FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
08.04.2019

Fünf Jahre Campus Festival Bielefeld

Die ersten Künstlerinnen und Künstler für das Line-Up am 27. Juni 2019 stehen fest.

Drei Personen, die lachen, den Mund aufhaben und rauchen.

Am Donnerstag, den 27.06.2019 heißt es bereits zum 5. Mal: Der Campus Bielefeld wird für einen Tag zum heißesten Tanzboden der Stadt! Bis zu 19.000 Studierende und andere Musikliebhaber feiern sich selbst, die Künstler und das Leben! Dafür sorgen wieder mehr als 25 bekannte Künstler aus Rock, Pop, Punk, Elektro, Indie, HipHop sowie Singer-/Songwriter und Poetry Slammer auf insgesamt fünf Bühnen, die das Campus Festival zum mittlerweile größten deutschen Uni-Festival machen! Im 50. Jubiläumsjahr der Universität Bielefeld sind die Partner des Festivals – Universität, Fachhochschule Bielefeld, Bielefeld Marketing und die Bielefelder Konzertagentur Vibra – überzeugt, einen nachhaltigen Konzert- und Partyleuchtturm im ostwestfälischen Veranstaltungskalender etabliert zu haben.

AlexanderMarcusHundiIm Vorlesungsverzeichnis stehen in diesem Jahr die Einführungsveranstaltungen in Sachen „Bewegungstanz“ mit solch etablierten Größen wie GROSSSTADTGEFLÜSTER (Elektro-Punk / Berlin), ALEXANDER MARCUS (Elektro Lore / D), NURA (HipHop / D), BRKN (HipHop / D) und der Nachwuchshoffnung MOPED. Ebenso stehen die Dozenten für den Bereich „Rhythmusgymnastik“ der mittlerweile sehr beliebten Elektro-Bühne fest: Hier werden DIRTY DOERING (Katermukke), MAT.JOE, DIRK SIEDHOFF und mehr mit den didaktischen Mitteln von House, Tech-House, Deep-House und HipHop dafür sorgen, dass diese Lehrveranstaltung in Sachen Tanzmusik zu einer Pflichtteilnahme wird!

Damit nicht genug: Die Veranstalter versprechen neben dem weiteren Programm in den nächsten Wochen auch noch zwei Hochkaräter für die Headlinerpositionen bekannt zu geben. „Natürlich würden wir die Katze gerne so früh wie möglich aus dem Sack lassen“, so Veranstalter Walent-Tony Cerkez von der Vibra, „aber aufgrund von Auftritten dieser noch geheimen Bands auf anderen großen Festivals, müssen wir noch einen Moment warten, bis wir das Geheimnis lüften dürfen. Wir werden aber wahrscheinlich vor dem 15. April zum Start des Vorverkaufs der 17 €-Tickets noch weitere Künstler für das Programm veröffentlichen.“

Aber auch so ist mit den Überfliegern von GROSSSTADTGEFLÜSTER und ihrem mittlerweile legendärem Hit „Fickt-Euch-Allee“, dem selbst ernannten King Of Elektro Lore und wahrscheinlich bestem Entertainer Deutschlands ALEXANDER MARCUS und der 1Live-Krone-Gewinnerin in der Kategorie „Beste Künstlerin“ NURA (von SXTN) einiges los auf den Bühnen.

Während DIRTY DOERING mittlerweile DJ-Bookings von New York bis Tokio aufweist und Chef des wegweisenden Berliner Labels Katermukke ist, können MAT.JOE schon eine Nominierung als bester Newcomer für den DJ Award und Auftritte wie z.B. auf dem Tomorrowland, der Miami Music Week, in London und Berlin vorweisen.

Der Campus Bielefeld verwandelt sich also auch am 27. Juni wieder in eine Open-Air-Party. Auf der großen Rasen-Fläche zwischen dem Hauptgebäude der Universität und dem Gebäude X werden insgesamt fünf Bühnen aufgebaut: Dazu gehören zwei Hauptbühnen, eine Poetry Slam-Stage sowie die Studierendenbühne, auf der – präsentiert vom Campusradio Hertz 87.9 – regionale Bands auftreten. Eine DJ-Bühne wird außerdem die Fans von elektronischer Musik in Schwung bringen. Einlass ist ab 15.30 Uhr. Es ist die 5. Auflage des Festivals seit der erfolgreichen Premiere 2015.

Auch dieses Jahr gilt wieder: Mehr als die Hälfte der verfügbaren Karten, rund 10.000 Tickets, werden preisreduziert angeboten, damit auf dem Campus ein erstklassiges Musik-Event zu sehr fairen Preisen für ein junges Zielpublikum stattfinden kann. Es gibt auch 2019 wieder rabattierte und limitierte Ticketkontingente für Studierende, SchülerInnen und Beschäftigte der beteiligten Hochschulen.

Der große Ticket-Ansturm startet spätestens mit dem Vorverkauf der streng limitierten und preisreduzierten Campus-Tickets für Studierende von Universität Bielefeld und der Fachhochschule Bielefeld. Diese Karten sind ab dem 15. April erhältlich und kosten 17 € (inkl. Gebühren). Verkauft werden sie exklusiv in der Tourist-Information Bielefeld (Niederwall 23), in der zentralen Halle der Universität Bielefeld, in der Fachhochschule Bielefeld (Hauptgebäude, Interaktion 1) und an allen Geschäftsstellen der Neuen Westfälischen. Die Campus-Tickets werden nur gegen Vorlage eines entsprechenden Studierendenausweises herausgegeben. Es werden maximal fünf Tickets pro Person verkauft, wobei jede Person, an die ein 17-€-Ticket weitergegeben wird, für den Festival-Zutritt ebenfalls einen Studierendenausweis der Universität Bielefeld oder der Fachhochschule Bielefeld benötigt. 

Die limitierten und preisreduzierten 22 €-Tickets für Studierende aller Hochschulen, Schülerinnen und Schüler sowie Beschäftigte von Universität Bielefeld/Fachhochschule Bielefeld gibt es schon ab dem 8. April im Vorverkauf. Diese Tickets kosten 22 € (inkl. Gebühren) und sind ausschließlich erhältlich in der Tourist-Information, im UniShop und in den Geschäftsstellen der Neuen Westfälischen. KäuferInnen müssen einen Nachweis vorlegen können (Studierenden-/ Schüler*innen-Ausweis; bei Beschäftigten die FH-/Uni-Card oder alternativ eine Bestätigung des Vorgesetzten). Pro Person können maximal fünf Tickets gekauft werden und hier gilt: Jede Person, an die ein 22-€-Ticket weitergegeben wird, muss ebenfalls einen entsprechenden Berechtigungsnachweis erbringen.

Die Vorverkaufstermine an den Standorten der FH Bielefeld:

Campus Bielefeld (Hauptgebäude, Magistrale)
Montag, 15. April und
Dienstag, 16. April, jeweils  10-16 Uhr 

Campus Minden (Gebäude D, Foyer)
Mittwoch, 17. April, 12-14 Uhr

Campus Gütersloh (Gleis 13, Aufenthaltsraum)
Donnerstag, 18. April, 12-14 Uhr

Auch die Festival-Tickets für alle sonstigen Interessierten sind bereits im Vorverkauf erhältlich und kosten 29 € (inkl. Gebühren). Die Karten gibt es in der Tourist-Information, im UniShop, in den Geschäftsstellen der Neuen Westfälischen und an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter www.adticket.de (zzgl. Online- und Versandgebühren).

Alle Infos: www.campusfestival-bielefeld.de