FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
Foto von Beate Klemme
Prof. Dr. phil.

Beate Klemme

Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit
Lehrgebiet Therapie- und Rehabilitationswissenschaft mit dem Anwendungsschwerpunkt Physiotherapie
Dekanin
Kontakt
Telefon +49.521.106-7476
Telefax +49.521.106-7178
beate.klemme@fh-bielefeld.de
Lehrveranstaltungen
  • Bachelor-Kolloquium und Bachelor-Arbeit
    Mehr
  • Lernprozessbegleitung in der beruflichen Praxis Therapie
    Mehr
  • Praxisbezogene Projektstudien
    Mehr
  • Theoretische Grundlagen und Modelle der Therapiewissenschaften
    Mehr
Weitere Tätigkeiten
  • Jury-Mitglied Antje-Hüter-Becker Preis
  • Wissenschaftlicher Beirat: Zeitschrift für Physiotherapeuten
  • Wissenschaftlicher Beirat Physioscience
  • Gründungsmitglied HVG (Hochschulverbund Gesundheitsfachberufe e. V.)
  • Jurymitglied - Verleihung des IfK - Wissenschaftspreises (Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten) in 2006 und 2007
  • Moderation und Begleitung der Implementierung der "Empfehlenden Ausbildungsrichtlinie für die staatlich anerkannten Physiotherapieschulen NRW" an Modellschulen, 2006 - 2009
  • Moderation und Begleitung der neuen Ausbildungsrichtlinie für die Physiotherapieschulen in Berlin, 2009 - 2012
Publikationen
  • Monographie
    • Klemme, B., Weyland, U., Harms, J. (Hrsg.) (2019) Praktische Ausbildung in der Physiotherapie. Stuttgart: Thieme. 
    • Klemme, B., Siegmann, G. (Hrsg.), Köster, J., Kruse, A., Kunze, K. (2015) (2. deutlich überarbeitete Auflage) ). Clinical Reasoning. Therapeutische Denkprozesse lernen. Stuttgart: Thieme.
    • Klemme, B. (Hrsg.) (2012). Lehren und Lernen in der Physiotherapie. Stuttgart: Thieme.
    • Klemme, B., Siegmann, G. (2006). Clinical Reasoning. Therapeutische Denkprozesse lernen. Stuttgart: Thieme.
  •  Sammelband
    • Walkenhorst, U., Klemme, B. (2006). Interdisziplinäres Lernen und Arbeiten. In der Ergo- und Physiotherapie - Beiträge aus Workshopveranstaltungen an der Fachhochschule Bielefeld. Dortmund: Verlag Modernes Lernen. 
  • Artikel
    • Klemme, B. (2016). Auf dem Weg zu einer zukunftsweisenden Physiotherapieausbildung. In: Therapie lernen. Zeitschrift für Lehrende und Lernende. S. 51-58, Heft 5, 5. Jhg. Edition HarVe, Bremen.

    • U. Weyland, B. Klemme (2013): Qualifizierung des betrieblichen Ausbildungspersonals - aktuelle Herausforderungen für therapeutische Gesundheitsberufe. In: bwp@ Spezial 6 - Hochschultage Berufliche Bildung 2013, Fachtagung 10.

    • Klemme, B. (2012) Akademisierung der Lehrerausbildung für therapeutische Berufe - Ein Plädoyer. Physiotherapie med. Fachzeitschrift für Physiotherapie, Orthopädie und Sportmedizin. 3
    • B. Klemme (2010) Themengebiete im Lexikon: Physiotherapie, Pädagogik, Training, Clinical Reasoning; Essay Clinical Reasoning. In: Zalpour, C. (Hrsg.) (2010) Lexikon Physiotherapie. Heidelberg, New York: Springer.
    • Bollert, G., Dick, M., Geuter, G., Klemme, B., Schmidt, W., Walkenhorst, U. (2009) Bezugswissenschaften der Physiotherapie: Pädagogik und Psychologie. Physioscience 3, 5. Jhrg. S. 124 - 132
    • Klemme, B., Hörstmeier, R., Wiegräbe, F., (2009) Ansprüche an den Rollstuhlkomfort und -anpassungsprozess- Fragebogenanalyse. Physioscience 2, 5. Jahrg. S. 49 - 57.
    • Klemme, B., Hörstmeier, R., Wiegräbe F. (2009) Rollstuhlversorgung auf dem Prüfstand. In: Praxis Physiotherapie. 2. Jhg., 2, S. 13- 16 Rollstuhlversorgung - Borgmann
    • Klemme, B., Knigge-Demal, B., Paar, S., Walkenhorst, U., Individuelle Anrechnungsverfahren im Rahmen des IzAK-Projektes. In: Walkenhorst, U., Nauerth, A., Bergmann-Tyacke, I. Marzinzik, K. (Hrsg.) (2009) Kompetenzentwicklung im Gesundheits- und Sozialbereich. Bielefeld: UniversitätsVerlagWebler.
    • Klemme, B. (2008) Clinical Reasoning in der Physiotherapie auf Basis der ICF. In: Praxis Physotherapie, 1. Jhg., 3, S. 19 - 24
    • Walkenhorst, U., Klemme, B. Kompetenzentwicklung und Qualifizierung in der Ergo- und Physiotherapie. In: Matzick, S. (Hrsg.) (2008) Qualifizierung in den Gesundheitsberufen. Herausforderungen und Perspektiven für die wissenschaftliche Weiterbildung. Weinheim und München: Juventa
    • Klemme, B., Geuter, G, Willimczik, K. (2008) Über eine Akademisierung zur Profession II. Physioscience 4 (2), 83-91.
    • Klemme, B. (2007). Gestaltung von Prüfungen. Zeitschrift für Physiotherapeuten. 59 (10).
    • Klemme, B., Geuter, G. Willimczik, K. (2007) Über eine Akademisierung zur Profession I. Physioscience 3 (2), 80-87.
    • Klemme, B. (2006). Das Lernfeldkonzept. Physiopraxis. 11/12 2006
    • Siegmann, G., Klemme, B. & Geuter, G. (2006). Planung und Evaluation von Unterricht im Rahmen der kompetenz- und qualifikationsorientierten Berufsbildung in der Physiotherapie. Krankengymnastik. Zeitschrift für Physiotherapeuten.
    • Klemme, B., Siegmann, G. & Geuter, G. (2006). Die Praktische Ausbildung in der Physiotherapieausbildung. Krankengymnastik. Zeitschrift für Physiotherapeuten.
    • Klemme, B., Geuter, G., Siegmann, G. (2006). Die Praktische Ausbildung in der Physiotherapieausbildung. Zeitschrift für Physiotherapeuten, 58/30 (4), 1-13.
    • Siegmann, G., Klemme, B., Geuter, G. (2006). Planung und Evaluation von Unterricht im Rahmen der kompetenz- und qualifikationsorientierten Berufsbildung in der Physiotherapie. Zeitschrift für Physiotherapeuten, 58 (1), 1-17.
    • Siegmann, G., Klemme, B., Geuter, G. (2006). Planung und Evaluation von Unterricht im Rahmen der kompetenz- und qualifikationsorientierten Berufsbildung in der Physiotherapie. Zeitschrift für Physiotherapeuten, Beiträge zu Unterricht und Ausbildung, 58 (1), 1-17.
    • Klemme, B., Geuter, G., Siegmann, G. (2005). Die situationsbezogene Legitimation von Inhalten der Physiotherapieausbildung. Krankengymnastik. Zeitschrift für Physiotherapeuten, 57 (12), 95-103.
    • Klemme, B. (2005). Clinical reasoning lernen und lehren. In: Physiopraxis. Die Fachzeitschrift für Physiotherapie. Heft 10. 3. Jahrgang, S. 65.
    • Klemme, B., Siegmann G. & Geuter, G. (Hrsg.). (2005). Schüleraktivierende Unterrichtsmethoden. Reader Nr. 23, Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Pflege und Gesundheit.
    • Geuter, G., Siegmann, G. & Klemme, B. (2005). Handlungsorientiertes und schüleraktivierendes Lernen und Lehren in der kompetenz- und qualifikationsorientierten Berufsbildung in der Physiotherapie. Krankengymnastik. Zeitschrift für Physiotherapeuten. Beiträge zu Unterricht und Ausbildung, 57 (8), 51-60.
    • Geuter, G., Klemme, B. & Siegmann, G. (2005). Kompetenz- und Qualifikationsorientierung in der physiotherapeutischen Berufsbildung. Krankengymnastik. Zeitschrift für Physiotherapeuten. Beiträge zu Unterricht und Ausbildung, 29 (7), 43-50.
    • Klemme, B. (2005). Workshop "Schüleraktivierende Unterrichtsmethoden" an der Fachhochschule Bielefeld" Krankengymnastik. Zeitschrift für Physiotherapeuten, 57 (6), S. 1044-1047.
    • Klemme, B. & Patz, E. (2005). Masterplan Gesundheitswirtschaft. In: Physiopraxis. Die Fachzeitschrift für Physiotherapie. Heft 5. 3. Jahrgang, S. 12-14.
    • Klemme, B. (2005). Unterricht, der Schüler aktiviert. In: Physiopraxis. Die Fachzeitschrift für Physiotherapie. Heft 4. 3. Jahrgang, S. 64.
    • Klemme, B. (2004). Fachbereich Pflege und Gesundheit. Modul Clinical Reasoning. Studiengang Berufspädagogik für Gesundheitsberufe. Bachelor-Studiengang Pflege und Gesundheit. Lehrendenhandbuch. Fachhochschule Bielefeld.
    • Klemme, B. (2004). Fachbereich Pflege und Gesundheit. Modul Clinical Reasoning. Studiengang Berufspädagogik für Gesundheitsberufe. Bachelor-Studiengang Pflege und Gesundheit. Studierendenhandbuch. Fachhochschule Bielefeld.
    • Handgraaf, M., Klemme, B. & Nauerth, A. (2004). Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Pflege und Gesundheit, Berichte aus Lehre und Forschung. Entwicklung eines Prüfungsinstrumentes zum "Clinical Reasoning" in der Physiotherapie. Bericht Nr. 14.
    • Handgraaf, M., Klemme, B. & Nauerth, A. (2004). Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Pflege und Gesundheit, Berichte aus Lehre und Forschung. Entwicklung eines Schulungskonzeptes zum "Clinical Reasoning" in den therapeutischen Berufen, Bericht Nr. 13.
    • Klemme, B. & Walkenhorst, U. (Hrsg.). (2003). Fachdidaktik Ergotherapie und Physiotherapie. Reader Nr. 18, Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Pflege und Gesundheit.
    • Klemme, B., Walkenhorst, U. (Hrsg.). (2003). Clinical Reasoning in Theorie und Praxis. Reader Nr. 15, Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Pflege und Gesundheit.
    • Nauerth, A., Walkenhorst, K. & Klemme, B. (Hrsg.). (2003). Die Zukunft der therapeutischen Berufe. Reader Nr. 14 Fachhochschule Bielefeld. Fachbereich Pflege und Gesundheit.
Vorträge
  • Vortrag im Rahmen der DEGEMED Tagung „Physiotherapie in der medizinischen Rehabilitation“ zum Thema „Intelligente Therapieplanung unter Beteiligung der Physiotherapeuten“, Berlin, 13.02.2017
  • Vortrag im Rahmen der Konferenz Gesundheit und Technologie „eHealth in Interaktionen“ zum Thema: Anforderungen an das Fachpersonal im Gesundheitswesen aufgrund des Technikeinsatzes, Projekt HumanTec mit Dipl. Ing. Joscha Heinze, Prof. Dr. Beate Klemme, Dr. Karoline Malchus, hsg Bochum, 27. Oktober 2016
  • Vortrag anlässlich der 4. Interdisziplinären Fachtagung des VAST (Verbund für Ausbildung und Studium in den Therapieberufen) zum Thema:  „Herausforderungen einer zukunftsweisenden Physiotherapieausbildung“, Berlin, 06.11.2015
  • Vortrag beim Deutschen OTA Schulträger-Verband e.V. zum Thema: „Fallgestaltung in der OTA-Ausbildung“, Berlin, 22.09.2015
  • Vortrag bei der Castillo Morales Vereinigung e.V zum Thema: Überarbeitung des Curriculums für die Fortbildung „Castillo Morales“, Kassel, 14.3.2015
  • Vortrag anlässlich des Workshops "Ausbildungsstrukturen und Berufszugänge in Therapieberufen". Projekt (Ministerien MASF und MUGB) "Einrichtungsbefragung zur Situation in ausgewählten Gesundheitsfachberufen in Berlin-Brandenburg", Berlin:  Zentrale Handlungsfelder und fachliche Hintergründe des Berufszugangs in Therapieberufen, 09.12.2014
  • Vortrag anlässlich des Jubiläums der Schule für Physiotherapie an der BG-Unfallklinik Ludwigshafen, Ludwigshafen: Lernen in der Physiotherapieausbildung im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis, 03.11.2014
  • Vortrag anlässlich der Fachtagung "Das Gesundheitswesen im Fokus - Bedarfsgerecht und patientenorientiert? ", Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften, School of Public Health, WHO Collaborating Centre. Bielefeld: Bedarfsorientierte Kompetenzentwicklung in der Ergo- und Physiotherapie, 24.10.2014
  • Seit 2007 regelmäßig Leitung pädagogisch-didaktischer Fortbildungen für Lehrer an Gesundheitsfachschulen für das WIB e.V. (Weiterqualifizierung im Bildungsbereich), An-Institut der Universität Potsdam
  • Vortrag anlässlich der International Week an der Mikkeli University of Applied Sciences, Departement Savonlinna, Finnland: Clinical Reasoning- decision making in health professions, 03.04.2014
  • Vortrag anlässlich der International Week an der Mikkeli University of Applied Sciences, Mikkeli, Finnland: Clinical Reasoning- decision making in health professions, 01.04.2014
  • Vortrag anlässlich der Tagung "Physiotherapie in der medizinischen Rehabilitation. DEGEMED (Deutsche Gesellschaft für medizinische Rehabilitation), Berlin: Intelligente Therapieplanung unter Beteiligung der Physiotherapeuten, 25.03.2014
  • Vortrag anlässlich des 2. Interprofessionellen Ausbildungskongresses für Lehrende in Gesundheitsfachberufen. Bochum: Didaktische Überlegungen zur Praktischen Ausbildung - Herausforderungen für das Betriebliche Bildungspersonal, 25.02.2014
  • Vortrag anlässlich der 2. Interdisziplinäre Fachtagung  des VAST (Verbund für Ausbildung und Studium in den Therapieberufen), Berlin: "Therapie lernen und lehren - Professionalisierung des beruflichen Bildungspersonals, 8.11.2013 (Vortrag gemeinsam mit Prof. Dr. Weyland)
  • Vortrag anlässlich des 20-jährigen Schuljubiläums der Westfalen-Akademie Lippstadt, Aktuelle Herausforderungen für die Physiotherapie - eine Standortbestimmung, 11.07.2013
  • Vortrag anlässlich der International Week an der FH Bielfeld, International Cooperation mit der Hoogeschool Gent, Clinical Reasoning in the Health professions, 23.4. 2013
  • Vortrag anlässlich einer Lehrerfortbildung der AG Lehrer des ZVK, UKD Düsseldorf: ICF-Befund in der Physiotherapie, 25.01.2013
  • Vortrag anlässlich einer Lehrerfortbildung der AG Lehrer des ZVK, UKD Düsseldorf: Überprüfung von Lernleistungen-kompetenzorientiert!, 27.01.2012
  • Impulsvortrag anlässlich einer ISQ- Fortbildung des ZVK, Düsseldorf: Ausbildung von Handlungskompetenz am Beispiel von Clinical Reasoning. 02.12.2011
  • Festvortrag anlässlich des 50jährigen Schuljubiläums der Schule für Physiotherapie an der Universitätsklinik Düsseldorf, Physiotherapie aus wissenschaftlicher Sicht, 18.11.2011
  • Vortrag anlässlich der 16. Hochschultage Berufliche Bildung. Fachtagung Gesundheit,  Osnabrück: Akademisierung der Lehrerbildung für Berufe im therapeutischen Bereich, 23. - 25. März 2011
  • Vortrag anlässlich vom 1. Interdisziplinären Ausbildungskongress für Lehrende in den Gesundheitsberufen, Bielefeld: Akademische Lehrerbildung für Gesundheitsberufe am Beispiel der Physiotherapie. 25. März 2011
  • Vortrag anlässlich der Fachtagung des VLL (Verband Leitender Lehrkräfte / Physiotherapie), Mainz: Möglichkeiten und Grenzen der fachschulischen Ausbildung im Rahmen der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung, 6. November 2010
  • Vortrag anlässlich der Herbsttagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften, Wien: Was müssen Physiotherapeuten können? Fachdidaktische Überlegungen zu einer zukunftsorientierten Ausbildung von Physiotherapeuten, 15. - 17. September
  • Vortrag anlässlich der Tagung Optimierung des Rollstuhlkomforts, FH Bielefeld, Vortrag: Optimierung des Rollstuhlkomforts: Mensch und Technik 13.03.2008
  • Vortrag anlässlich der Tagung Die ICF als Brücke, Umsetzung der ICF in Feldern der Ergotherapie, Physiotherapie, Sozialarbeit und Pflege, Alice Salomon Hochschule Berlin: ICF und Clinical Reasoning in der Physiotherapie und Ergotherapie, 22.02.2008
  • Modul Clinical Reasoning innerhalb des Masterstudiengangs für Ergotherapie, Logotherapie und Physiotherapie im WS 2007/08
  • Vortrag und Workshop anlässlich des Forschungs-Symposiums Göttingen: Was muss man für die Lehre wissen? Bildungsforschung als Basis einer professionellen Ausbildung. 13.10.2007
  • Vortrag anlässlich des 50-jährigen Schuljubiläums der Physiotherapieschule an der Universitätsklinik Hamburg Eppendorf.15.06.2007.
  • Vortrag anlässlich des Physiokongress, 18.05.2007 in Aachen. Thema: Clinical Reasoning.
  • Vortrag anlässlich der Fachtagung des Verbandes Leitender Lehrkräfte (VLL), 11.11.2006 in Tübingen. Thema: Kompetenzentwicklung in der Physiotherapie.
  • Moderation eines Teils der Fachtagung "Förderung der Harnkontinenz" in Zusammenarbeit mit dem Franziskus Hospital, 04.11.2006 in Bielefeld.
  • Leitung des Workshops: "Ideen zur Ausbildung im Praxisfeld" - Workshop für physio- und ergotherapeutische Berufe. Am 23.06.2006 an der Fachhochschule Bielefeld.
  • Vortrag anlässlich des Physiokongress, 15.06.2006 in Aachen. Thema: PT-Ausbildung: Eigenständige Denkprozesse fördern am Beispiel des Clinical Reasonings.
  • Moderation der Tagung: Altersgerechte Wohnkonzepte: Gestaltungsmöglichkeiten im Kreis Minden- Lübbecke, Eine Veranstaltung der Kommunalen Gesundheits- und Pflegekonferenz des Kreises Minden-Lübbecke, 17.05.2006 in Minden.
  • Vortrag anlässlich des Bundesstudierendenrat des ZVK, 13.05.2006 in Bielefeld. Thema: Clinical Reasoning lehren und lernen.
  • Vortrag anlässlich der Verleihung des IfK Wissenschaftspreises 2006, 26.04.2006 in Bochum. Thema: Neue Formen der Ausbildung und der Lehrerbildung in der Physiotherapie in NRW.
  • Vortrag anlässlich der Gründung des "Qualitätsnetz Physiotherapie Paderborn (QNP)", 04. Februar 2006 in Paderborn. Thema: Ausblick in die Zukunft der Physiotherapie.
  • Wissenschaftliche Beratung bei der Erstellung der "Empfehlenden Ausbildungsrichtlinie für die staatlich anerkannten Physiotherapieschulen NRW" in 2005.
  • Vortrag anlässlich der Tagung des "Verbandes Leitender Lehrkräfte Physiotherapie an Schulen für Physiotherapie Deutschland e. V." am 5. November 2005 in Siegen. Thema: Wissenschaftliches Arbeiten in der Physiotherapie.
  • Podiumsdiskussion anlässlich des 2. Deutsches Symposium Forschung in der Physiotherapie am 17. September 2005 im Universitätsklinikum der Georg- August-Universität Göttingen.
  • Vortrag anlässlich des Workshops "Clinical Reasoning lernen" am 2. September 2005 an der Fachhochschule Bielefeld zum Thema: CR-Fähigkeiten überprüfen.
  • Podiumsdiskussion anlässlich der 10 Jahresfeier des Berufskollegs Bergkloster Bestwig zu dem Thema: "Autonomie vs. Abhängigkeit". Der Professionalisierungsprozess in den Gesundheitsfachberufen am 10. Juni 2005.
  • Vortrag anlässlich des Workshops "Schüleraktivierende Unterrichtsmethoden" am 25. Februar 2005 an der Fachhochschule Bielefeld zum Thema: "Schüleraktivierende Lehre".
  • Vortrag anlässlich des Wokshops "Fachdidaktik Ergotherapie und Physiotherapie" am 6. November 2003 an der Fachhochschule Bielefeld zum Thema: "Entwicklung einer "Fachdidaktik Ergo- und Physiotherapie - Teil II. Praktische Anwendung".
Sprechzeiten

Mo.: 08:15 - 09:15 Uhr