FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
28.07.2017

Sammel mit! Deckel gegen Polio

Gemeinnütziges Projekt der FH Bielefeld und dem Studierendenwerk Bielefeld.

Bielefeld (fhb). Unter dem Motto „Kleiner Dreh – große Hilfe“ wurde vor drei Jahren der Verein „Deckel drauf e.V“. gegründet. Ziel des Vereins ist es, soziale Projekte, wie beispielsweise die Impfung gegen Kinderlähmung, finanziell zu unterstützen. Durch die Sammlung von Getränkedeckeln aus hochwertigen Kunststoffen kann dies, für jeden einfach umsetzbar, erreicht werden. Im Laufe der Jahre wurde diese Möglichkeit publik. Was bis dahin häufig nicht bekannt war: Flaschen können auch ohne Kunststoffdeckel zurückgegeben werden und das Flaschenpfand wird in jedem Fall zurückerstattet. Vorteil ist, dass die gesammelten Deckel dann nicht den üblichen Weg über die thermische Verwertung gehen, sondern der Wiederverwertung zugeführt werden.

Eine gute Idee, die die FH Bielefeld unterstützen möchte. Den Anstoß gab Karin Meyring-Grote aus dem Dezernat Studium und Lehre. Unterstützung kam auch aus der mechanischen Werkstatt des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften und Mathematik. Die Auszubildenden Daniel Stachnowski und Erik Görzen sorgten für den passenden Sammelbehälter. „Um schon von weitem auf den Sinn und Zweck der Tonne aufmerksam zu machen, haben die Zwei vier gleichgroße Gucklöcher in die Front der handelsüblichen Tonne gefräst und diese mit Plexiglas abgedichtet. Auf diese Weise können wir die Füllmenge jederzeit überprüfen und es sieht auch noch gut aus“, freut sich Peter Brüggehofe, Ausbildungsleiter und Leiter der Mechanischen Werkstatt. Der Dekan des Fachbereichs, Prof. Dr. Lothar Budde, ist ebenfalls begeistert: „Alle notwendigen Ressourcen sind an der FH vorhanden und deshalb sind wir ab sofort dabei“.

Sobald der Behälter gefüllt ist, wird dieser zu einer der Abgabestellen gebracht. Von dort aus gehen die Deckel weiter zu einer Lagerstelle, bis sie schließlich für den Verkauf an ein Unternehmen der Abfallwirtschaft zur Verfügung gestellt werden. Vom Lager geht es für die Deckel dann in die Verwertung. Die Logistik vom Lager und den Verkauf der Kunststoffdeckel an den Verwerter organisiert der Verein „Deckel drauf e.V.“.

Spendentonne-CafeteriaFrank Müsch, Leiter der Cafeteria im FH-Hauptgebäude, und sein Team haben den Sammelbehälter direkt neben der Pfandabgabestation in der Cafeteria platziert, so dass möglichst viele Gäste auf das Projekt aufmerksam werden. „Da bleibt mir nur noch zu sagen: Sammelt alle fleißig mit - es ist für einen guten Zweck!“, so der Aufruf von Frank Müsch an die Studierenden und alle anderen Gäste der FH-Cafeteria.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://deckel-gegen-polio.de

Text: Tanja Hage