FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
26.02.2018

Praxisplatzbörse auf dem Campus

Unternehmen stellen ihre Angebote für das praxisintegrierte Studium vor.

Infoveranstaltung praxisintegriertes Studium

Über 60 Studieninteressierte waren am Donnerstag, 22. Februar, zum Campus Minden gekommen, um sich über die praxisintegrierten Bachelorstudiengänge Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen zu informieren. Nach einer Einführung durch Professorinnen und Professoren und Mitarbeiterinnen der Fachhochschule (FH) Bielefeld konnten die angehenden Studierenden bei der Praxisplatzbörse Kontakt zu Firmenvertretern aufnehmen. Denn beim praxisintegrierten Studium sind die Studierenden während des gesamten Studiums in einem Unternehmen beschäftigt. Dabei wechseln sich Theoriephasen an der FH (zwölf Wochen) mit Praxisphasen im Unternehmen (elf Wochen) ab. „Um einen Studienplatz zu bekommen, benötigen Sie einen Praxisplatz in einem Unternehmen“, erklärte Catharina Borgart vom Ressort Wissenschaftliche Weiterbildung der FH. Das bietet viele Vorteile: Die Studierenden erhalten eine Vergütung und wachsen von Beginn an in das Unternehmen hinein.

Sieben Unternehmen stellten sich vor: AGFEO GmbH & Co. KG, Bury GmbH & Co. KG, EFB-Elektronik GmbH, Schüco International KG, STIEBEL ELTRON GMBH & CO. KG, Teckentrup GmbH & Co. KG, Technische Prüf- und Überwachungs-Gesellschaft mbH, Turck Electronics GmbH, WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG.

Einige Unternehmen suchen noch geeignete Bewerberinnen und Bewerber für den Studienstart im August 2018, manche suchen für den Studienbeginn 2019.

Die FH Bielefeld bietet sich Möglichkeit, sich für einen E-Mail-Verteiler zu registrieren, der über aktuelle Praxisplatzangebote informiert. Weitere Infos:
https://www.fh-bielefeld.de/praxisintegriertes-studium/studieninteressierte