FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
02.03.2021

Neuer Professor für das Lehrgebiet „Angewandte Informatik“

Zum 1. Februar wurde Prof. Dr. Jan Rexilius an den Campus Minden berufen.

Ein Mann in Anzug vor einem grauen Hintergrund lächelt in die Kamera

Minden (fhb). Am 1. Februar hat Dr. Jan Rexilius die Professur mit dem Lehrgebiet Angewandte Informatik, insbesondere maschinelles Lernen und Simulation, am Campus Minden der Fachhochschule (FH) Bielefeld angetreten. Ein aktueller Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkt ist die Entwicklung von Methoden zur Kombination von realen und computergenerierten Daten für Anwendungen im Bereich des maschinellen Lernens. Dazu werden beispielsweise reale Videosequenzen um zusätzliche synthetische Objekte wie Personen oder Autos so realistisch wie möglich ergänzt.

Jan Rexilius studierte Informatik an der Universität zu Lübeck. Nach einem Forschungsaufenthalt am Surgical Planning Laboratory der Harvard Medical School in Boston forschte Rexilius von 2001 bis 2008 als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei MeVis Research (jetzt Fraunhofer MeVis) an der Entwicklung und Implementierung von Methoden in der medizinischen Bildanalyse. Seit 2008 arbeitete Prof. Rexilius bei der Robert Bosch GmbH in der Forschung und Vorausentwicklung. Als Entwicklungsingenieur forschte er an neuen Algorithmen im Kontext von Computer Vision und Machine Learning.

Ein weiterer Fokus seiner Arbeit war die Erstellung von synthetischen Videodaten mittels Simulation für das Training und Testen von Algorithmen. Bereits in seiner Dissertation hat er zu verwandten Themen in derder medizinischen Bildanalyse geforscht und 2015 berufsbegleitend an der Ottovon- Guericke-Universität Magdeburg zum Thema "Software Phantoms in Medical Image Analysis" promoviert. Seit 2013 hat er darüber hinaus als Projektleiter Video Surveillance und Smart-Home Erfahrungen in Theorie und Praxis gesammelt.

"Kurze Wege und die einfache Erreichbarkeit der Dozenten wusste ich selber schon im Studium zu schätzen. Diesen Vorteil sehe ich ganz klar auch in Minden. Ich hoffe, das ich bald wieder mit Studierenden vor Ort arbeiten kann. Neben einer guten Grundausbildung möchte ich sie dann für Themen wie Motion Capturing oder Sofwareentwicklung mit der Unreal Engine begeistern", so Prof. Rexilius.

(she)