FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
Prof. Dr., Ass. jur., Dipl.-VWL

Burkhard Schütte

LL.M. (Michigan)
Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit
Lehrgebiet Deutsches und Internationales Privatrecht, Öffentliches Recht
Kontakt
Raum C 427
Telefon +49.521.106-3752
Telefax +49.521.106-5086
burkhard.schuette@fh-bielefeld.de
Lehrveranstaltungen
  • Business Law
    Mehr
  • International Business Law and Human Ressource Management
    Mehr
  • Internationales Privatrecht & Wirtschaftsrecht
    Mehr
  • Klausur
    Mehr
  • Klausur 22.-30.01.
    Mehr
  • Klausur KW 5
    Mehr
  • Rechtsverfolgung im In- und Ausland
    Mehr
  • Vertragsgestaltung
    Mehr
  • Vertragsgestaltung im Gesellschaftsrecht
    Mehr
Weitere Funktionen
  • Fachgruppenreferent Fachgruppe Recht
  • Studiengangsleiter Masterstudiengang Vertragsgestaltung und –management (Wirtschaftsrecht LL.M.)
Weitere Tätigkeiten
  • Nebenberufliche Tätigkeit für Anwaltskanzlei
  • Testamentsvollstreckung für Unternehmensbeteiligung
  • Tätigkeit in Schiedsgerichtsverfahren
Publikationen

Veröffentlichungen:

  • Kommentierung der §§ 2038 - 2048 BGB in: Herberger/Martinek/Rüßmann/Weth (Hrsg.): juris Praxiskommentar BGB, seit der 1. Auflage, aktuelle Auflage 6. Auflage 2012,
  • Anmerkung zu OLG Frankfurt/Main v. 23.03.12, 19 W 2/12, NJW 2012, 2596,
  • Keine teleologische Reduktion des § 13a Abs. 5 Nr. 3 ErbStG bei Überentnahmen zur Schenkungssteuertilgung, Anmerkung zu BFH v. 11.11.2009, II R 63/08, ZEV 2010, 156, 157 f.,
  • Nachversteuerung bei 'Überentnahmen' nach § 13a Abs. 5 Nr. 3 ErbStG, DStR 2009,  2356,
  • Buchbesprechung von: Johannes Schulte, Testamentsgestaltung und Wolfgang Roth, Strategie und Taktik im Erbrecht, NJW 2007, 1190,
  • Anmerkung zu BGH v. 28.04.06, LwZR 10/05, NJW 2007, 152 f.,
  • Rechtsbesonderheiten im Auslandsabsatz, in: Steckler/Pepels (Hrsg.), Handbuch für Rechtsfragen im Unternehmen, Band I: Marketingrecht, Herne/Berlin 2002
  • Die Dividendenentscheidung in der Aktiengesellschaft. Dissertation, Duncker & Humblodt, Berlin 1995.
  • Verschiedene Gutachten zu gesellschafts- und steuerrechtlichen Fragen, angesprochen z.B. in der Entscheidung des Finanzgerichts Münster vom 21.08.2008 - 3 K 4920/06 Erb -.

Vorträge: zuletzt:

  • Der Beirat in Familienunternehmen: Bedeutung – Vorteile Nachteile. Impulsvortrag vor der Dr. Stückmann und Partner Stiftung, Bielefeld
Curriculum Vitae

1980 bis 1988 Studium der Rechtswissenschaft (Abschluss 1987) und der Volkswirtschaftslehre (Diplom 1988) in Bielefeld
1989 Masterstudiengang LL.M. an der University of Michigan in Ann Arbor
1990 Promotion bei Prof Dr. Hommelhoff zu einem aktienrechtlichen Thema
1990 bis 1999 Tätigkeit als Rechtsanwalt, seit 1994 als Partner bei Brandi Rechtsanwälte
seit 1999 Professor an der FH Bielefeld

Forschungsgebiete

Internationales Privat- und Wirtschaftsrecht Gesellschaftsrecht mit steuerlichen Grundlagen Erbrecht mit steuerlichen Grundlagen

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung per Mail Raum C 427.

Die Sprechstunden finden nur in der Vorlesungszeit statt.