FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
31.07.2017

Vom Projekt zum Standard: Studienoption Lehramt Berufskolleg wird verstetigt

Planungssicherheit für das Gemeinschaftsprojekt der FH Bielefeld und der Universität Paderborn.

Die Studienoption Lehramt Berufskolleg für die Studiengänge Maschinenbau und Elektrotechnik am Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik (IuM) der Fachhochschule (FH) Bielefeld wird verstetigt. Initiiert durch das NRW-Wissenschaftsministerium startete das gemeinsame Projekt der Universität Paderborn mit der Fachhochschule Bielefeld, der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, der Fachhochschule Südwestfalen und der Hochschule Hamm-Lippstadt 2013 unter dem Namen „Edu-Tech Net OWL“.

Bereits ein Jahr vor dem Projektende lobte das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW (MKW) in Düsseldorf den Erfolg der Studienoption Lehramt Berufskolleg und hat nun die Verstetigung des Projekts ab 2018 bekannt gegeben. Damit besteht für die wachsende Zahl der Studieninteressierten an der FH Bielefeld künftig Planungssicherheit.

Die Zusatzqualifikation erschließt den Studierenden vielfältige Berufsperspektiven. Sie ist der erste Schritt, um nach Abschluss des Bachelorstudiums Lehrerin oder Lehrer am Berufskolleg zu werden. Zugleich bereitet sie auf interessante Tätigkeiten an der Schnittstelle von Lernen und Technik vor, zum Beispiel in der betrieblichen Aus-, Fort- und Weiterbildung. Und schließlich qualifiziert sie auch für eine Ingenieurtätigkeit in der Industrie. Werden diese Module erfolgreich absolviert, ist der Weg frei für den nahtlosen Übergang in das Lehramtsstudium „Master of Education“ an der Universität Paderborn.

Am Fachbereich IuM spiegelt sich die Verstetigung bereits jetzt durch die vollwertige Integration der Edu-Tech-Module in die grundständigen Bachelorstudiengänge Maschinenbau und Elektrotechnik wider. In den berufsbegleitenden Verbundstudiengängen Maschinenbau und Elektrotechnik sind die Module als Schwerpunkt Weiterbildung wählbar. Studierenden anderer Studiengänge steht die Studienoption grundsätzlich ebenfalls offen. Aktuell nehmen rund 20 Studierende das Angebot wahr.

Das Projekt Edu-Tech ist auch ein Pfeiler der internationalen Kooperation des Fachbereichs IuM der FH Bielefeld mit der Staatlichen Universität Nowgorod in Russland. So fand im Mai 2017 in der FH Bielefeld eine Konferenz zur Lehrerausbildung in gewerblich-technischen Fächern statt. Im Juni 2017 leitete Professor Jungmann im Rahmen einer Gastprofessur an der Universität Nowgorod ein internationales Seminar zur Digitalisierung in der beruflichen Bildung.  Durch die Kooperationen profitieren die Studierenden nicht nur von der Studienoption Lehramt Berufskolleg und den erweiterten beruflichen Möglichkeiten sondern auch von der Internationalisierung und der Entstehung neuer Lernorte.