FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
06.12.2019

4. Forum Forschung

Beim 4. Forum Forschung stellten Promovierende ihr Promotionsvorhaben in einer Posterausstellung vor.

Eine Frau steht an einem Poster und erklärt anderen Personen etwas.

Bielefeld (fhb). Zu einer neuen Forschungskultur an der Fachhochschule (FH) Bielefeld beitragen, das ist eins der Ziele des Forum Forschung. Am Donnerstag, 28. November, fand das Forum bereits zum vierten Mal statt. Hier kamen Professorinnen und Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Forschungsreferentinnen und -referenten zusammen, um über Forschung und Promotionen an der Fachhochschule zu sprechen. Zudem stellten 65 Doktorandinnen und Doktoranden der FH Bielefeld ihr Promotionsvorhaben in einer Posterausstellung in der Magistrale vor.

Die Präsidentin der FH Bielefeld, Prof. Dr. Ingeborg Schramm-Wölk, eröffnete die Veranstaltung mit einem Grußwort, in dem sie das Engagement der Forschenden lobte, durch das die Forschungsleistung der FH ausgebaut werden konnte. Danach referierte Prof. Dr. Christian Schröder, Vizepräsident für Forschung, Entwicklung, Transfer, über die relevanten Neuigkeiten in der Forschung auf lokaler, Landes- und Bundesebene. „Ich freue mich, dass die Veranstaltung so gut angenommen wird. Das Thema Forschung und Promotion an der FH werden in den nächsten Jahren sicherlich noch weiter an Relevanz gewinnen“, so Vizepräsident Schröder.

Im Anschluss fanden verschiedene parallele Workshops zum Oberthema „Forschungskultur etablieren – Austausch zu Good Practices und Ideen für Aktivitäten“ statt. Die Teilnehmenden konnten hier beispielsweise Ideen und Lösungen zu „Forschung in die Lehre bringen“ oder „Ethik und Forschung“ erarbeiten.

Am Nachmittag stellten die Promovierenden ihr Promotionsvorhaben bei der Posterausstellung vor und standen für Fragen zur Verfügung. Die Ausstellung stieß reges Interesse unter den Studierenden, die sich hier zu Themen wie z.B. „Dynamische Fluchtweglenkung im intelligenten Gebäude“ oder „Automatisierte Pollenanalyse – Moderne Mustererkennung in der Palynologie“ informieren konnten.

Das Forum Forschung wurde 2017 für die Entwicklung der Forschungsstrategie von Prof. Dr. Christian Schröder ins Leben gerufen. Ziel des Forums ist es, Impulse aller Interessierten für die Forschungsstrategie zu erhalten, über den jeweiligen Stand zu berichten und damit zu einer gänzlich neuen Forschungskultur an der FH Bielefeld beizutragen. (bes)