FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
Foto von Uwe Göbel
Prof. Dipl.-Des.

Uwe Göbel

Fachbereich Gestaltung
Lehrgebiet Grafik-Design, Konzeption und Entwurf
Kontakt
Raum 129
Telefon +49.521.106-7668
Telefax +49.521.106-7690
uwe.goebel@fh-bielefeld.de
Aufgabenbeschreibung

Grafik-Design, Konzeption und Entwurf

Studienschwerpunkte

Konzeptionelle Gestaltung,
Corporate - Identity und Corporate - Design.
Buch- Buchumschlag- und Buchreihengestaltung
Plakat- Cover- und Editorial-Design.
Musik und Design. Poesie mit Typographie in der Gestaltung.
Elementare/Experimentelle Gestaltung:
Sehen lernen, Zeichen setzen, Spuren hinterlassen.

Publikationen

Buchpublikationen

"Worte sehen -Worte lesen - Die Macht der Wörter" (Hrsg.),
FH Bielefeld FB Gestaltung, 9/1998. ISBN: 3-923216-44-0

"Uwe Göbel Gedankenzeichen - Recherchen im Bereich der visuellen
Kommunikation", 5/2000, Edition Braus, Heidelberg. ISBN: 3-926318-60-0

"Uwe Göbel Gestaltung" Katalog zur Ausstellung im Münchner Stadtmuseum,
Edition Minerva, 4/2001. ISBN: 3-932353-41-2

"Kampfzone Körper - Mode Masse Macht Malör" Herausgeber mit Prof. Erik van den
Kleijenberg und Prof. Gerrit Jan Voss zum 29. Symposium Fotografie und Medien.
Thema: Körper als Kampfzone, 11/2008,
Edition Minerva, München. ISBN: 978-3-938832-44-8

Veröffentlichungen in Zeitschriften und Magazinen  (Auswahl) 

Professionel Camera, Nr. 4/1980: "Acid Heads" Portraitfotografie.

Mode und Wohnen, 2/1980: Der Designer Silvio Coppola. " Bei Coppola in Peschici"
Foto-und Textreportage.

Professionell Camera, Nr. 5/1980: Polaroids: "Erotische Serien und Faltensequenzen."

Photo Revue, Nr.6/1981: Horizonte, "Fernwehbilder" ein Fotoessay.

Kunstforum International, 1/1982: "Nichts ist von Dauer" Faltenbild zur Ausstellung
in der Produzentengalerie München.

Stadtzeitung München, Nr. 9/1982: "Die Kunstolympiade" Foto und Textreportage
zur Documenta 7 in Kassel.

Theaterzeitung München Nr. 11/1982: "Uwe Göbel zwischen Banalität und Komplexität"
Performance und Dokumentation als Badewanneninterview mit Karen Cop

Tageszeitung -TZ- München, 2/1983 Design und Fotografie; " Uwe Göbel ein Händler von Ideen" Interview mit Ellen Grebe.

Progresso Fotografico, 9/1983: "Strip-Tease" Mail-Art, Fotoessay.

Bunte, 9/1983: Betr.: Kampagnen. Motive Märkte Meinungen "Bogner Beihefter Mode."

Instant,Nr. 7,8,9,10 und 11/1983-85: "Luxus, Träume, Zukunft und Kopf und Kragen"
Fotografien und Collagen.

Werben und Verkaufen,Nr.14/1984: "Artelier" Rubrik: Künstler im Atelier.

Die Kunst,Nr.11/1984: "Bei Monet in Giverny" Bild-und Textreportage.

Graphik-Visuelles Marketing, Nr. 1/1985: "Flott und Vornehm" Uwe Göbel
Art-Direction für Bognermode.

Stadt-Zeitung, Mode Special 9/1985: Modefotografien zur 1.Avantgarde, München

W&V, 9/1988: Auszeichnung; "Bestes Kulturplakat des Jahres 1988"
zur Ausstellung Biedermeier im Haus der Kunst München.

W&V.9/1989: Auszeichnung; "Bestes Kulturplakat des Jahres 1989"
zur Ausstellung Rene Gruau im Münchner Stadtmuseum.


Der Druckspiegel, 9/1991: Auszeichnung; Red Dot Award Designzentrum NRW
und BDG für die Kataloggestaltung "Beinnahe" Münchner Stadtmuseum.

FilmNews, 2/98: Auszeichnung: vom DAAD für die zweisprachige Imagebroschüre
der Hochschule für Fernsehen und Film in München, als bestes internationales
Marketingkonzept und beste Gestaltung.

Lürzers Archive, Sonderausgabe, 1/1999: Auszeichnung: The best of catalogue and broschure
design, für den Katalog "Worte sehen -Worte lesen, Die Macht der Wörter" ein Projekt der
FH Bielefeld mit Studenten des Fachbereichs Gestaltung.

Phototechnik International, 4/2000: "Uwe Göbel - Der radikale Gestalter."

Münchner Merkur,7/2000: "Uwe Göbel -Werbung als Kunst."

Abendzeitung München, 8/2000: Uwe Göbel - Mit Kunst werben."

Süddeutsche Zeitung, 8/2000: "Uwe Göbel - Die Sprache der Zeichen."

Elle, 9/2000: "Mensch guck mal" Kunst und Design von Uwe Göbel.

Novum, 4/2001: Uwe Göbel Gestaltung "Gedankenzeichen - Sehen lernen"

Neue Westfälische Zeitung, 6/2002: "Du sollst dir ein Bild machen"- Die Zehn Gebote,
ein Ausstellungsprojekt mit Studenten der FH Bielefeld.

Börsenblatt des deutschen Buchhandels,2006: "Markante Buchgesichter" über Buchcovergestaltung für den Verlag Carl - Auer, Heidelberg.

Neue Westfälische Zeitung, 3/ 2007: "Die Kunst der Gestaltung" Cover und Kunst.

Neue Westfälische Zeitung,4/2007: Auszeichnung: Stern der Woche. "Ein gefragter Büchermacher" Vorbildliche Arbeit am Kulturgut Buch.

Westfalen-Blatt, 5/2007: "Leerer Fleck im Faltenkleid" Covers-Kunst und Buch.

NW-Zeitung 6/2012: "Boulevard bunter Botschaften"  Plakartive Biennale Bielefeld

NW-Zeitung 6/ 2012: "Das neue Gesicht der Stadt"  Plakartive Biennale

NW-Zeitung 6/2012: "Die Galerie unterm OWD"  Plakartive Biennale

NW-Zeitung 6/2012: "Neue Farbe neues Image"  -Marktkauf, neues Image-

NW-Zeitung 7/2013: "Schöne Dinge schaffen tolle Marken" Corporate Design für Wirtschaft

Veröffentlichungen in Büchern und Katalogen (Auswahl)

Verlag Harald Rumpf München: 1981, "52 junge deutsche Fotografen" Seite 71.

Icon-Verlag Hubert Kretschmer: 1981, "Polaroids: Reihen, Serien und Sequenzen"
Seite 12,13,14,15, 50,51,52, 53, 68 und 69.

SICOF'81 Sezione culturale: "La fotografia dei giovani" Acid Head Seite 104.

Verlag Photographie: 1982 "Selection1- The Polaroid Collection International" Seite 5.

Kulturreferat München: 1983 Katalog, "Reine Formsache" Seite 40-45.

Verlag Gerhard Theewen: 1983, "Deutsche Kunst nach 1945"

Salon Nr.11/1983: "Kopf und Kragen - It's either do or die -1984" Seite 15,16,17.

Kasseler Kunstverein: 1985, "Rollbilder" Seite 26,27.

Verlag Klinkhardt und Biermann: 1997, " Fleckhaus. Deutschlands erster Art - Director"
Textbeiträge Seite 59,95,114,124,228 und 242.

Publizistik/Kommunikationsforschung: 2002, Sonderband Zeitschriften und Zeitschriftenforschung. "Zeitschriftengestaltung im Wandel - Eine ästhetische Analyse"
Ein Textbeitrag für das wissenschaftliche Institut für Presseforschung
und Medienberatung in Köln.

Publizistik/Jahreshefte für Kommunikationsforschung: 2006, Buchbesprechung zum
Band "Wechselwirkung Typografie und Inhalt" von Albert Ernst. Seite 23.

"Uwe Göbel PLAKARTIVE Poesie." Zeitschrift 2011 "so viele", Verlag Hubert Kretschmer.

Curriculum Vitae

Uwe Göbel 1953 in Essen geboren.
Studium an der Folkwanghochschule, Universität GHS Essen
bei Prof. Willy Fleckhaus, Diplom-Designer.
Gesamterscheinungsbild für die Modemarke Willy Bogner 1978-1984.
1985 freiberuflicher Art - Director und Gestalter in München.
Neugestaltung der Zeitschrift -Kultur und Technik- für das Deutsche Museum München 1987 - 1998.
Seit 1986 Buch-Buchumschlag- und Buchreihengestaltung für den Verlag C.H.Beck.
Corporate - Design für das Bayrische Nationalmuseum.1994
Corporate - Design für das Modemuseum im Münchner Stadtmuseum.1995
Corporate - Design für die Hochschule für Fernsehen und Film.1996
Corporate - Design für die Bayrische Staatsbibliothek.1997
Corporate - Design für das Rock & Pop Museum in Gronau.2004
Neugestaltung des Verlagsauftritts mit Buchreihengestaltungen
für den Carl-Auer-Verlag, seit 2004.
Corporate - Design für das Beethoven Orchester in Bonn 2008. u.v.a.m.
Seit 1989 Professor für Visuelle Kommunikation
an der Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Gestaltung.

Forschungsgebiete

"Schutz und Schmuck" Buchumschlaggestaltung - Geschichte, Entwicklung
und heutige Tendenzen.

"Cover -Titel - Frontpage" Aufmachergestaltung in klassischen und neuen Medien.

"Elementare Gestaltung - Kunst und Design" Positionen, Verbindungen
und Verschmelzungen von Kunst und Gestaltung im 20. Jahrhundert bis heute.

"Frauenzimmer - Frauenbilder in der Kunst" aktuelles Forschungsprojekt
ab September 2010.

Ausstellungen/Infos

Auswahl

1980Polaroids: "Exploration of a medium", Rheinisches Landesmuseum Bonn und
Frankfurter Kunstverein. (G)

1980Fotoübermalungen: "Acid Heads" Messe SICOF, Mailand. (G)

198152 junge deutsche Fotografen", München, Basel, Linz und Salzburg.(G)

1981"Don't eat the yellow snow" Polaroids & Performance, POL - Galerie, München.(E)

1982"Dokumente" während der Documenta 7 bei Jürgen O. Olbrich. (E)

1982"Werbung und Kunst" Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf, Köln, Stuttgart München (G)

1982"Highspeed" Fotomalereien, Rencontres Intern. de la Photographie, Arles (G)

1982"Da"- Sofortbilder Göbel, Kessler, Kracht, Wittig, Galerie Pich, München (G)

1983"Reine Formsache" Künstlerwerkstatt Lothringerstr. München. (G)

1983"Mezzo,Mezzo" Farbfotografien, Galeria Mercato del Sale, Mailand. (E)

1984"AU" International Mail-Art, Metropolitan Museum Tokio. (G)

1984"Germania Oggi" - L'arte Sociale in Germania, Salerno (G)

1985"Rollbilder", Fahnenbanner, Kunstverein Kassel. (G)

1990"Typographie in Germany" München, Wiesbaden, Mainz, New York. (G)
1995 "Take a loo

1995"Take a look at your self" Siebdruck-Serie zur Modenschau, Kunsthalle Bielefeld

2000"Uwe Göbel Gestaltung" Art-Direction&Graphik-Design, Münchner Stadtmuseum (E)

2001"Gedankenzeichen" Gestaltung für Wirtschaft und Kultur, Deutsches Plakatmuseum in Essen. (E)

2007"COVERS" Ausstellungsreihe "Wissen & Kunst" in der Universitätsbibliothek Bielefeld, Lampingstrasse 3 (E)

2012PLAKARTIVE Bielefeld Kunst im öffentlichen Raum (G)

2013"Plakartive Poesie" Galerie Teng 15, München (E)