FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
29.05.2019

Netzwerktreffen in Südkorea

Vertreterinnen und Vertreter der FH Bielefeld im Rahmen des IBSEN-Meeting zu Gast an der Hallym Universität in Chuncheon

Die südkoreanische Hallym Universität in Chuncheon liegt etwa 60 Kilometer östlich von Seoul und gehört zu den sichersten Städten Südkoreas. Im Mai fand dort das Treffen des „International Business Studies Exchange Network“ (IBSEN) statt, dem die Fachhochschule (FH) Bielefeld angehört. IBSEN-Gründungsmitglied Prof. Dr. Riza Öztürk vom Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit sowie Nermin Köklüce, Mitarbeiterin am Fachbereich, waren zu dem Netzwerktreffen gereist, um sich mit den Kolleginnen und Kollegen aus Asien, Nordamerika und Europa auszutauschen.

Die Themenschwerpunkte des Treffens lagen auf der IBSEN-Summer School, den Möglichkeiten weiterer Doppelhochschulabschlüsse, gemeinsamen Drittmittelanträgen und der IBSEN-Website. Außerdem wurde über eine mögliche Erweiterung des Netzwerkes mit neuen Hochschulen aus dem amerikanischen, asiatischen und nordafrikanischen Raum diskutiert.

Bei der „Global education fair“ konnten sich koreanischen Studierende an den Messeständen der Mitgliedshochschulen über ein Auslandsstudium informieren. Auch die Studierenden aus den eigenen Hochschulen kamen hinzu, um sich mit ihren Hochschulvertreterinnen und -vertretern über ihren derzeitigen Auslandsaufenthalt an der Hallym Universität auszutauschen. „Besonders fiel auf, dass die positive Stimmung, die dort herrschte, auch auf die nichtkoreanischen Studierenden abgefärbt hat“, berichtet Köklüce.

Die Hallym Universität wurde 1982 gegründet und hat über 10.000 Studierende und über 800 Professorinnen und Professoren. Das englischsprachige Vorlesungsangebot ist sehr breit und in drei Studiengängen finden die Vorlesungen komplett auf Englisch statt. „Das ist einer der Gründe, warum die Hochschule bei internationalen Studierenden besonders begehrt ist“, erklärt Köklüce.

Das nächste IBSEN-Netzwerktreffen wird vom 21. bis 23. November 2019 in Izmir an der İzmir University of Economics stattfinden.