FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
Foto von Jürgen Hermeler
Prof. Dr.-Ing.

Jürgen Hermeler

Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik
Lehrgebiet Kolben- und Strömungsmaschinen
Kontakt
Raum D 204
Telefon +49.521.106-70461
juergen.hermeler@fh-bielefeld.de
Lehrveranstaltungen
  • CFD/S/01
    Mehr
  • Kraft- und Arbeitsmaschinen 2 V
    Mehr
  • Strömungsmaschinen
    Mehr
  • Strömungsmaschinen 1
    Mehr
  • Strömungsmaschinen 1
    Mehr
  • Thermodynamik (C) V
    Mehr
  • Thermodynamik S1 (C) Gr.A
    Mehr
  • Thermodynamik S2 (C) Gr.B
    Mehr
  • Verdrängermaschinen
    Mehr
  • Verdrängermaschinen S
    Mehr
Aufgabenbeschreibung

Lehre und Forschung im Fachgebiet Maschinenbau - Energietechnik „Strömungsmaschinen und Kolbenmaschinen“

Publikationen
  • M. Urban, H. Hosenfeld, J. Hermeler
    „Experimental and Numerical Investigations of Film Cooling Effects on Aerodynamics Performance of Transonic Turbine Blades”, ASME-Paper 98-GT-497, 1998
     
  • M. v. Hoyningen-Huene, J. Hermeler
    „Time-resolved Numerical Analysis of the 2-D Aerodynamics in the First Stage of an Industrial Gas Turbine for Different Vane-Blade Spacing“ ASME-Paper 99-GT-102, 1999
     
  • M. v. Hoyningen-Huene, J. Hermeler
    „Comparison of Three Different Approaches to model Stator-Rotor Interaction in the Turbine Front Stage of an Industrial Gas Turbine”, 3rd European Conference of Turbomachinery, S.307-322, London, 1999
     
  • J. Hermeler
    „Beitrag zur Auslegung und thermodynamischen Optimierung einer Hochtemperaturgasturbine für Kombikraftwerke“, Fortschr.-Ber. VDI Reihe 6 Nr. 448, VDI Verlag 2001
     
  • J. Hermeler, F. Truckenmüller, M. Deckers
    „New Generation of Titanium and Steel Low Pressure Turbine Bladepath“, POWER-GEN Europe 2005, Milano Italy
     
  • J. Hermeler, L. Horstkötter, T. Hartmann
    „Neue Dekantergeneration mit verbessertem energetischem Wirkungsgrad“, Zeitschrift F&S Filtern und Separieren, Jahrgang 26 (2012) Nr. 3, S. 160-166


Patente

  • J. Hermeler
    „Einstellbare Größe eines Radialspaltes einer Turbomaschine und Verfahren dazu“, Patent: De000019625865A1, Veröffentlichung 1998
     
  • S. Hruschka, L. Horstkötter, U. Beimann, J. Hermeler
    „Vollmantel-Schneckenzentrifuge und Verfahren zur Ölgewinnung mit einer Vollmantelzentrifuge“, Patent: DE000010121434A1, Veröffentlichung 2002
     
  • J. Hermeler, P. Brüning, L. Horstkötter
    „Vollmantel-Schneckenzentrifuge mit Verteiler“, Patent: DE000010120995A1, Veröffentlichung 2002
     
  • P. Brüning, J. Hermeler, H. Figgener
    „Vollmantelzentrifuge mit einem Wehr“, Patent: DE000010203652A1, Veröffentlichung 2003
     
  • S. Hruschka, L. Horstkötter, U. Beimann, J. Hermeler
    “Vollmantel-Schneckenzentrifuge”, Patent: DE000010121434B4, Veröffentlichung 2004
     
  • J. Hermeler, P. Brüning, L. Horstkötter
    „Vollmantel-Schneckenzentrifuge mit Tellereinsatz“
    Patent: DE000010065060B4, Veröffentlichung 2004
     
  • J. Hermeler, A. Hoynacki, P. Tiemann
    „Gasturbine“, Patent: EP000001389668A1, Veröffentlichung 2004
     
  • J. Hermeler, G. Poeschl
    „Verfahren zum Betrieb eines Gas- und Dampfkraft-werkes sowie Gas- und Dampfkraftwerk zur Durchführung des Verfahrens“, WO002004053300A3, Veröffentlichung 2004
     
  • J. Hermeler
    „Separator mit einem Schmiermittelsystem für einen Kurzspindelantrieb“, Patent: DE102007061999 , Veröffentlichung 2011
     
  • J. Hermeler, L. Horstkötter
    „Vollmantel Schneckenzentrifuge“, Patent: DE102010012276, Veröffentlichung 2011
Labore

Labor für Strömungs- und Kolbenmaschinen

Curriculum Vitae
  • seit 2016 Professor an der Fachhochschule Bielefeld
  • 14 Jahre Industrietätigkeit in der Forschung und Entwicklung von Gas- und Dampfturbinen bei der Firma Siemens Power Generation in Mülheim a.d. Ruhr
  • 10 Jahre Industrietätigkeit in der Entwicklung und Konstruktion von Industriezentrifugen bei der Firma GEA Westfalia Separator Group GmbH in Oelde, davon 8 Jahre als Leiter Entwicklung und Konstruktion für die Produktlinie „Dekanterzentrifugen“
  • Im Jahr 1992 Abschluss zum Diplom Ingenieur an der Ruhr-Universität Bochum in der Vertiefungsrichtung „Fluidenergiemaschinen“
  • Im Jahr 2000 Promotion an der Ruhr-Universität Bochum zum Thema „wirkungsgradoptimierte Auslegung der Turbinengeometrie von Gasturbinen“
Forschungsgebiete
  • Entwicklung und Einsatz von Methoden zur Konzeptauslegung von Gasturbinen (Koppelung von Simulationsverfahren Thermodynamik, Aerodynamik, Festigkeit, Kühlung und Einsatz von numerischen Optimierungsmethoden -Evolutionsstrategie, Gradientenmethode)
     
  • Entwicklung und Methoden zur aerodynamischen  Auslegung von Turbinenprofilen (High Lift Design, transsonische Strömung, mehrstufige Turbinenauslegung, Niederdruckendstufen)
     
  • Optimierung und Auslegung von Industriezentrifugen (Dekanter und Separatoren)
    • numerische Simulation der Strömung und Transportvorgänge in Zentrifugen (CFD/DEM)
    • Rotordynamik
    • experimentielle Verfahrenstechnik
Sprechzeiten

Nach Vereinbarung – bitte per Email Kontakt aufnehmen