FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
Foto von Karin Ilg
Dr. phil.

Karin Ilg

Hochschulbibliothek
Kontakt
Raum A 104
Telefon +49.521.106-3382
karin.ilg@fh-bielefeld.de
Aufgabenbeschreibung

Leitung der Hochschulbibliothek der FH Bielefeld

Weitere Funktionen

Mitglied des Leitungsteams MIND – Medien- und Informationsdienste der FH Bielefeld

Mitglied der Programmleitung „Digitalisierung“ der FH Bielefeld

Mitglied des Koordinierungsgremiums E-Learning der FH Bielefeld

Mitglied des Steuerungskreises Betriebliches Gesundheitsmanagement der FH Bielefeld

Mitglied im Lenkungskreis des OvS-Projekts

Weitere Tätigkeiten

Mitglied im Programmausschuss der Digitalen Hochschule NRW

Stellvertretende Vorsitzende des Beirats des Hochschulbibliothekszentrums Köln

Stellvertretende Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Fachhochschulbibliotheken in NRW

Publikationen

Zus. mit Tobina Brinker (Hg.): Lehre und Digitalisierung. 5. Forum Hochschullehre und E-Learning-Konferenz 25.10.2016. Bielefeld 2018

Zus. mit Andreas Schüring: Architektonische Konzepte der Hochschulbibliothek Bielefeld. In: ProLibris 1 (2017), 14-17.

Learning Services: die Bibliothek als Service Hub. In: b.i.t. online 19 (2016), Heft 5. S. 423-428.

Learning Services: lehr- und lernunterstützende Dienste an der FH Bielefeld. Vortrag auf dem 104. Bibliothekartag Nürnberg 2015. URL: https://opus4.kobv.de/opus4-bib-info/frontdoor/index/index/docId/1720

Service Level Agreements: Spielräume für neue Kernaufgaben der Bibliothek. Vortrag auf dem 103. Bibliothekartag Bremen 2014. URL: https://opus4.kobv.de/opus4-bib-info/frontdoor/index/index/docId/1609

Zentrale Lernflächen im Neubau der FH Bielefeld: Zukunftskonzepte für die Campushochschule. In: Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie 60 (2013), Heft 3-4. 176-183.

MIND: Neustrukturierung der Medien- und Informationsdienste an der FH Bielefeld. Vortrag auf dem 101. Bibliothekartag Hamburg 2012. URL: https://opus4.kobv.de/opus4-bib-info/frontdoor/index/index/docId/1179

Bibliotheks[t]räume – die neue Hochschulbibliothek der FH Bielefeld aus Studierendensicht. In: ProLibris 3 (2011). 106-111.

Zus. mit Michael Höppner: Innovation als Tradition: Die Universitätsbibliothek Bielefeld. In: BI.research – Forschungsmagazin für die Universität Bielefeld, Sondernr. 2009.

Zus. mit Birgit Schmidt: Open Access am Standort D – erweiterte Perspektiven für die Wissenschaft. In: GMS Medizin – Bibliothek – Information 2009; 9 (1), http://dx.doi.org/10.3205/mbi000133

Hg.: Zwischen Fürstenwillkür und Menschheitswohl. Gottfried Wilhelm Leibniz als Bibliothekar. Frankfurt a.M. 2008 (Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie: Sonderbände, 95).

Curriculum Vitae

Seit Februar 2010: Fachhochschule Bielefeld

  • Leitung der Hochschulbibliothek

April 2008-Januar 2010: Universitätsbibliothek Bielefeld

  • Fachreferate Philosophie und verschiedene Philologien
  • DFG-Projekt open-access.net - Open Access und elektronisches Publizieren
  • „Innovation ist unsere Tradition“. Ausstellung der UB Bielefeld im Rahmen der Feierlichkeiten zum 40jährigen Bestehen der Universität Bielefeld – Projektleitung

Oktober 2005-März 2008: Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek, Hannover

  • Bibliotheksreferendariat
  • Mitarbeit an der erfolgreichen Bewerbung um Aufnahme der Leibniz-Korrespondenz in das Weltdokumentenerbe der UNESCO
  • Fachreferate Philosophie, Wissenschaftsgeschichte, Leibnitiana

Oktober 2001-September 2005: Universität Halle-Wittenberg, Interdisziplinäres Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung (IZEA), 2004-2005
Universitäten Bielefeld und Bamberg, Abteilung / Fachbereich Philosophie, 2001-2004

Wissensch. Mitarb. in einer DFG-Forschergruppe (Halle) und einem DFG-Projekt (Bielefeld / Bamberg)

  • Forschungsprojekte zur Philosophie und Wissensgeschichte des 17. und 18. Jahrhunderts
  • Mehrere Jahre Lehre

Studium

M.A. Library and Information Science: Humboldt-Universität Berlin, September 2007

  • postgraduales Fernstudium, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Dr. phil. Gefördert durch ein Stipendium des Cusanuswerks: Universität Münster, Februar 2003

  • Dissertation im Hauptfach Philosophie, Nebenfächer Mathematik und Erziehungswissenschaft
  • Forschungsaufenthalte in London an der British Library und an der Universität Padua (1999-2000)

Erstes Staatsexamen: Universität Münster, November 1997
Mathematik und Philosophie