FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
15.02.2018

Federführend mit dabei in Istanbul

FH-Delegation aus Bielefeld besucht Türkisch-Deutsche Universität.

9 Personen sitzen an Tischen in U-Form.

Bielefeld (fhb). Seit dem 1. Januar 2018 zählt die Fachhochschule (FH) Bielefeld mit dem Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit zu den federführenden Hochschulen im Konsortium der Türkisch Deutschen Universität (TDU). Dem Konsortium gehören 35 Mitgliedshochschulen an sowie Vertreter des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und des Auswärtigen Amts in Istanbul.

Der Bielefelder FH-Koordinator im Rahmen des Kooperations-Projekts, Prof. Dr. Riza Öztürk (Studiengangsleiter International Studies in Management), seine wissenschaftliche Mitarbeiterin Elif Cebeci (Koordinatorin für Internationales) und Dr. habil. Ulrich Tamm (Mathematik- und Statistik-Dozent) besuchten am 8. und 9. Februar die TDU in Istanbul, um dort die Abteilung Betriebswirtschaftslehre näher kennenzulernen, aber auch um sich vorzustellen. Zudem wurden aktuelle Themen wie die Unterstützung der Lehre an der TDU im Studiengang Betriebswirtschaftslehre, die Organisation der kommenden „Sommerschule“ sowie Symposien und Konferenzen besprochen. Die ersten Detailgespräche über das gemeinsame Doppelabschlussprogramm fanden ebenfalls statt.

Eine der ersten Aufgabe war es, die Vakanzen in der Lehre für das kommende Sommersemester zu organisieren und mit Lehrenden zu füllen. Dies wurde, so Öztürk, „erfolgreich erledigt und sechs so genannte ‚Flying Faculty-Dozenten‘ hierfür benannt“. Zwei dieser Dozenten konnten aus dem eigenen Fachbereich gewonnen werden. So hat Wirtschafts-Professor Dr. Felix Zeidler die erste Flying Faculty-Vorlesung am 8. Februar im Fach „Internationale BWL“ gehalten. Prof. Dr. Margareta Teodorescu, Lehrgebiet Ökonomie und Management, wird in den nächsten Tagen als Dozentin nach Istanbul reisen.

Am 28. Februar werden FH-Präsidentin Prof. Dr. Ingeborg Schramm-Wölk und Professor Öztürk die alljährliche Konferenz der 38 Konsortialpartner besuchen, zum ersten Mal als federführende Hochschule.