FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
27.04.2020

FH Bielefeld unter den zehn besten Fachhochschulen für Wirtschaftsprüfer in Deutschland

Die wissenschaftlichen Forschungsgesellschaft WGMB befragte Kanzleien und Mandanten nach den besten Ausbildungsstätten.

Zwei Zeitschriften mit dem Titel manager liegen auf einem Tisch

Bielefeld (fhb). Bei einer Umfrage der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung mbH (WGMB) wurden bundesweit 51 Wirtschaftsprüfungsunternehmen und 894 ihrer Mandanten gefragt, welche Hochschulen ihre Studierenden am besten für den Beruf des Wirtschaftsprüfers qualifizieren. Die Fachhochschule (FH) Bielefeld erreichte dabei den neunten Platz. 

„Wir freuen uns, dass die Fachhochschule Bielefeld und ihre Absolventinnen und Absolventen bei den Kanzleien und deren Mandantinnen und Mandanten so gut abschneidet”, so Prof. Dr. Uwe Rössler, Dekan des Fachbereichs Wirtschaft und Gesundheit. „Das Ergebnis spricht für die fundierte und praxisnahe Ausbildung, die wir in diesem Bereich gemacht haben und machen und wir freuen uns, dass die Leistung unserer Studierenden auch überregional Anerkennung findet“, ergänzen die für den Bereich Wirtschaftsprüfung zuständigen Fachprofessoren Professor Dr. Andreas Stute und Professor Dr. Tim Kampe. „An der FH Bielefeld führen wir unter anderem im Schwerpunkt des Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre sowie weiterführend im Masterstudiengang Steuern und Unternehmensprüfung an den Beruf des Wirtschaftsprüfers heran.“

Basis der Befragung war eine Liste der Wirtschaftsprüfungskammer, aus der die Befragten drei Ausbildungsstätten auswählen und ranken mussten. Die Ergebnisse der Studie wurden in einem Beihefter der aktuellen Ausgabe (April 2020) des Manager Magazins veröffentlicht. Da es in Deutschland keine vorgeschriebene Laufbahn für Wirtschaftsprüfer gibt, variieren die Angebote der Bildungseinrichtungen zum Teil erheblich, heißt es im Magazin. „Mit diesem Hochschulranking gibt es erstmals eine empirisch fundierte Qualitätsbewertung der Wirtschaftsprüferdausbildung in Deutschland”, so Bianca Knoblach, Studienleiterin und Geschäftsführerin der WGMB. (she)