FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
31.05.2021

Bewerbungsphase an der FH Bielefeld startet

Studieninteressierte können sich ab dem 1. Juni für einen Bachelor- oder Masterstudiengang bewerben. Die Hochschule setzt zum Wintersemester auf Hybridformate – Online-Lehrveranstaltungen bleiben die Regel.

Eine Luftbildaufnahme des Hauptgebäudes der FH Bielefeld.

Bielefeld (fhb). Am 1. Juni startet die Bewerbungsphase für ein Studium an der Fachhochschule (FH) Bielefeld zum Start im Wintersemester 2021/2022. 39 Bachelor- und 28 Masterstudiengänge bietet die FH Bielefeld an ihren drei Standorten Bielefeld, Gütersloh und Minden an. Bis zum 15. Juli (Master) bzw. 31. Juli (Bachelor) läuft der Bewerbungszeitraum. Für einzelne Studiengänge gelten abweichende Bewerbungsfristen, dazu zählen unter anderem die praxisintegrierten Bachelorstudiengänge.  

Das Angebot der FH Bielefeld umfasst Studiengänge in den Bereichen Architektur, Bauwesen, berufliche Bildung, Gestaltung, Informatik, Ingenieurwissenschaften, Technik, Mathematik, Pflege, Gesundheit, Sozialwesen und Wirtschaft. Neben dem „ganz normalen“ Vollzeitstudium bietet die FH Bielefeld auch praxisintegrierte und duale Studiengänge sowie berufsbegleitende Studiengänge an.

Präsenz da ermöglichen, wo sie nötig ist

Porträtbild von Prof. Dr. Ingeborg Schramm-Wölk

Bedingt durch die Corona-Pandemie fand die Lehre an der FH Bielefeld in den vergangenen drei Semestern überwiegend digital statt. Für das kommende Wintersemester steht fest: Das Onlineformat wird die Basis für Lehre und Prüfung bleiben.

„Wo Präsenz nötig ist, wollen wir auch versuchen, sie zu ermöglichen“, sagt Prof. Dr. Ingeborg Schramm-Wölk, Präsidentin der FH Bielefeld. Das betrifft unter anderem Lehrveranstaltung mit hohem Praxisanteil und die Veranstaltungen für Erstsemester. „Im Fokus unserer Planungen stehen zudem die Studierenden, die bisher noch gar nicht vor Ort studieren konnten und nun im zweiten, dritten und vierten Semester oder aber in unseren Masterstudiengängen eingeschrieben sind“, ergänzt Schramm-Wölk.

Hybridformate in der Planung

„Um hybride Lehrformate zu ermöglichen, wurden unsere Vorlesungs- und Seminarräume mit zusätzlicher Technik ausgestattet“, sagt die Präsidentin. „Wir möchten auch all jenen Studierenden Planungssicherheit geben, die ihre Zimmer und Wohnungen am Studienort aufgegeben haben, um Geld zu sparen bzw. Studierenden, die gesundheitlich eingeschränkt sind.“ Daher werden alle in Präsenz vermittelten Lehrinhalte auch online zur Verfügung gestellt. So können die Studierenden wählen, ob sie in Präsenz teilnehmen wollen bzw. können. Auch der Wechsel zwischen Präsenz- und Onlineveranstaltungen sei für viele Studierende nicht so einfach umzusetzen. „All dies muss man bei der Stundenplanung berücksichtigen“, ergänzt die Professorin.

„Grundsätzlich hängen unsere Pläne von der weiteren Impfentwicklung und der Entwicklung des Infektionsgeschehens ab“, sagt die Präsidentin. „Insofern gilt es nach wie vor, Planungsalternativen vorzuhalten.“ (mst)

Studienangebot und Bewerbung

Im Studiengangsnavigator können die Studiengänge der FH Bielefeld beliebig gefiltert werden. Auf den Studiengangsseiten sind die jeweils gültigen Bewerbunsgfristen vermerkt.

Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier

Schritt für Schritt: Von der Bewerbung bis zur Einschreibung