FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Coronavirus

Spezielle Hinweise für das praxisintegrierte Studium
Nachfolgend finden Sie Hinweise zu den Auswirkungen der durch das Coronavirus ausgelösten Pandemie, die speziell die praxisintegrierten Studiengänge an den drei Standorten der FH Bielefeld betreffen.
Verständlicherweise ist derzeit eine Prognose für mehrere Wochen oder Monate nicht möglich. Bitte haben Sie Verständnis, dass sich die Informationen aufgrund aktueller Begebenheiten kurzfristig ändern können. Bitte beachten Sie unbedingt die laufend aktualisierten Informationen auf unseren Webseiten sowie über E-Mails an die persönlichen FH-E-Mail-Accounts.


Sofern Sie an dieser Stelle keine Antwort auf Ihre Frage finden, gelten die allgemeinen Informationen auf der zentralen Informationsseite der FH Bielefeld: www.fh-bielefeld.de/corona

Letzte Aktualisierung / Ergänzung
Campus Bielefeld: am 18. Mai 2020
Campus Gütersloh: am 11. Mai 2020
Campus Minden: am 11. Mai 2020

Hinweise für das praxisintegrierte Studium am Campus Bielefeld
1) Beginnt durch die „Verschiebung des Vorlesungsbeginns“ die Theoriephase des SoSe 20 später bzw. verlängert sich die vorangehende Praxisphase?

Die Praxisphase endet planmäßig am 22.3.20.  (Stand: 19. März 2020)

2) Was gilt für die Theoriephase des SoSe 20 ?

In der ab 23.3.20 anschließenden Theoriephase finden keine Kontaktlehrveranstaltungen in der FH Bielefeld statt; die Studierenden arbeiten bis dahin zu Hause im Selbststudium. Die Lehrenden der Module des Sommersemesters werden verschiedene Möglichkeiten nutzen, Lehr- und Lernmaterialien per E-Mail oder über die Lernplattform ILIAS zur Verfügung zu stellen. Wir bitten die Studierenden um etwas Geduld und Verständnis, wenn nicht alle Materialien bereits ab 23.3.20 zur Verfügung stehen.

Eine Verlängerung der Theoriephase ist nicht geplant; sie soll planmäßig (nach dem Prüfungszeitraum) am 28.6.20 enden. (Stand: 19. März 2020)

3) Was gilt für die Praxisberichte zu den kurzen Praxismodulen im praxisintegrierten Studiengang Wirtschaftsinformatik?

Die Studierenden können die Praxisberichte als pdf per E-Mail an wiprax@fh-bielefeld.de senden. (Stand: 26. März 2020)

4) Wie kann der „Nachweis über das kurze Praxismodul“ eingereicht werden?

Die Studierenden können die Nachweise als pdf per E-Mail an den Studierendenservice senden: karin.rietenberg@fh-bielefeld.de. Wir bitten um Verständnis, dass diese Nachweise zwar registriert, aber aktuell nicht im LSF abgebildet werden können. (Stand: 26. März 2020)

5) Was gilt für die Abgabe der Hausarbeiten im Praxismodul im praxisintegrierten Studiengang BWL?

Es gilt die generelle Fristverlängerung für die Abgabe um eine Woche, nunmehr also bis zum 01. Mai 2020.
Die Abgabe der Arbeit erfolgt ausschließlich in elektronischer Form. Studierende senden die Hausarbeit als PDF-Anhang per E-Mail an die jeweilige Betreuerin/den jeweiligen Betreuer. (Stand: 9. April 2020)

6) Kann ich mich von Prüfungen abmelden?

Die automatische Anmeldung zum Regelprüftermin und zu der Wiederholung einer Modulprüfung bleibt bestehen. Eine Abmeldung von einer Modulprüfung ist nur bei Krankheit oder vergleichbar unabwendbarer Verhinderung möglich. Bei einer Krankmeldung wird auf die Vorlage einer individuellen Prüfungsunfähigkeits-Bescheinigung verzichtet. (Stand: 29.04.2020)

7) Was gilt für nichtbestandene Prüfungsleistungen im Zeitraum bis zum 31.3.21?

Prüfungsleistungen mit Ausnahme von Bachelor- oder Masterarbeit dürfen bei Nichtbestehen wiederholt werden. Nichtbestandene Modulprüfungen werden auf die Versuchsanzahl nicht angerechnet. Regelungen zur Wiederholung von bestandenen Prüfungsleistungen sowie nichtbestandenen Bachelorarbeiten bleiben unberührt. (Stand: 29.04.2020)

8) Was geschieht, wenn eine Hausarbeit im Praxismodul aus betrieblichen Gründen nicht durchführbar ist?

Wenn die Erstellung der Hausarbeit im Rahmen des Praxismoduls aus betrieblichen Gründen nicht möglich ist, kann diese durch eine theoretische Hausarbeit ohne Praxisanteil ersetzt werden. Stellen Sie hierzu einen formlosen Antrag mit einer Stellungnahme des Unternehmens via E-Mail an den Studierendenservice (karin.rietenberg@fh-bielefeld.de). Zur Abstimmung eines Themas wenden Sie sich bitte wie gewohnt an die Lehrenden. (Stand: 29.04.2020)

9) Was gilt für die Praxisphase des SoSe 20?

Die Praxisphase des SoSe 20 wird um vier Wochen verlängert. Sie beginnt planmäßig am 29.6.2020 und endet am 1.11.2020. (Stand: 13. Mai 2020)

10) Was gilt für die Theoriephase des WiSe 20/21?

Die Theoriephase beginnt am 2.11.2020 und endet am 17.1.2021. (Stand: 13. Mai 2020)

11) Wann finden die Prüfungen des WiSe 20/21 statt?

Die Prüfungen finden in der ersten Woche der Praxisphase statt, im Zeitraum vom 18.1. – 24.1.2021. (Stand: 13. Mai 2020)

12) Was gilt für die Praxisphase des WiSe 20/21?

Die Praxisphase beginnt mit der Prüfungswoche am 18.1.2021. (Stand: 13. Mai 2020)

13) Was gilt für die Prüfungen im Sommersemester 2020?

Nach der derzeitigen Beschlusslage können im Sommersemester 2020 keine Präsenzprüfungen an der FH Bielefeld stattfinden. Um trotzdem einen erfolgreichen Studienverlauf ohne Verzögerungen zu ermöglichen, sollen alle mündlichen Prüfungen und Klausurprüfungen angeboten und als elektronische Distanzprüfungen durchgeführt werden. Da dies einen erheblich höheren organisatorischen und zeitlichen Aufwand bedeutet, werden die Prüfungen auf zwei Prüfungszeiträume verteilt.
In einem 1. Prüfungszeitraum ab 22.6.2020 werden die Prüfungen der Module ab dem 4. Fachsemester angeboten. Da einige Prüfungen ggf. nicht in der gewohnten Form stattfinden können und infolge veränderter Prüfungsformen ggf. mehr Zeit benötigt wird, ist es möglich, dass die eine oder andere Prüfung auch noch für die Zeit ab dem 29.6.2020 terminiert wird. Für Prüfungen des Schwerpunkt- / Wahlbereich gilt dasselbe.
Die Prüfungen der Module aus den Fachsemestern 1 bis 3 werden ausschließlich in einem 2. Prüfungszeitraum im September / Oktober 2020 angeboten. Beginn und Ende des 2. Prüfungszeitraums werden noch festgelegt und mitgeteilt. (Stand: 18. Mai 2020)


Hinweise für das praxisintegrierte Studium am Campus Gütersloh
1) Bedeutet „Verschiebung des Vorlesungsbeginns“ für die praxisintegrierten Studierenden, dass sich die Theoriephase des SoSe 20 entsprechend verlängert?

Eine Verlängerung der Theoriephase ist nicht geplant; sie soll planmäßig (nach dem Prüfungszeitraum) am 5.7.20 enden. (Stand: 19. März 2020)

2) Beginnt durch die „Verschiebung des Vorlesungsbeginns“ die Theoriephase des SoSe 20 später bzw. verlängert sich die vorangehende Praxisphase?

Die Praxisphase endet planmäßig am 12.4.20. In der ab 13.4.20 anschließenden Theoriephase finden keine Kontaktlehrveranstaltungen in der FH Bielefeld statt; die Studierenden arbeiten bis dahin zu Hause im Selbststudium. Die Lehrenden der Module des Sommersemesters werden verschiedene Möglichkeiten nutzen, Lehr- und Lernmaterialien per E-Mail oder über die Lernplattform ILIAS zur Verfügung zu stellen bzw. Hinweise geben, wie mit vorhandenen Materialien gearbeitet werden soll. Wir bitten die Studierenden um etwas Geduld und Verständnis, wenn nicht alle Materialien bereits ab 13.4.20 zur Verfügung stehen. (Stand: 19. März 2020)

3) Was gilt für die Abgabe der Hausarbeiten im Praxismodul für das SoSe 20?

Die Abgabefrist verlängert sich um eine Woche bis zum 21.4.20. Wir informieren demnächst an dieser Stelle, in welcher Form die Hausarbeiten einzureichen sind (schriftlich per Post, per E-Mail oder per Upload). Sollte es unternehmensintern oder krankheitsbedingt zu Verzögerungen in der Fertigstellung Ihrer Arbeit kommen, bitten wir Sie, einen formlosen Antrag per E-Mail auf Fristverlängerung unter Angabe Ihrer Gründe an die Lehrenden zu stellen, die Ihre Hausarbeit betreuen. (Stand: 19. März 2020)

4) Wie kann der „Nachweis über die Praxisphasen“ (1. bis 3. Semester) eingereicht werden?

Die Studierenden können die Nachweise als pdf per E-Mail an den Studierendenservice senden: heike.poertner@fh-bielefeld.de. Wir bitten um Verständnis, dass diese Nachweise zwar registriert, aber aktuell nicht im LSF abgebildet werden können. (Stand: 26. März 2020)

5) Werden die Wiederholungsprüfungen aus dem WiSe 19/20-02 nachgeholt? (Aktualisiert: 23.4.2020)

Wiederholungsprüfungen aus dem ausgefallenen Prüfungszeitraum WiSe 19/20-02 werden in dem Zeitraum 1. Juni bis 3. Juli als Online Prüfungen angeboten. Sie werden automatisch für die Wiederholungsprüfungen angemeldet. Die jeweilige Prüfungsform und der Prüfungstermin werden spätestens 2 Wochen vor der Prüfung bekanntgegeben.  (Stand: 23. April 2020)

6) Was gilt für die Abgabe der Praxismodularbeiten im SoSe 20?

Es gilt die generelle Fristverlängerung der Abgabe bis zum 21.4.20. Die Abgabe der Arbeit soll elektronischer Form erfolgen. Sollten Studierende unternehmensbedingt diesen Abgabetermin nicht einhalten können, ist eine schriftliche Begründung beim Prüfungsamt per Email einzureichen. Ist die Begründung plausibel, gibt es eine individuelle Verlängerung (ggf. wird um eine Stellungnahme des Unternehmens gebeten. (Stand: 26. März 2020)

7) Ändern sich die Anmeldungs- und Prüfungsmodalitäten für die Praxismodularbeiten in der Praxisphase des WiSe 20/21? (Aktualisiert: 23.4.2020)

Nein. Die Anmeldefrist für die Praxismodularbeit im dritten und fünften Semester ist der 15.9.20, der Abgabetermin der Praxisarbeit ist der 20.10.20. (Stand: 23. April 2020)

8) Was gilt für die Anmeldung von Bachelorarbeiten im WiSe 20/21?

Um das Studium in der Regelstudienzeit abzuschließen, sollten die Arbeiten spätestens bis Mitte November angemeldet werden. Nach jetzigem Kenntnisstand gibt es keinen Grund von diesem Verfahren abzurücken. Falls die Durchführung der Arbeit unternehmensbedingt nicht umsetzbar sein sollte, wird es eine Individuelle Lösung geben. Bitte wenden sie sich in diesem Fall rechtzeitig an die Studiengangsleitungen. (Stand: 26. März 2020)

9) Ändert sich etwas bei der Zulassung zur Bachelorarbeit?

Die Zulassung zur Bachelorarbeit kann erfolgen, wenn erforderliche Vorleistungen im Umfang von bis zu 40 Credits noch nicht erbracht wurden. Für die Zulassung des Kolloquiums gelten weiterhin die bereits bestehenden Regeln. Module, die inhaltlich zwingende Voraussetzungen zur Erarbeitung der Abschlussarbeit darstellen, sind von dieser Regelung ausgenommen. Der Prüfungsausschuss kann diese Module bestimmen. (Stand: 23. April 2020)

10) Kann ich mich von Prüfungen abmelden?

Die automatische Anmeldung zum Regelprüftermin und zu der Wiederholung einer Modulprüfung bleibt bestehen. Eine Abmeldung von einer Modulprüfung ist nur bei Krankheit oder vergleichbar unabwendbarer Verhinderung möglich. Bei einer Krankmeldung wird auf die Vorlage einer individuellen Prüfungsunfähigkeits-Bescheinigung verzichtet. (Stand: 23. April 2020)

11) Was gilt für nichtbestandene Prüfungsleistungen im Zeitraum bis zum 31.3.21?

Prüfungsleistungen mit Ausnahme von Bachelor- oder Masterarbeit dürfen bei Nichtbestehen wiederholt werden. Nichtbestandene Modulprüfungen werden auf die Versuchsanzahl nicht angerechnet. Regelungen zur Wiederholung von bestandenen Prüfungsleistungen sowie nichtbestandenen Bachelorarbeiten bleiben unberührt. (Stand: 23. April 2020)

12) Was geschieht, wenn eine Hausarbeit im Praxismodul aus betrieblichen Gründen nicht durchführbar ist?

Wenn die Erstellung der Hausarbeit im Rahmen des Praxismoduls aus betrieblichen Gründen nicht möglich ist, kann diese durch eine theoretische Hausarbeit ohne Praxisanteil ersetzt werden. Stellen Sie hierzu einen formlosen Antrag mit einer Stellungnahme des Unternehmens via E-Mail an den Studierendenservice (heike.poertner@fh-bielefeld.de). Zur Abstimmung eines Themas wenden Sie sich bitte wie gewohnt an die Lehrenden. (Stand: 23. April 2020)

13) Wann finden die Wiederholungsprüfungen des SoSe 20 statt?

Die Wiederholungsprüfungen finden planmäßig im Zeitraum vom 28.9.20. bis 9.10.20 statt. (Stand: 11. Mai 2020)

14) Beginnt die Theoriephase des WiSe 20/21 planmäßig?

Ja. Die Theoriephase des WiSe 20/21 beginnt planmäßig am 19.10.20. Die bestehende Planung der Praxis- und Theoriephasen für die kommenden Jahre wird beibehalten. (Stand: 11. Mai 2020)

Hinweise für das praxisintegrierte Studium am Campus Minden
1) Bedeutet „Verschiebung des Vorlesungsbeginns“ für die praxisintegrierten Studierenden, dass sich die Theoriephase des SoSe 20 entsprechend verlängert?

Eine Verlängerung der Theoriephase ist derzeit nicht geplant; sie soll planmäßig (nach dem Prüfungszeitraum) am 5.7.20 enden. (Stand: 19. März 2020)

2) Beginnt durch die „Verschiebung des Vorlesungsbeginns“ die Theoriephase des SoSe 20 später bzw. verlängert sich die vorangehende Praxisphase?

Die Praxisphase endet planmäßig am 12.4.20. In der ab 13.4.20 anschließenden Theoriephase finden keine Kontaktlehrveranstaltungen in der FH Bielefeld statt; die Studierenden arbeiten in dieser Zeit zu Hause im Selbststudium. Die Lehrenden der Module des Sommersemesters werden verschiedene Möglichkeiten nutzen, Lehr- und Lernmaterialien per E-Mail oder über die Lernplattform ILIAS zur Verfügung zu stellen bzw. Hinweise geben, wie mit vorhandenen Materialien gearbeitet werden soll. Wir bitten die Studierenden um etwas Geduld und Verständnis, wenn nicht alle Materialien bereits ab 13.4.20 zur Verfügung stehen. (Stand: 19. März 2020)

3) Was gilt für die Abgabe der Hausarbeiten im Unternehmensprojekt (Praxismodul)?

Die Abgabefrist verlängert sich um eine Woche bis zum 21.04.2020.
Sollte es unternehmensintern, krankheitsbedingt oder aus anderen wichtigen Gründen (z.B. Schließung der Hochschulbibliothek) zu Verzögerungen bei der Fertigstellung Ihrer Arbeit kommen, bitten wir Sie, wie bisher, den Antrag auf Fristverlängerung aus dem Downloadbereich zu verwenden und unter Angabe Ihrer Gründe per E-Mail an die Lehrenden zu stellen, die Ihre Hausarbeit betreuen. Falls betriebliche Gründe für die Verzögerung bestehen, fügen Sie bitte noch eine formlose Begründung Ihres Unternehmens bei.  (Aktualisiert: 30. März 2020)

4) Wie kann der „Nachweis über die Praxisphasen“ (1. bis 3. Semester) eingereicht werden? (Aktualisiert: 29.4.2020)

Über die Lernplattform „ILIAS“ wurde ein entsprechender Kurs für die Einreichung der Nachweise zur Verfügung gestellt. Alle Studierenden des 2. Fachsemesters stellen ihre Nachweise über die fachpraktischen Tätigkeiten (mind. 120 h ingenieurmäßiges Arbeiten) bitte im ILIAS-Kurs „04. Abgabe des Praxisphasenberichts“ ein. Hier wurde ein virtueller Briefkasten eingerichtet. (Stand: 29. April 2020)

5) Wie wird die Vergabe der Hausarbeiten im Unternehmensprojekt für das WiSe 20/21 geregelt? (Aktualisiert: 29.4.2020)

Es gelten bis auf weiteres die durch den Studierendenservice per E-Mail mitgeteilten Fristen. Nutzen Sie zunächst den für Sie bereitgestellten ILIAS-Kurs, um Ihre Themenvorschläge bis zum 25.05.2020 einzutragen. Nach Bekanntgabe Ihres Betreuers laden Sie bitte Ihr Antragsformular mit eingescannten Unterschriften in einem „virtuellen Briefkasten“ hoch. Diesen Briefkasten finden Sie zum späteren Zeitpunkt ebenso im ILIAS-Kurs „03. Anmeldung Unternehmensprojekt WS 2020-21 / SoSe 2020. (Stand: 29. April 2020)

6) Welche Regelungen gibt es für die Wiederholungsprüfungen des WiSe 19/20? (Aktualisiert: 11.5.2020)

Die Wiederholungsprüfungen werden innerhalb des derzeitigen Semesters - im Zeitraum vom 20.05.2020 bis einschl. 05.06.2020 - im Online-Format angeboten. Die jeweilige Prüfungsform und der Prüfungstermin werden spätestens zwei Wochen vor der Prüfung bekanntgegeben.

Die Möglichkeit, Wiederholungsprüfungen in Präsenzform anzubieten, besteht nicht.  (Stand: 11. Mai 2020)

7) Wie können Hausarbeiten im Rahmen des Unternehmensprojekts (Praxismodul) eingereicht werden?

Während des eingeschränkten Präsenzbetriebs der FH Bielefeld reichen Sie Ihre Arbeit bitte per Upload (max. 200 MB) über den folgenden Link hoch: www.fh-bielefeld.de/hochschule/schriftliche-arbeiten

Bitte beachten Sie hierbei, dass lediglich eine (!) Datei hochgeladen werden kann. Wählen Sie daher entweder das Format „pdf“ oder aber – sollte es sich um mehrere Dateien handeln, die Möglichkeit der Zusammenfassung in einer „Zip-Datei“. Der Name Ihrer Datei sollte bitte an erster Stelle das Kürzel Ihres Studienganges (ELM, MBM, WIM) enthalten!
Sobald Sie die Datei hochgeladen haben, erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Bitte bewahren Sie diese Mail als Nachweis auf. Die Arbeiten werden durch den Studierendenservice anschließend an die Prüfenden weitergeleitet. (Stand: 30. März 2020)

8) Wie können weitere schriftliche studienbegleitende Prüfungsleistungen (Testate etc.) abgegeben werden? (Aktualisiert: 29.4.2020)

Bei der Einreichung von Unterlagen aufgrund geleisteter Praktika und lt. Modulbeschreibung für das Bestehen des Moduls erforderlicher Testate gelten grundsätzlich die Vorgaben aus den jeweiligen Lehrveranstaltungen zu den Abgabemodalitäten (per E-Mail, ILIAS, etc.). Die persönliche Abgabe ist jedoch ausgeschlossen. Werden schriftliche Prüfungsleistungen per E-Mail oder über ILIAS eingereicht, gilt die Eingangszeit. (Stand: 29. April 2020)

9) Gibt es prüfungsrelevante Änderungen im Hinblick auf Pflichtanmeldung und Rücktritt?

Die Pflichtanmeldung zu den regulären Prüfungen und zu den Wiederholungsprüfungen bleibt unverändert. Eine Abmeldung von einer Modulprüfung ist nur bei Krankheit oder vergleichbar unabwendbarer Verhinderung möglich. Bitte informieren Sie in diesen Fällen den Studierendenservice und/oder Ihre(n) Lehrende(n). Auf die Vorlage einer Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung wird bis auf weiteres verzichtet. (Stand: 29. April 2020)

10) Welche Regelungen zur Besonderheit der „Freiversuche“ gelten für die praxisintegrierten Studiengänge am Campus Minden?

Der reguläre Termin 01 sowie die Wiederholungsprüfungen zum Termin 02 sehen keine Freiversuchsregelung vor. Die Freiversuchsregelung kommt erst zum dritten, individuell zwischen Studierendem und Hochschule zu vereinbarenden Termin zur Anwendung. Dieser dritte Versuch kann bis zum 31.03.2021 beliebig oft wiederholt werden.

Regelungen zur Wiederholung von bestandenen Prüfungsleistungen sowie nichtbestandenen Bachelorarbeiten bleiben unberührt. (Stand: 29. April 2020)

11) Was gilt für die Vergabe der Bachelorarbeiten im WiSe 20/21? (Aktualisiert: 05.05.2020)

Es gelten bis auf weiteres die durch den Studierendenservice per E-Mail mitgeteilten Fristen. Die Studierenden wenden sich mit ihren Themenvorschlägen bis zum 25.05.2020 an eine/n Erstprüfer/in. Diese/r muss aus der Professorenschaft (inkl. LfbA) der praxisintegrierten Studiengänge des Campus Minden stammen.
Hinsichtlich der Zulassungsvoraussetzungen ergibt sich abweichend jedoch eine Änderung gem. Corona-Verordnung:
„Zu den Bachelor- und Masterarbeiten wird zugelassen, wenn erforderliche Vorleistungen im Umfang von bis zu 30 Credits noch nicht erbracht wurden. Diese Vorleistungen sind vor Zulassung zum Kolloquium bzw. Bekanntgabe der Prüfungsnote der Abschlussarbeit nachzuholen.“
Die Einreichung Ihrer Anträge mit eingescannten Unterschriften ab dem 01.09.2020 erfolgt über einen noch einzurichtenden „virtuellen Briefkasten“ (ILIAS).  (Aktualisiert: 5. Mai 2020)

12) Welche Regelungen gelten für die Zeiten der Theoriephase des WiSe 20/21?

Nach derzeitigem Stand beginnt die Theoriephase planmäßig am 19.10.2020 und endet am 17.01.2021. (Stand: 11. Mai 2020)