstelle

  • Geräte zur Prüfung von Gesteinskörnungen

  • Geräte zur Prüfung von Zement

  • CDF-Prüfanlage (Prüfung von Festbeton auf Frost-Tausalz-Widerstand) 

  • Geräte zur Prüfung von Mörtel und Beton, darunter

    • Steinsäge, Steinschleifmaschine,
    • Biegeprüfmaschine (20 kN, 150 kN),
    • Druckprüfmaschine (3000 kN, Klasse 1),
    • Universalprüfmaschinen (200 kN, 600 kN, Klasse 1),
    • Gerät zur Prüfung der Wassereindringtiefe unter Druck
  • Zementprüfung nach DIN EN 196

    • Herstellung von Prismen
    • Prüfen von Prismen
  • Gesteinskörnungsprüfung nach DIN EN 12620

    • Korngrößenverteilung
    • Kornrohdichte (Meßzylinder/ Glaspyknometer)
    • Schüttdichte, Hohlraum
    • Abschlämmbare Bestandteile (Absetzversuch, Auswaschversuch)
    • Organische Bestandteile (Natronlaugeversuch, Aufschwimmverfahren)
    • Eigenfeuchte (Trocknen, CM - Gerät; nicht genormt)
  • Betonprüfung nach DIN EN 206

    • Betonberechnung
    • Probekörper herstellen (Würfel, Balken, Zylinder)
    • Frischbeton-Rohdichte (Probekörper)
    • Ausbreitversuch
    • Verdichtungsversuch
    • Luftgehalt im Frischbeton (LP-Topf)
    • Darr-Versuch (Wassergehalt, w/z-Wert)
    • Festigkeit an Probekörpern
    • Festigkeit durch Rückprallprüfung
  • Stahlprüfung nach DIN EN ISO 6892

    • Zugversuch mit Betonstahl
  • Holzprüfung nach DIN 52185, 52192

    • Druckversuch parallel zur Faser
    • Druckversuch senkrecht zur Faser
  • Geräte zur Festigkeitsprüfung von metallischen Werkstoffen, Holz