FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
Foto von Nils Hoff
Prof. Dipl.-Des.

Nils Hoff

Fachbereich Gestaltung
Lehrgebiet Zeichnerische Darstellung und Illustration
Kontakt
Raum 130
Telefon +49.521.106-7674
Telefax +49.521.106-7690
nils.hoff@fh-bielefeld.de
Aufgabenbeschreibung

Lehrveranstaltungen

 "Zeichnung" (Level 1, 1. Semester)

In dem Grundlagenmodul werden unterschiedliche zeichnerische Werkzeuge, Tricks und Darstellungsformen ausprobiert und erkundet. Zeichnen ist nicht nur Sehvorgang und Handarbeit sondern dient auch dazu, Bilder aus dem Kopf auf das Papier und Gedanken auf den Weg zu bringen. Zeichnung kann Umwelt abbilden und muss sie dabei stets übersetzen.

Zeichnungen sind Aufzeichnungen und Spuren des Zeichners selber. Wir werden Landschaften, Strukturen, Linien, Muster, Schraffuren, Kreaturen, schräge Typen, Muskelmänner, wohlproportionierte Schönheiten, Tiere mit vier und mehr Beinen, Bäume, Pflanzen, Häuser, Stühle, Hüte, Mäntel, Strichbündel, Himmel, Wolken und extreme Zustände zeichnen. Der breite Einstieg in das Thema "Zeichnung" soll die Studierenden in die Lage versetzen, eigene zeichnerische Sprachen für Entwurf und Ideenfindung zu entwickeln und Zeichnung als ein bewusstes Gestaltungsmittel einzusetzen.

"Illustration/Bilderzählung" (Level 2 & 3, BA)

Illustration fängt da an, wo Bilder erzählen, erklären, vermitteln, veranschaulichen, kommentieren, ergänzen, erweitern, verstecken, versprechen. Wie funktioniert das Erzählen in Bildern und Bilderserien? Was gibt es zu erzählen und wie wird erzählt? In zeichnerischen Übungen, Kurzreferaten und eigenen, selbst gewählten Projekten kommen wir Bildassoziationen, Indizien, Übersprüngen, Cliffhängern, Kohärenzen und Sequenzen auf die Spur. Von der Gebrauchsanweisung bis zum Comic-Epos wird erzählt, was Stift und Kopf hergeben.

"Das Bielefelder Lexikon der Farbe" - Illustration (MA)

Dieses einsemestrige Illustrationsseminar ist Teil eines größeren interdisziplinären Forschungsprojekts am Fachbereich Gestaltung:

In einem Projektzeitraum von voraussichtlich 3-4 Semestern soll innerhalb von verschiedenen Kursen ein illustriertes Sachlexikon entstehen, innerhalb dessen die Studierenden das komplexe Thema der Farben und ihrer kulturellen Bedeutungen erforschen, beschreiben, illustrieren und schließlich typografisch und gestalterisch zu einem nach Einzelfarben sortierten Nachschlagewerk fassen. Das Format des Lexikons, das Einzelbeiträge verschiedener Autoren und Illustratoren durch eine Verschlagwortung von Sachbegriffen, Sprichwörtern und Redewendungen zueinander in Beziehung und in eine neue Ordnung bringt, eröffnet den Studierenden ein breites Feld um in interdisziplinärem Austausch ein Kompendium zu erarbeiten, das über den Einzelkurs hinaus zu einer gehaltvollen und unterhaltsamen Publikation führen soll, wie es sie in dieser Form zu diesem Thema noch nicht gibt. Als Einstieg in das Projekt werden wir zusammen mit anderen teilnehmenden Kursen Begriffe zum Thema Farbe sammeln, sortieren und kategorisieren und diese dann innerhalb des hier angebotenen Kurses illustrieren.

Curriculum Vitae

Nils Hoff (Jahrgang 1973) ist in Berlin aufgewachsen und hat bereits als Schüler bei Prof. Fritz Weigle alias F.W. Bernstein am FB11 der Hochschule der Künste Berlin mitgezeichnet. Von 1994-2000 hat er an der Kunsthochschule Berlin-Weissensee Kommunikations-Design studiert. Er war Meisterschüler bei Prof. Nanne Meyer und konnte während eines Stipendiums erste Lehrerfahrungen sammeln. Von 2001-2012 war er Grafiker und wissenschaftlicher Zeichner am Museum für Naturkunde Berlin, hat verschiedene Lehraufträge in Bremen, Halle und Berlin versehen und zusammen mit Fritz Weigle und Felix Görmann diverse Workshops für Zeichner geleitet. Seit dem WS 2012/13 unterrichtet er Zeichnerische Darstellung und Illustration an der Fachhochschule Bielefeld.

Sprechzeiten

Di.: 10:00 – 12:00 Uhr