FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
04.07.2018

200 Meter Geburtstagskuchen und Gerichte von „damals“

Das Studierendenwerk Bielefeld feiert sein 50-jähriges Bestehen mit einer Aktionswoche.

Drei Männer stehen vor einem Tablett mit Kuchen. Die Person in der Mitte übergibt der Person links ein Stück Kuchen auf einer Serviette. Die Person rechts steht daneben.

Bielefeld (fhb). 200 Kilogramm Mandeln, 500 Kilogramm Blätterteig, 400 Liter Vanillepudding und 300 Kilogramm Butter. Diese Mengen stecken in dem Kuchen „Bethel Spezial“, der anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Studierendenwerks heute in der gemeinsamen Mensa von Fachhochschule (FH) und Universität (Uni) Bielefeld im Gebäude X auf dem Campus Bielefeld kostenlos verteilt wurde. Jörg Olsson und sein Sohn Nils von der Bäckerei Olsson haben den 200 Meter langen Kuchen backen.

Das Studierendenwerk Bielefeld feiert sein 50-jähriges Bestehen mit einer Aktionswoche auch in den Mensen in Lemgo, Detmold und Höxter sowie in der Mensa der FH Bielefeld am Standort Minden. Noch bis Freitag gibt es dort Menüs von „damals“, unter anderem Hackbraten mit Jägersoße, Petersilienkartoffeln und Erbsen-Möhren-Gemüse sowie Welfenspeise mit Weinschaumsoße als Dessert. Studierende zahlen einen Euro pro Menü, alle anderen Gäste vier Euro. Zudem spielt das Bielefelder Campusradio Hertz 87.9 Musik aus den letzten fünf Jahrzehnten.

Am 7. September 1968 wurde das Studierendenwerk Bielefeld, damals Studentenwerk, als eingetragener Verein von sieben Mitgliedern des Gründungsausschusses der Universität gegründet. Geschäftsführerin Sigrid Schreiber blickt auf die Anfänge zurück: „Im Mai 1970 ging das erste Essen in der Mensa in der Kurt-Schumacher-Straße für 1,40 DM über die Theke. Es gab Bratwurst, hausgemachtes Kartoffelpüree, Sauerkraut und zum Nachtisch Vanillespeise.“ Fünf Jahre später rollte das erste Mensaessen in den Räumlichkeiten im damals fertiggestellten Universitätsgebäude vom Ausgabeband. Im Laufe der Jahre kamen immer mehr Mensen sowie Kindertagesstätten dazu. Am 21. Juli 2014 eröffnete die Zentralmensa für die Studierenden der Uni und FH Bielefeld im Gebäude X. Seit 2015 gibt es die Cafeteria im FH-Hauptgebäude auf dem Campus Nord und seit 2016 die neue Mensa auf dem FH-Campus in Minden.

Am 7. September, dem Gründungsdatum, soll es einen Festakt mit prominenten Gästen und ehemaligen Weggefährtinnen und –gefährten geben.