FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Labor für Wasserbau

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Wasserbaulabors am Campus Minden.
Wir stellen Ihnen hier das Laborteam und einige unserer Einrichtungen vor, die im Rahmen von Untersuchungen, Laborübungen und Abschlussarbeiten eingesetzt werden.

Laborteam
Foto von Andreas Kahlfeld
Laborleitung
Prof. Dr.-Ing. Andreas Kahlfeld
Raum B 01
Artilleriestraße 9
32427 Minden
Telefon +49.571.8385-150
Lehrbeauftragter für Verkehrswasserbau, Leiter des Wasserstraßenneubauamtes Helmstedt
Dipl.-Ing. Harald Grote
Telefon +49.521.106-+49.151.61663995
Foto von Klaus-Dieter Keull
wissenschaftlicher Mitarbeiter
Dipl.-Ing. Klaus-Dieter Keull
Raum B 02
Artilleriestraße 9
32427 Minden
Telefon +49.571.8385-127
Labortechniker
Friedhelm Gerstendorf
Raum B 02
Artilleriestraße 9
32427 Minden
Telefon +49.571.8385-125

 

Großer Strömungskanal

Nach wie vor sind im Wasserbau Modellversuche ein unverzichtbarer Bestandteil der Forschungsarbeit. So können im Labor für Wasserbau im großen Strömungskanal (15m x 1,6m x 1,0m, Neigung -2,5 bis +2,5%) Strömungen simuliert werden, um die Verhältnisse in Fließ­gewässern und Gerinnen zu untersuchen.

20181031-grosse Rinne

Zur Zeit ist hier ein Teil einer Fischaufstiegsanlage verbaut. Es werden die Strömungsverhältnisse in den einzelnen Aufstiegskammern untersucht.

Kleines Versuchsgerinne

Im Seminarbetrieb wird das kleine Versuchsgerinne (7,5m x 0,3m x 0,45m) zur Veranschaulichung der Grundlagen der Gerinnehydraulik verwendet.

20181031-kleine Rinne

In Laborübungen werden verschiedene Möglichkeiten der Strömungsgeschwindigkeitsmessung, Überfallarten, Tosbeckengestaltung, u.v.m. verdeutlicht.

Bernoulliversuchsstand

Im Seminarbetrieb wird der Bernoulliversuchsstand zur Veranschaulichung der Energieverhältnisse in geschlossenen Rohrsystemen verwendet.

20181031-bernoullistand

Insbesondere wird der Energiehöhenverlauf unter Berücksichtigung der Reibung verdeutlicht.