FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
11.04.2017

Neue Masterstudiengänge in Gütersloh

„Angewandte Automatisierung“ und „Wirtschaftsingenieurwesen“ starten im Wintersemester 2017/18.

Gütersloh (fhb). Die Fachhochschule Bielefeld informiert am 9. Mai und 13. Juni über die neuen berufsbegleitenden Masterstudiengänge „Angewandte Automatisierung“ und „Wirtschaftsingenieurwesen“.

Die Fachhochschule (FH) Bielefeld bietet ab dem kommenden Wintersemester in Gütersloh neben den Bachelorstudiengängen auch zwei weiterbildende Masterstudiengänge an. Die beiden neuen Studiengänge „Angewandte Automatisierung“ und „Wirtschaftsingenieurwesen“ sind berufsbegleitend, das heißt, die Lehrveranstaltungen finden am Wochenende statt, in der Regel an Samstagen. Da die Absolventinnen und Absolventen der praxisintegrierten Bachelorstudiengänge, die in Gütersloh angeboten werden, berufstätig sind, reagiert die FH Bielefeld mit dem berufsbegleitenden Angebot auf die Nachfrage in der Region.
Um einen Studienplatz in einem der neuen Masterstudiengänge zu bekommen, muss man aber nicht unbedingt den Bachelorabschluss in Gütersloh gemacht haben. „Zulassungsvoraussetzung ist ein ingenieurwissenschaftlicher Bachelor- oder Diplomabschluss, egal von welcher Hochschule, sowie mindestens ein Jahr Berufserfahrung“, erklärt Marcus Miksch von der FH Bielefeld. Welche Voraussetzungen konkret erfüllt werden müssen, erfahren Studieninteressierte in einer Infoveranstaltung am Dienstag, 9. Mai 2017 und am Dienstag, 13. Juni 2017 jeweils um 17 Uhr.  
In der Veranstaltung werden das Konzept und die Studieninhalte vorgestellt und Fragen zu Zulassungsvoraussetzungen, Kosten und Bewerbung beantwortet.  

Ort: Studienort Gütersloh der FH Bielefeld, Schulstraße 10, 33330 Gütersloh.

Um Anmeldung bis jeweils einen Tag vor der Veranstaltung wird gebeten:
studium.guetersloh@fh-bielefeld.de, Telefon 05241 / 211 43 10.

www.fh-bielefeld.de/guetersloh