FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
Foto von Christa Büker
Prof. Dr. PH

Christa Büker

Lehrgebiet Pflegewissenschaft
Kontakt
Raum F 115
Telefon +49.571.8385-309
christa.bueker@fh-bielefeld.de
Raum F 329
Telefon +49.521.106-70841
christa.bueker@fh-bielefeld.de
Lehrveranstaltungen
  • Ambulante Pflege und Versorgung älterer Menschen
    Mehr
  • Bachelor-Kolloquium und Bachelor-Arbeit
    Mehr
  • Beratung und Anleitung gestalten
    Mehr
  • Case Management für vulnerable Bevölkerungsgruppen
    Mehr
  • Fachbezogenes Forschungsprojekt I - Konzeption
    Mehr
  • Fallmanagement in hochkomplexen Pflegesituationen III
    Mehr
  • Pflege von Menschen mit neurologischen Erkrankungen
    Mehr
  • Pflegewissenschaftliches Projekt
    Mehr
Weitere Funktionen
  • stellv. Studiengangsleiterin dualer Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege (B.Sc.)
  • Mitglied der Lenkungsgruppe des Instituts Bildungs- und Versorgungsforschung im Gesundheitsbereich (InBVG) der Fachhochschule Bielefeld
Publikationen

Monografien

  • Büker, C. (2021): Pflegende Angehörige stärken – Information, Schulung und Beratung als Aufgaben professioneller Pflege. 3. überarbeitete Auflage. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Latteck, Ä.-D.; Seidl, N.; Büker, C. & Marienfeld, S. (2020): Pflegende Angehörige -Genderspezifische Erwartungen an soziale Unterstützungssysteme. Leverkusen-Obladen: Budrich.
  • Büker, C. & Lademann, J. (2019): Beziehungsgestaltung in der Pflege. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Büker, C.; Lademann, J. & Müller, K. (2018): Moderne Pflege heute - Beruf und Profession zeitgemäß verstehen und leben. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Büker, C. & Niggemeier, M. (2014): Tagespflege für ältere Menschen. Ein Praxisbuch. Stuttgart: Kohlhammer
  • Büker, C. (2010): Leben mit einem behinderten Kind. Bewältigungshandeln pflegender Mütter im Zeitverlauf. Bern: Huber.

Buchbeiträge 

  • Büker, C. & Latteck, Ä.-D. (2020): Das neue Pflegeberufegesetz: Auswirkungen auf das duale Studium aus hochschulischer Perspektive. Gastbeitrag der Fachhochschule Bielefeld. In: Hofmann, S.; Hemkes, B.; Stephan, L.-J.; König, M. & Kutzner, P.: AusbildungPlus. Duales Studium in Zahlen 2019. Trends und Analysen, S. 40-45. Bonn: Bundesinstitut für Berufsbildung.
  • Büker, C. (2019): Bewältigung von Pflegebedürftigkeit im Alter. In: Stecklina, G. & Wienforth, J. (Hrsg.): Handbuch Lebensbewältigung und Soziale Arbeit. Praxis, Theorie und Empirie, S. 303-313. Weinheim: Beltz Juventa.
  • Backhaus, J.; Büker, C.; Freese, C.; Makowsky, K.; Mertin, M.; Pust, T. & Latteck, Ä.-D. (2017): Fallmanagement in hochkomplexen Pflegesituationen. In: Evers, T.; Helmbold, A.; Latteck, Ä.-D. & Störkel, F. (Hrsg.): Lehr-Lern-Konzepte zur klinischen Kompetenzentwicklung. Best-Practice-Beispiele aus den Modellstudiengängen NRW, S. 131-156. Opladen: Budrich.
  • Boldt, C.; Büker, C. & Fraunhofer, A. (2016): Gesundheitsanforderungen antizipieren. In: Pohlmann, S.; Vierzigmann, G. & Doyé, T. (Hrsg.): Weiterdenken durch wissenschaftliche Weiterbildung, S. 241-277. Heidelberg: Springer.
  • Büker, C. (2011): Pflege von Menschen mit Behinderungen. In: Schaeffer,D. & Wingenfeld, K. (Hrsg.): Handbuch Pflegewissenschaft, S. 385-404. Weinheim: Juventa.
  • Büker, C.; Eckardt, S. & Meintrup, V. (2009): Die Weiterentwicklung des Begutachtungsassessments – Anpassung des Verfahrens an die Begutachtung von Kindern. In: Gaertner,T.; Gansweid, B.; Gerber, H.; Schwegler, F. & von Mittelstädt, G. (Hrsg.): Die Pflegeversicherung. Handbuch zur Begutachtung, Qualitätsprüfung, Beratung und Fortbildung, S. 149-155. Berlin: de Gruyter.
  • Büker, C. (2008): Familien mit einem pflegebedürftigen Kind in sozial benachteiligter Lebenslage. In: Bauer, U. & Büscher, A. (Hrsg.): Soziale Ungleichheit und Pflege. Befunde angewandter Pflegeforschung, S. 282 - 230. Wiesbaden: VS.  

Zeitschriftenaufsätze 

  • Seidl, N.; Horn, A.; Büker, C. & Latteck, Ä.-D. (2020): Konsequenzen des COVID-19-Sondereinsatzes für die hochschulische Pflegeausbildung, In: Pädagogik der Gesundheitsberufe 7 (3), S. 188-190.
  • Stemmer, R.; Sirsch, E.; Büker, C.; Holle, B. & Köpke, S. (2020): COVID-19 und die Rolle der Pflege(wissenschaft). In: Pflegewissenschaft Sonderausgabe: Die Corona-Pandemie, S. 116-117.
  • Schieron, M.; Sunder, N. & Büker, C. (2020): Kurzgespräche - "Kostbarkeiten" im Pflegealltag. In: Pflegewissenschaft 22 (1), S. 61-67.
  • Stemmer, R.; Büker, C.; Holle, B.; Köpke, S. & Sirsch, E. (2019): Der Beitrag der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft angesichts zukünftiger Herausforderungen. In: Pflege & Gesellschaft 24 (1), S. 60-74.
  • Backhaus, Jutta; Büker, Christa; Lattek, Änne-Dörte (2018): Hochschulische Ausbildung in Pflegeberufen - Konzepte für die Zukunft. In: Blätter der Wohlfahrtspflege 165 (2), S. 60 - 63
  • Büker, C.  & Sunder, N. (2017): Patientenedukation per Mouse Click - Onlineberatung als neue Aufgabe für die Pflege. In: Sektion BIS: Beraten, Informieren, Schulen. Ausgewählte Beiträge der Sektionsarbeit. Sonderheft der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft e.V., S. 44-56.
  • Büker, C. (2017): "Eine Chance für Pflegebedürftige, Angehörige und die professionelle Pflege. Das Potenzial der Tagespflege". In: Pflegezeitschrift 70 (1) S. 20-23.

Sonstige Veröffentlichungen 

  • Schaeffer, D.; Ewers, M.; Horn, A.; Büker, C.; Gille, S.; Wagner, F. & Weskamm, A. (2020): Gesundheitskompetenz. Kurzinformation für Pflegefachpersonen. Berlin: Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe e.V.
Curriculum Vitae
  • seit September 2015 Professorin für Pflegewissenschaft im dualen Bachelorstudiengang Gesundheits- und Krankenpflege (B.sc.), Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit
  • 2010 - 2015 Professorin für Pflegewissenschaft im dualen Bachelor-Studiengang Pflege Hochschule für angewandte Wissenschaften München, Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften  
  • 2010 Promotion zum Dr. Public Health, Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften; Thema der Dissertation: "Leben mit einem chronisch kranken oder behinderten Kind - Bewältigungshandeln pflegender Mütter unter Zeitverlaufs- und Kompetenzerwerbsgesichtspunkten"
  • 2004 - 2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pflegewissenschaft, Universität Bielefeld (IPW)
  • 2009 - 2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Bereich Weiterbildung und Fernstudium
  • 2005 - 2009 Promotionsstudiengang, Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften
  • 2001 - 2004 Masterstudium Public Health, Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften
  • 1996 - 2000 Diplomstudium Pflegemanagement, Fachhochschule Münster
  • 1980 - 1998 Tätigkeit als Krankenschwester, Pflegedienstleiterin und Qualitätsbeauftragte
  • 1977 - 1980 Krankenpflegeausbildung
Projekte

Abgeschlossen:

  • 2011-2015 Mitwirkung am Projekt "Offene Hochschule Oberbayern (OHO)" - Teilprojekt Entwicklung eines konsekutiven berufsbegleitenden Masterstudiengangs Pflege an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften München; Förderprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union
  • 2013 Projekt "Befragung der beruflich Pflegenden zur Einrichtung einer Pflegekammer in Bayern";  Projektleitung: Prof. Dr. Christa Büker; im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit
Mitgliedschaften
  • Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe e.V. (DBfK)
  • Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft e.V., Mitglied der Sektion BIS (Beraten, Informieren, Schulen)
  • hlb Hochschullehrerbund - Bundesverband e.V.
  • Netzwerk Patienten- und Familienedukation in der Pflege e.V.
Sprechzeiten

Di.: 12:00 - 13:  Uhr in Minden, in Bielefeld nach Vereinbarung