FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
17.01.2023

Das Startup-Ökosystem OWL zeigt gleich doppelt, was es kann!

In zwei kürzlich erschienen Veröffentlichungen zeigen die regionalen Hochschulen aus Ostwestfalen-Lippe, welche enormen Erfolge in der Gründungsförderung bereits erzielt wurden und was man im Bereich innovativer Startups zukünftig noch erwarten darf. Mit dabei: Das Center for Entrepreneurship der FH Bielefeld.

Anfang Dezember ist die zweite Ausgabe des Magazins „START-UP CAMPUS OWL“ mit den diesjährigen Fokusthemen „Corporate“, „Female“ und „Social Entrepreneurship“ veröffentlicht worden. In dieser informiert das Exzellenz Start-up Center.OWL (ESC.OWL), zu dem auch das Center for Entrepreneurship (CFE) der FH Bielefeld zählt, über die hochschulweite Gründungslandschaft in der Region OWL. Neben Beiträgen zur konkreten Gründungsförderung an den Standorten Paderborn, Lemgo, Bielefeld sowie den wichtigen Netzwerkpartner und -partnerinnen aus Forschung und Wirtschaft, zeigen besonders die Artikel und Interviews von und mit den Startup-Teams die Vielfalt und Innovationskraft der regionalen Startup-Landschaft. Das Magazin steht ab sofort auf der Webseite des TecUP (Universität Paderborn) kostenlos zum Download bereit. Printxemplare sind beim CFE erhältlich.

Hochschulen in OWL im Bereich Gründungskultur und Wissenschaftstransfers ausführlich gewürdigt

Das Cover der Broschüre
Im Mittelpunkt der Publikation des MWIKE stehen Praxisbeispiele, die die Vielfalt der Gründungsförderung an den öffentlichen HAW in NRW veranschaulichen.

Auch in der aktuell veröffentlichten Publikation „Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Nordrhein-Westfalen: Sprungbrett für innovative Start-ups“ des Ministeriums für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie NRW (MWIKE) wird das Engagement und die Erfolge der regionalen Hochschulen in OWL im Bereich Gründungskultur und Wissenschaftstransfers ausführlich gewürdigt.

Durch ihren intensiven Austausch mit der regionalen Wirtschaft und der praxisorientierten Forschung werden die Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) als wichtige Impulsgeber und Inkubatoren zur Entwicklung innovativer Lösungen – bspw. im Bereich Klimaneutralität und Energiewende – verstanden, die ideale Voraussetzungen für gründungsinteressierte Studierende, Absolventinnen und Absolventen sowie Forschende bereithalten. Auch die FH Bielefeld ist in Form des CFE ab S.26 prominent vertreten.
Zum Download

 Text: CFE