FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
Foto von Michaela Brause
Prof. Dr. PH

Michaela Brause

Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit
Lehrgebiet Gesundheitswissenschaften
Kontakt
Raum F 304
Telefon +49.521.106-7545
Telefax +49.521.106-7178
michaela.brause@fh-bielefeld.de
Lehrveranstaltungen
  • Epidemiologie und Versorgungsforschung
    Mehr
  • Grundlagen d. Gesundheitswissen.
    Mehr
  • Politik- und Kontextgestaltung im Gesundheitswesen
    Mehr
Weitere Funktionen
  • Studiengangsleitung des Masterstudiengangs Berufspädagogik Pflege und Therapie
  • Mitglied im Fachbereichsrat
Publikationen

(Stand 22.03.2018)

Zeitschriftenaufsätze

Brause, M. & Tewes, S. (in press): Pflege und Organspende – Der „Hirntod“ und andere Belastungen. Ein Literaturreview. Erscheint in Pflege & Gesellschaft 2/2018 (peer reviewed)

Tewes S, Brause M (2018): Wenn Betroffene zu Entscheidern werden. Unterstützung für Angehörige potenzieller Organspender. intensiv 1/18, 8-13 (non peer reviewed)

Brause M, Kleina T, Horn A, Schaeffer D (2015): Burnout-Risiko in der stationären Langzeitversorgung – Ein Blick auf Ressourcen und Belastungen. Prävention und Gesundheitsförderung 10 (1), S. 41-48 (peer reviewed)

Brause M, Kleina T, Cichocki M, Horn A (2013): Gesundheits- und Arbeitssituation von Pflegenden in der stationären Langzeitversorgung – Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. Pflege & Gesellschaft 18, S. 19-34 (peer reviewed)

Brause M, Reutin B, Razum O, Schott T (2012): Rehabilitationserfolg bei Menschen mit türkischem Migrationshintergrund – Eine Auswertung von Routinedaten der Deutschen Rentenversicherungen Rheinland und Westfalen. Die Rehabilitation 51, S. 282-288 (peer reviewed)

Brause M, Horn A (2011): Fit am Arbeitsplatz. Die Schwester/Der Pfleger 50, S. 1180-1184 (non peer reviewed)

Brause M (2011): Belastungen und Ressourcen. Wann macht Arbeit krank? In: Ammann, A (Hrsg.): Gesunder Arbeitsplatz. Bevor der Job krank macht. CNE.fortbildung 01.2011. Stuttgart: Thieme, S. 11-13 (non peer reviewed)

Horn A, Brause M, Schaeffer D (2011): Gesundheitsförderung in der stationären Langzeitversorgung – Eine Expertenbefragung. Prävention und Gesundheitsförderung 6, S. 262-269 (peer reviewed)

Horn A, Brause M (2011): Gesundheitsförderung in der Langzeitversorgung. Die Schwester/Der Pfleger 48, S. 916-920 (non peer reviewed)

Schott T, Brause M, Razum O, Reutin B, Yilmaz-Aslan Y (2011): Erfolgreiche Rehabilitation bei Menschen mit Migrationshintergrund. Public Health Forum 70/2011, S. 20e1-20e3 (non peer reviewed)

Brause M, Horn A, Büscher A, Schaeffer D (2010): Gesundheitsförderung in der stationären Langzeitversorgung - Möglichkeiten und Chancen. Pflegezeitschrift 63 (1), S. 8-10 (non peer reviewed)

Brause M, Grande G, Mannebach H, Badura B (2006): Der Einfluss sozialer und struktureller Faktoren auf die Angemessenheit invasiver kardiologischer Prozeduren. Medizinische Klinik 101, S. 226-234 (peer reviewed)

 

Buchbeiträge

Brause M (in press) „Bürgerversicherung”, “Gesundheitsförderung”, “Widerspruchslösung“ und weitere Begriffe. Erscheint in: Burchert, H. (Hrsg.) Lexikon Gesundheitsmanagement. Herne: nwb (2. Aufl.)

Brause M (2014): Merkmale des deutschen Gesundheitssystems. In: Burchert H, Hering T (Hrsg.): Gesundheitswirtschaft. Aufgaben und Lösungen. München und Konstanz: UVK Lucius (2. Auflage), S. 16-22

Brause M (2014): Gesundheitsfonds und morbiditätsorientierter Risikostrukturausgleich. In: Burchert H, Hering T (Hrsg.): Gesundheitswirtschaft. Aufgaben und Lösungen. München und Konstanz: UVK Lucius (2. Auflage), S. 40-42

Brause M (2014): Versorgungsbereiche des deutschen Gesundheitssystems. In: Burchert H, Hering T (Hrsg.): Gesundheitswirtschaft. Aufgaben und Lösungen. München und Konstanz: UVK Lucius (2. Auflage), S. 62-70

Brause M, Schott T (2013): Reha-Inanspruchnahme und Erfolg bei Menschen mit türkischem Migrationshintergrund. In: Schott T, Razum O (Hrsg.): Migration und medizinische Rehabilitation. Weinheim: Juventa, S. 62-91

Brause M, Brzoska P, Razum O, Reutin B, Schott T, Spallek J, Voigtländer S, Yilmaz-Aslan Y (2013): Abschließende Handlungsempfehlungen und Schlussfolgerungen für die Praxis. In: Schott T, Razum O (Hrsg.): Migration und medizinische Rehabilitation. Weinheim: Juventa, S. 211-216

Horn A, Brause M, Schaeffer D (2012): Bewegungsförderung in der (stationären) Langzeitversorgung. In: Geuter G, Hollederer A (Hrsg.): Bewegungsförderung und Gesundheit. Bern: Huber, S. 305-318

Brause M (2008): Weibliche Versorgungswege in einer männlich geprägten Versorgung – diskutiert am Beispiel der Kardiologie. In: Tiesmeyer K, Brause M, Lierse M, Lukas-Nülle M, Hehlmann T (Hrsg.): Der blinde Fleck – Ungleichheiten in der Gesundheitsversorgung. Bern: Huber, S. 245-258

 

Monographien

Kleina T, Brause M, Horn A, Wingenfeld K, Schaeffer D (2012): Qualität und Gesundheit in der stationären Altenhilfe – Eine empirische Bestandsaufnahme. Veröffentlichungsreihe des Instituts für Pflegewissenschaften, P12-147. Bielefeld: IPW

Brause M, Horn A, Büscher A, Schaeffer D (2010): Gesundheitsförderung in der stationären Langzeitversorgung Teil II. Veröffentlichungsreihe des Instituts für Pflegewissenschaften, P10-144. Bielefeld: IPW

Horn A, Brause M, Schaeffer D, Büscher A (2010): Gesundheitsförderung in der stationären Langzeitversorgung Teil I. Veröffentlichungsreihe des Instituts für Pflegewissenschaften, P10-143.
Bielefeld: IPW

Brause M (2009): Königsweg zum Herzen? Der Einfluss nichtmedizinischer Merkmale auf die Versorgung mit invasiven kardiologischen Leistungen. Bern: Huber

 

Herausgeberwerk

Tiesmeyer K, Brause M, Lierse M, Lukas-Nülle M, Hehlmann T (Hrsg.) (2008): Der blinde Fleck – Ungleichheiten in der Gesundheitsversorgung. Bern: Huber

 

Vorträge/Poster (ab 2009)

Brause M (2015): Organspende: Belastung, ethisches Dilemma oder schlicht Aufgabe der Pflege? 3-Länderkonferenz Pflege & Pflegewissenschaft 2015. 20. - 22.September 2015 in Konstanz - Vortrag (peer reviewed)

Brause M, Kleina T (2013): Burnout-Risiko in der stationären Langzeitversorgung – Ein Blick auf „alte“ Belastungen und „neue“ Ressourcen. 3-Länderkonferenz Pflege & Pflegewissenschaft 2013. 15.-17. September 2013 in Konstanz – Vortrag (peer reviewed)

Brause M, Kleina T (2013): Der Einfluss tätigkeitsspezifischer Belastungen und Ressourcen auf das Burnout-Risiko in der stationären Langzeitversorgung. Gemeinsamer Kongress DGSMP/DGSM 2013. 17.-20. September 2013 in Marburg. Gesundheitswesen 2013; 75 - A202 – Vortrag (peer reviewed)

Brause M (2013): Health and Social System in Germany. International Day der FH Bielefeld 24.04.2013 – eingeladener Vortrag

Kleina T, Brause M (2013): Potenziale und Probleme der Gesundheitsförderung bei Pflegepersonal in stationären Pflegeeinrichtungen. Gemeinsamer Kongress DGSMP/DGSM 2013. 17.-20. September 2013 in Marburg. Gesundheitswesen 2013; 75 - A75 – Vortrag (peer reviewed)

Brause M (2012): Braucht es eine genderspezifische Variante des Therapiekonzepts BOMeN (Berufliche Orientierung in der Medizinischen Neurorehabilitation)? 22. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurorehabilitation (DGNR) e.V. am 24.11.2012 in Fürth – Vortrag (peer reviewed)

Brause M: Internationalisation in the field of Health Care (2011): Rehabilitation success in Turkish immigrants. International Day der FH Bielefeld 16. November – eingeladener Vortrag

Brause M, Horn A: Gesundheitsförderung und Prävention - Konzepte für die Langzeitversorgung? – Teil 1: Aktueller Stand anhand von Literaturrecherchen. Gemeinsamer Kongress DGSMP/DGSM 21.-23.September in Bremen. Gesundheitswesen 2011; 73 - A149 – Vortrag (peer reviewed)

Brause M, Horn A (2011): (Betriebliche) Gesundheitsförderung in der stationären Altenhilfe. 3-Länderkonferenz Pflege und Pflegewissenschaft 18.-20.9.2011 in Konstanz – Vortrag (peer reviewed)

Brause M, Horn A, Schaeffer D (2011): (Betriebliche) Gesundheitsförderung in der stationären Altenhilfe in Deutschland. 6. gemeinsamer Österreichisch-Deutscher Geriatriekongress 12.-14.Mai 2011 in Wien – Vortrag (peer reviewed)

Brause M, Reutin B, Razum O, Schott T (2011): Migration, soziale Ungleichheit und Rehabilitationserfolg - Ergebnisse einer Analyse von Routinedaten der Rentenversicherungen Rheinland und Westfalen. 20. Reha-Wissenschaftliches Kolloquium 14.-16. März 2011 in Bochum – Vortrag (peer reviewed)

Horn A, Brause M (2011): Gesundheitsförderung und Prävention - Konzepte für die Langzeitversorgung? Teil 2: Aktueller Stand aus Expertensicht. Gemeinsamer Kongress DGSMP/DGSM. 21.-23.September in Bremen, Gesundheitswesen 2011; 73 - A151– Vortrag (peer reviewed)

Horn A, Brause M (2011): Nutzerorientierte Gesundheitsförderung und Prävention in der stationären Langzeitversorgung aus Sicht von Experten. 3-Länderkonferenz Pflege und Pflegewissenschaft 18.-20.9.2011 in Konstanz – Vortrag (peer reviewed)

Horn A, Brause M, Schaeffer D (2011): Der Stellenwert von Gesundheitsförderung und Prävention in der stationären Langzeitversorgung (LTC) aus der Sicht von Experten/professionellen Akteuren. 6. gemeinsamer Österreichisch-Deutscher Geriatriekongress 12.-14.Mai 2011 in Wien – Vortrag (peer reviewed)

Reutin B, Yilmaz-Aslan Y, Brause M, Razum O, Schott T (2011): Rehabilitative Versorgung von Menschen türkischer Abstammung - Bedürfnisse, Problemfelder und Lösungsansätze aus der Perspektive des Klinikpersonals und der Rehabilitanden. 20. Reha-Wissenschaftliches Kolloquium in Bochum 14.-16. März 2011 – Poster (peer reviewed)

Brause M, Schott T, Razum O (2010): Inanspruchnahme und Rehabilitationserfolg bei Menschen türkischer Abstammung. Tagung: Erfolgreiche Rehabilitation bei Menschen mit Migrationshintergrund am 23.09.2010 in Münster – eingeladener Vortrag

Brause M, Horn A, Schaeffer D, Büscher A (2010): Health Promotion in Long Term Care. Poster. „Ageing Society“ in Brüssel (30.6.2010) – Poster (eingeladene Präsentation)

Brause M, Horn A, Schaeffer D, Büscher A (2009): Gesundheitsförderung in der vollstationären Langzeitpflege/-versorgung. „Pflegebedürftig in der Gesundheitsgesellschaft“ in Halle (Saale) – eingeladener Vortrag

Schott T, Reutin B, Yilmaz Y, Brause M, Spallek J, Razum O (2009): Migration und rehabilitative Versorgung in Deutschland – Versorgungsbedarf und subjektive Bedürfnisse türkischer und türkischstämmiger Migranten im System der medizinischen Rehabilitation. 18. Reha-Wissenschaftliches Kolloquium in Münster – Vortrag (peer reviewed)

Horn A, Brause M, Schaeffer D, Büscher A: Health Promotion in Long-Term Care. IAGG World Congress 2009 in Paris. Journal of Nutrition, Health & Aging (JNHA). 13: Supplement 1, S. 454 – Poster (peer reviewed)

Projekte:

aktuelle Projekte

Pflege und Organspende – Rollen und Aufgaben (PflO-RA) Projektförderer: Hochschulinterner Forschungsfonds für neuberufene Professorinnen/ Professoren
Laufzeit: 01.09.2016 - 30.06.2018
https://www.fh-bielefeld.de/inbvg/projekte/bildungsforschung/pflo-ra

Sprechzeiten

nach Vereinbarung