FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Umnutzung eines Kasernengebäudes als Bildungseinrichtung am Beispiel 'Fallenbrunnen 1', Friedrichshafen

Bachelorarbeit Tino Taake / 12.2009 – Studiengang Projektmanagement Bau – FH Bielefeld/Fachbereich 2

In drei Teilen beschäftigt sich die Arbeit mit einer ehemaligen Kaserne in Friedrichshafen, die zu einer Schule umgenutzt werden soll. Im ersten Teil werden grundlegende Zusammenhänge erläutert. Neben einer Einordnung in das Facility Management sowie den gesetzlichen Vorschriften und Richtlinien, wird in diesem Teil vor allem auf den Begriff ‚Konversion’, d. h. die Umnutzung ehemaliger militärischer Liegenschaften eingegangen.

Der zweite Teil behandelt vornehmlich die lokalen Verhältnisse: eine historische Einordnung des Areals ‚Fallenbrunnen’ sowie die geplante Nutzung als ‚Bildungs- und Gewerbepark’ mit drei Schuleinrichtungen, nämlich der Berufsakademie Ravensberg, der Zeppelin University und - als Nutzer für das Beispielobjekt - der Bernd-Blindow-Schule (BBS). Darüber hinaus umfasst der Teil neben einer Lagebeschreibung des Areals und des Objekts auch eine Bestandsaufnahme des Gebäudes ‚Fallenbrunnen 1’. Abgeschlossen wird dieser zweite Teil mit einer Beschreibung der BBS als private Schule in Trägerschaft der deutschlandweit vertretenen
Bernd-Blindow-Gruppe. Es wird der momentane Campus der BBS in Friedrichshafen sowie das aktuelle Bedarfsprogramm vorgestellt, welches als Grundlage für die Umnutzung des Objektes ‚Fallenbrunnen 1’ dient.

Der dritte Teil der Arbeit geht mit seinem Schwerpunkt auf die Umnutzung selbst ein. In einem ersten Schritt wird anhand des Bedarfsprogramms die Umsetzbarkeit auf den Bestandsflächen des Objektes geprüft, und zwar mit positivem Ergebnis. Der zweite Schritt der Machbarkeitsprüfung konzentriert sich auf die Nutzung der bestehenden Raumdimensionen, was sich im Ergebnis als problematisch erweist. Auf diesen Ergebnissen und unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften und Richtlinien wird ein Umnutzungskonzept entwickelt und beispielhaft im Erdgeschoss umgesetzt. Um auch eine Bewertung der Kosten der Umnutzung vornehmen zu können, wird abschließend eine Kostenschätzung für den gesamten
Umbau erstellt.

Kontakt: tino.taake@fh-bielefeld.de