FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Erstveröffentlichung (Goldener Weg)

Die Erstveröffentlichung eines wissenschaftlichen Beitrags als Artikel in einer Open-Access-Zeitschrift, als Open-Access-Monographie oder in einem Open-Access-Sammel- oder Konferenzband wird als Goldener Weg, Gold Open Access oder Goldener Open Access bezeichnet.

Auch bei Open-Access-Veröffentlichungen sind Qualitätssicherungsprozesse wie Peer Review oder Editorial Review üblich. Mit dem Verlag wird in der Regel ein Publikationsvertrag geschlossen, der bestimmt, welche Nutzungsrechte die Autorinnen und Autoren der Zeitschrift bzw. dem Verlag einräumen und welche Nutzungsbedingungen für die entgeltfrei zugänglichen Dokumente gelten sollen.

Bei der Veröffentlichung im Gold Open Access fallen mitunter sogenannte Publikationsgebühren (auch Author Processing Charges, APC) an.

Wie finde ich eine geeignete Open-Access-Zeitschrift zur Veröffentlichung meines Artikels?
Rufen Sie folgende Seite im Directory of Open Access Journals auf: https://doaj.org/search#.XEbmys0xlaR
  1. Wählen Sie im Menu links "Journals" aus.
  2. Nun können Sie auf unterschiedliche Weise vorgehen:
  • Geben Sie rechts oben im Suchfeld "search term" das Thema Ihres Artikels ein (im Drop-down-Menü entsprechend "Keywords" oder "Subject" auswählen) oder
  • wählen Sie im Menu links unter "subject" Ihr Fachgebiet aus, dann können Sie dort weiter spezifizieren.

Dann sehen Sie eine Liste infrage kommender Zeitschriften mit Link zu deren Website.

Falls Sie nichts gefunden haben, wählen Sie im ersten Schritt "Articles" aus und geben Sie rechts oben im Suchfeld "search term" das Thema Ihres Artikels ein.

Sie sehen dann, in welchen Zeitschriften Artikel mit ähnlichem Thema veröffentlicht wurden.

Achten Sie dabei auf die Rechtschreibung! Leider kann DOAJ nicht mit Buchstabendrehern umgehen.
Ich habe schon eine Zeitschrift ausgesucht, ist diese seriös?
Suchen Sie die Zeitschrift im Directory of Open Access Journals:
https://doaj.org/

falls sie dort gelistet ist, ist sie seriös.

Falls nicht, können Sie die "think-check-submit"-Regel anwenden: http://thinkchecksubmit.org/translations/german/

Bei weiterhin vorhandener Unsicherheit wenden Sie sich gerne an uns!