13.02.2017

Wissen im Gepäck

Der Fachbereich Sozialwesen verabschiedet rund 100 Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit.

Der Fachbereich Sozialwesen verabschiedet rund 100 Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit.

Absolventen_FB4_WS 2016_2017_GruppenfotoBielefeld (fhb). „Heute wissen wir, Sie haben das Studium alle brillant gemeistert“, sagte Dekan Professor Dr. Michael Stricker bei der Absolventinnen- und Absolventenfeier des Fachbereichs Sozialwesen. 66 fertige Sozialarbeiter und 31 Kindheits-Pädagogen feierten am 10. Februar im Konferenzbereich der Fachhochschule (FH) Bielefeld mit ihren Angehörigen den Studienabschluss.

Absolventen_FB4_WS 2016_2017_Natascha NemetschekAbsolventin und Masterstudentin Natascha Nemetschek blickte zurück auf die Studienzeit, auf das Erstsemesterwochenende, die „Schlacht um die Propädeutikplätze“ und den Umzug ins neue Gebäude. Auch wenn es mal nicht rund lief „sei nichts unmöglich gewesen und man habe immer eine Lösung gefunden“. Aus ihrem Studium haben die Absolventinnen und Absolventen einer Umfrage nach Wertschätzung, Haltung, Humor und den Theorie-Praxis-Transfer mitgenommen. Musikalisch begleiteten Hildegard Schuhmacher-Grub, Fachlehrerin am Fachbereich Sozialwesen, und Michaela Michel die Feier.

Die besten Wünsche für die Zukunft gab Christiane Möcker, Leiterin des Praxisreferats am Fachbereich Sozialwesen, den Sozialarbeitern und Kindheits-Pädagogen mit auf den Weg: „Sie haben sich einen Rucksack mit zahlreichem Wissen aus theoretischen, praktischen und methodischen Erkenntnissen gepackt. Auf welchen Weg Sie sich auch machen, vergessen Sie ihren Rucksack nicht. Schauen Sie zwischendurch mal hinein, denn es reist sich besser mit diesem Gepäck.“

Nach der Übergabe der Zertifikate wurde bei Kaffee, Kuchen und Sekt weitergefeiert.