FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
08.10.2021

Neuer Prodekan am Fachbereich Wirtschaft

Prof. Dr. Peter Hartel ist neuer Prodekan am Fachbereich Wirtschaft. Er folgt damit Prof Dr. Natalie Bartholomäus, die seit Beginn des Wintersemesters als Vizepräsidentin für Nachhaltigkeit und strategisches Human Resource Management dem Präsidium angehört.

Peter Hartel lächelt in die Kamera

Bielefeld (fhb). Peter Hartel ist seit 2000 Professor für Wirtschaftsinformatik an der FH Bielefeld, seit 2005 Studiengangsleiter für Wirtschaftsinformatik. In dieser Funktion hat er unter anderem den praxisintegrierten Bachelor und den Master Wirtschaftsinformatik aufgebaut. Hartel ist seit 13 Jahren Mitglied im Fachbereichsrat, seit neun Jahren hochschuldidaktischer Coach. 2011 wurde er mit dem ‚Preis für netzbasierte Lehre‘ der FH Bielefeld ausgezeichnet. Seit zwei Jahren ist er zudem im Kernteam zur Vorbereitung der Reakkreditierung der Systemakkreditierung der Hochschule.

Hartel: „Ich freue mich auf das Amt, weil uns spannende Zeiten bevorstehen. Aktuell gilt es, Formate des Online-Lehrens und -Prüfens mit denen der althergebrachten Präsenzformen zu verheiraten. Digitalisierung ist zu einem Leitthema der Studiengangsentwicklung geworden. Hier fühle ich mich als Wirtschaftsinformatiker natürlich zu Hause. Insgesamt möchten wir attraktive Studienangebote weiterentwickeln, die die Zukunftsthemen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Internationalität für unsere Studierenden erschließen. Zudem werden Forschung und Internationalität für den Fachbereich eine immer größere Rolle spielen. So wird beispielsweise die Möglichkeit kooperativer Promotionen sowohl für die Attraktivität unserer Masterstudiengänge als auch für die Sichtbarkeit in der Forschungscommunity von besonderer Wichtigkeit sein.

In diesen Punkten mitgestalten zu dürfen und mit allen Kolleginnen und Kollegen an der Zukunft des Fachbereichs arbeiten zu dürfen, stellt eine große Motivation für mich dar. Besonders freue ich mich dabei auf die Zusammenarbeit mit dem Dekan Riza Öztürk.“

Peter Hartel studierte Informatik an der TU Braunschweig. Nach dem Diplom war er drei Jahre in einem Projekt in Lissabon tätig und kehrte dann als wissenschaftlicher Mitarbeiter zurück an die TU Braunschweig, um dort zu promovieren. Es folgte eine Tätigkeit als Projektleiter in einer Unternehmensberatung in Dortmund sowie eine Zeit als IT-Leiter und Prokurist bei der Rhenus AG&Co.KG, ebenfalls in Dortmund, bevor er als Professor an die FH Bielefeld berufen wurde. (vku)