FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
15.02.2022

Künstliche Intelligenz: FH Bielefeld startet Aufbau einer fachbereichsübergreifenden Infrastruktur

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte FH-Projekt „yourAI“ arbeitet an einer interdisziplinären KI-Plattform, um den wissenschaftlichen Nachwuchs für Künstliche Intelligenz zu fördern.

Bielefeld (fhb). Ob im privaten Umfeld, in der Forschung oder in der Industrie: Künstliche Intelligenz (KI, engl.: AI) und Digitale Transformation bringen Bewegung in alle Disziplinen. Auch die Fachhochschule (FH) Bielefeld hat die Bedeutung dieser beiden Themen erkannt und sie in neuen Studiengängen curricular verankert und in Form einzelner Module punktuell in bestehende Studiengänge integriert.

Limitierende Faktoren bei der hochschulweiten Anwendung und Weiterentwicklung von KI-Methoden sind jedoch ihr hoher Rechen- und Speicherbedarf sowie die Notwendigkeit, einen einfachen Zugang zu der benötigten Software unter Berücksichtigung von Datenschutz und IT-Sicherheit zu ermöglichen. Genau hier setzt das neue Vorhaben „yourAI – Young Researchers Cloud and Edge Computing Platform for AI“ der FH Bielefeld an. Das Ziel des Projekts ist der Aufbau einer hardware- und softwarebasierten KI-Infrastruktur, die der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses für KI vom Bachelorstudium bis zur Promotion dient und die als Grundlage für weiterführende KI-Forschung zur Verfügung steht.

Prof. Dr. Wolfram Schenck

„Mit yourAI wollen wir eine KI-Infrastruktur schaffen, die nicht nur das zentrale Rechnen im Cluster betrachtet, sondern auch heterogene Edge-Komponenten als Zielarchitekturen bereitstellt“, erläutert Projektleiter Prof. Dr. Wolfram Schenck, Professor für Ingenieurinformatik am Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik (IuM). „Durch diesen ganzheitlichen Ansatz können deutlich mehr praxisrelevante Anwendungsfälle für KI-Algorithmen abgedeckt und eine wesentlich größere Anzahl an Forschungsfragen beantwortet werden.“ Das Vorhaben will attraktive Arbeits- und Forschungsbedingungen an der FH Bielefeld schaffen und eine Intensivierung der Zusammenarbeit der Hochschule mit Unternehmens- und Forschungspartnern ermöglichen.

Fachbereichsübergreifende Kollaboration

Damit nicht genug: Mit „yourAI“ startet ein disziplinübergreifendes Projekt, das unter der Federführung des Fachbereichs IuM und des Fachbereichs Wirtschaft alle sechs Fachbereiche der FH Bielefeld involviert und verknüpft – von Gestaltung bis Gesundheit. „Die neue KI-Plattform soll am Ende der gesamten FH zur Verfügung stehen“, erklärt Projektleiter Prof. Dr. Hans Brandt-Pook, Professor für Wirtschaftsinformatik am Fachbereich Wirtschaft. „Eine fachübergreifende Infrastruktur kann jedoch nur erfolgreich aufgebaut werden, wenn alle Disziplinen bereits im Entwicklungsprozess eingebunden und mitgedacht werden. Wir freuen uns dementsprechend, dass sich das Projektteam aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aller Fachbereiche zusammensetzt und danken den FH-internen Projektpartnerinnen und -partnern für ihre Unterstützung.“

Förderung durch das BMBF

Gefördert wird das Projekt „yourAI“ über eine Laufzeit von 18 Monaten vom Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) als Teil des Programms „Forschung an Fachhochschulen“. Das BMBF unterstützt mit dem Programm die anwendungsorientierte, vornehmlich interdisziplinäre Forschung und Entwicklung sowie den wissenschaftlichen Nachwuchs an Fachhochschulen. Mit der programminternen Förderlinie „KI-Nachwuchs@FH" werden strategische, flexible und langfristige Investitionen in Forschungsgeräte, Forschungsanlagen und Demonstratoren für Arbeiten zum Zwecke der anwendungs- und transferorientierten KI-Forschung subventioniert. (abo)

Projektleitung

Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schenck (Sprecher und Koordinator) (Fachbereich IuM)

Prof. Dr. rer. nat. Stefan Berlik (Fachberei IuM)

Prof. Dr.-Ing. Hans Brandt-Pook (Fachbereich Wirtschaft)

Prof. Dr.-Ing. Thorsten Jungeblut (Fachbereich IuM)

Prof. Dr. rer. pol. Bernhard Wach (Fachbereich Wirtschaft)

 

FH-interne Partnerinnen und Partner

Fachbereich Gestaltung
Prof. Florian Kühnle
Prof. Claudia Rohrmoser

Fachbereich Campus Minden
Prof. Dr.-Ing. Grit Behrens
Prof. Dr. Dr.-Ing. Matthias König

Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik
Prof. Dr.-Ing. Martin Hülse
Prof. Dr.-Ing. Martin Kohlhase
Prof. Dr. rer. oec. Pascal Reusch
Prof. Dr. rer. nat. Axel Schneider
Prof. Dr.-Ing. Christian Schwede

Fachbereich Sozialwesen
Prof. Dr. phil. Udo Seelmeyer

Fachbereich Wirtschaft
Dr. rer. pol. Frederik Bäumer
Prof. Dr. rer. nat. Gerrit Hirschfeld
Prof. Dr. jur. Daniel A. Hötte
Prof. Dr. rer. pol. Felix Zeidler

Fachbereich Gesundheit
Prof. Dr. med Annette Nauerth