FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
Foto von Ismail Özlü
Prof. Dr.

Ismail Özlü

Lehrgebiet Pflegewissenschaft
Kontakt
Raum F310
Telefon +49.521.106-71300
ismail.oezlue@fh-bielefeld.de
Lehrveranstaltungen
  • 1.3 Konzept- und Rollenentwicklung von Advanced Nursing Practice
    Mehr
  • Arbeitsfeld und Beruf Pflege
    Mehr
  • Beruf und Arbeitsfeld Pflege und Therapie
    Mehr
  • D1- Anfang des Lebens: Kinder und Jugendliche
    Mehr
Weitere Funktionen
  • Mitglied der Lenkungsgruppe des Instituts Bildungs- und Versorgungsforschung im Gesundheitsbereich (InBVG) der Fachhochschule Bielefeld
  • Mitglied im Fachbereichsrat im Fachbereich Gesundheit
Publikationen
  • Özlü, Ismail; Posenau, André: Digitale Pflegeanwendungen (DiPAs) im Intensivbereich. In: Marx, Gernot; Meister, Sven (Herausgeber): Die digitale Intensivstation. Handlungsfelder, Erfordernisse, Umsetzung. MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, 2022. S. (in Druck)
  • Özlü, Ismail; Roll, Anne; Cremer, Wenke; Loyns, Florian; Schellhoff, Melanie: High-Fidelity Simulationen im Pflegestudium. In: PADUA (2022), 17 (5), Hogrefe Verlag. S. 285–290. https://doi.org/10.1024/1861-6186/a000705
  • Özlü, Ismail; Roll, Anne; Cremer, Wenke; Loyns, Florian; Schellhoff, Melanie: High-Fidelity Simulationen für Studierende der Pflege. Poster Präsentation Berner Fachhochschule (Schweiz), 2022.
  • Özlü, Ismail: Neue Aspekte in der Reanimationsleitlinie 2021. In: Intensiv. Thieme Verlag. 2021;29: Heft 6. S. 309-315. DOI 10.1055/a-1625-7980
  • Özlü, Ismail: Simulationstrainings für Reanimationsmaßnahmen. CPR Skillsanalyse. In: Intensiv. Thieme Verlag. 2021;29: Heft 6. S. 316-323. DOI 10.1055/a-1625-9045
  • Rosenthal, Tabea; Özlü, Ismail: Traumafolgestörungen reduzieren. Post Intensive Care Syndrome. In: PflegenIntensiv Ausgabe 3/2021. BibliomedPflege Verlag, Melsungen. S. 4-11.
  • Özlü, Ismail: Prone positioning- Bauchlagerung bei ARDS. In: Intensiv. Thieme Verlag. 2021, Jg. 29. Heft 3. S. 120-124.
  • Özlü, Ismail: Code des Pflegesystems. Eine Replik auf den Artikel: Der Code der Pflege. In: Pflege & Gesellschaft. Beltz Juventa Verlag. 2021, 26. Jg. H.1. S. 83-88.
  • Özlü, Ismail: Akutpflege- Priorisierung oder Triage. In: PflegeLeben. 02/2020. S.7-9.
  • Özlü, Ismail: Delir- Bedeutung und Auswirkungen auf Patient und Klinik. In: Intensiv. Thieme Verlag. 2020; Jg. 28: Heft 4. S. 187-190.
  • Özlü, Ismail: Pandemie trifft Pflegenotstand. Den Finger in der Wunde. In: Intensiv. Thieme Verlag. 2020; Jg. 28: Heft 3. S. 122-125.
  • Özlü, Ismail: Zeit die Gelegenheit am Schopf zu packen! Auswirkungen der Ausbreitung der Lungenkrankheit Covid-19 auf das deutsche Pflegesystem. Hsg-Magazin. DAS ONLINE-MAGAZIN DER HOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT IN BOCHUM. Der Text erschien am 7. April 2020 im hsg-magazin.
  • Özlü, Ismail: Außerklinische Beatmung: Früher RISG, jetzt IPRG. In: Intensiv. Thieme Verlag. 2020; Jg. 28: Heft 3. S. 137-143.
  • Özlü, Ismail: APN Critical Care als interprofessionelle Schnittstelle. In: Intensiv. Thieme Verlag. 2020; Jg. 28: Heft 2. S 78-84.
  • Özlü, Ismail: Spahns Reformpläne- und was von ihnen zu halten ist. Außerklinische Intensivpflege. In: PflegenIntensiv Ausgabe 1/2020. BibliomedPflege Verlag, Melsungen. S. 52-55.
  • Özlü, Ismail: Gemeinsam zum Weaningerfolg. Mit Geduld und intensiver Arbeit in einem interprofessionellen Team gelingt auch die Entwöhnung vom Beatmungsgerät. In: Fachzeitschrift „Beatmet leben“. Perspektiven zur außerklinischen Beatmung und Intensivpflege. 5/2019. Verlag hw-Studio Weber, Leimersheim. S.30-32.
  • Özlü, Ismail: Spezielle Mundpflege ist ein Muss! Zur Prävention der beatmungsassoziierten Pneumonie ist ein ganzes Bündel an pflegerischen Maßnahmen umzusetzen. In: Pflegenintensiv. Ausgabe 4/2019. BibliomedPflege Verlag, Melsungen. S. 32-36.
  • Özlü, Ismail: Rahmenbedingungen des Krankenhauses treffen christliche Identität. Eine Untersuchung der Reichweite einer Personalbedarfsermittlung im Spiegel der Krankenhausfinanzierung. Dr. Kovac Verlag. Hamburg, 2018.
  • Özlü, Ismail: Organisation und Interaktion in der organisierten Krankenbehandlung. Tectum Verlag. Marburg, 2017.
  • Özlü, Ismail: Personen in Organisationen. In: Borutta, Manfred et al. (Hrsg.): Theorie als Mission. Fest- und Streitschrift zum 60. Geburtstag von Heribert W. Gärtner. Tectum Verlag. Marburg, 2015. S. 31-60.
Curriculum Vitae
  • Seit September 2021 Professor für Pflegewissenschaft im Fachbereich Gesundheit an der Fachhochschule Bielefeld
  • 04/2019-08/2021 Vertretungsprofessor für Akutpflege und Critical Care im Department für Pflegewissenschaft an der Hochschule für Gesundheit in Bochum
  • 2017 Promotion an der Fakultät für Pflegewissenschaft an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Vallendar (PTHV), nach Umbenennung heute Vinzenz Pallotti Universität in Vallendar (VPU)
  • 2010-2019 Referent der sozialen Pflegekasse bei der AOK NordWest, Dortmund
  • 2009-2010 Masterstudium Pflegemanagement an der Katholischen Hochschule in Köln (KatHo NRW)
  • 2007-2009 Bachelorstudium Pflegewissenschaft an der Katholischen Hochschule in Köln (KatHo NRW)
  • 2004-2006 Fachweiterbildung zum Fachkrankenpfleger für Anästhesie- und Intensivpflege in Bochum
  • 2000-2003 Krankenpflegeausbildung, anschließende Tätigkeit auf interdisziplinärer Intensivstation
Projekte
  • Projektförderung digitale Hochschullehre NRW –in der Förderlinie OERContent.nrw „Institutionelle Rahmenbedingungen der Pflegeversorgung – Ein interdisziplinärer Ansatz aus gesundheits-, pflegewissenschaftlicher und ökonomischer Sicht zur Steuerung sozialer Systeme”. Förderer: Ministerium für Kultur und Wissenschaft nun gemeinsam mit der Digitalen Hochschule NRW (DH.NRW). Projektlaufzeit Sommer 2020- Ende 2022. Konsortialpartner: Fachhochschule Münster, Hochschule Niederrhein, Hochschule Rhein-Waal. Hochschule für Gesundheit in Bochum. Fördersumme rd. 470.000 €.
    Link zum Projekt
  • HIS4DiaPedes (Verbundprojekt): Optimierung der Versorgung von Patient*innen mit diabetischem Fußsyndrom durch hybride Interaktionssysteme. HIS4DiaPedes realisiert in einem interdisziplinären und interprofessionellen Konsortium einen hybriden Interaktionsdemonstrator für die optimierte und kontaktlose Versorgung von Patient*innen mit diabetischem Fuß. Projektlaufzeit: 07/2022-07/2025. Konsortialpartner: Connext Communication GmbH, Paderborn; BitVox connected acoustics GmbH, Bielefeld; Dreifaltigkeits-Hospital gem. GmbH, Erwitte Mitschke Sanitätshaus GmbH, Gütersloh. Fördersumme: 1,88 Mio. € (davon 74% Förderanteil durch BMBF). Link zum Projekt
Mitgliedschaften
  • Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft e.V., Mitglied und Leitlinien-Delegierter
  • hlb Hochschullehrerbund - Bundesverband e.V., Mitglied
  • Bochumer Bund Pflegegewerkschaft, Fördermitglied
  • Pflegekammer NRW- Mitglied
  • Kommissionsmitglied im Rahmen des Deutschlandstipendiums, in der Kommission Gesundheit (OWL-Studienfonds).
  • SimNAT Pflege Simulationsnetzwerk Ausbildung und Training in der Pflege e.V.