FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
04.09.2018

Wissenschaftliche Weiterbildung für betriebliches Bildungspersonal

Erprobung eines neuen Seminarangebotes startet im November 2018.

Logo HumanTec

Betriebliche Aus- und Weiterbildung erfährt im Rahmen steigender fachlicher Anforderungen immer mehr Relevanz. Entsprechend sind die Akteurinnen und Akteure, welche in diesem Feld Bildungsprozesse initiieren, gestalten und evaluieren, vor neue fachliche wie pädagogische Anforderungen gestellt. Das berufliche Bildungspersonal ist maßgeblich verantwortlich für den Erfolg betrieblicher Lehr-/Lernprozesse und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität beruflicher Bildung. Hier setzt das Projekt HumanTec an, das im Rahmen des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird:

In dem Kooperationsprojekt der Fachhochschule (FH) Bielefeld (Prof. Dr. Marisa Kaufhold) und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Prof. Dr. Ulrike Weyland) werden berufsbegleitende Studien- und Weiterbildungsangebote zur Qualifizierung und Professionalisierung betrieblichen Bildungspersonals entwickelt und erprobt.

Bei der Entwicklung der Angebote werden aktuelle Erkenntnisse unter anderem aus der Berufsbildungsforschung, aus projekteigenen Erhebungen sowie aus der Zusammenarbeit mit Akteuren der betrieblichen Bildungsarbeit zugrunde gelegt. Damit dies gelingt, kooperiert das Projekt mit verschiedenen Unternehmen und Einrichtungen wie Kammern und Verbänden aus den Regionen Ostwestfalen-Lippe und Münster.

Die Angebote sind modular aufgebaut und berufsbegleitend ausgelegt. Einem sogenannten Blended-Learning-Ansatz folgend, wechseln sich Präsenzveranstaltungen mit Phasen ab, in denen Studierende, begleitet durch das Lehrpersonal, ortsunabhängig lernen und sich austauschen. Möglich ist dies durch den Einsatz digitaler Medien, wie beispielsweise Lernplattformen, bei deren Nutzung die Teilnehmenden gezielt unterstützt werden.

Im Wintersemester 2018/2019 werden zwei ausgewählte Veranstaltungen aus den bereits entwickelten Studienangeboten erprobt. Hier bietet sich für Personen, die Interesse daran haben, betriebliche Bildungsaufgaben zu übernehmen oder bereits in diesem Bereich tätig sind, die Möglichkeit zur Weiterqualifizierung auf diesem Gebiet. Nach erfolgreich absolvierter Prüfung erwerben die Teilnehmenden ein Hochschulzertifikat. Interessierte können zwischen den folgenden beiden Weiterbildungsseminaren wählen:

  1. „Kompetenzorientierte Ausrichtung beruflicher Aus- und Weiterbildung“
  2. „Betriebliche Lehr-/Lernarrangements arbeitsprozessorientiert gestalten“

Die beiden Weiterbildungsseminare werden im Zeitraum zwischen November 2018 und Februar 2019 angeboten und umfassen neben den Selbstlernphasen sechs Präsenztermine, die samstags stattfinden. Die Weiterbildungsseminare starten mit einer gemeinsamen Einführungsveranstaltung am Samstag, 10. November 2018, an der FH Bielefeld. Da es sich um eine Erprobung von Angeboten im Rahmen des Projekts HumanTec handelt, ist die Teilnahmen kostenfrei. Eine Anmeldung ist bis zum 19. Oktober 2018 möglich.

Weitere Informationen zum Projekt HumanTec und zum Erprobungsangebot gibt es unter: https://www.fh-bielefeld.de/humantec/pilotveranstaltungen.

Bei Fragen ist Ronja Preißler über die E-Mail-Adresse humantec@fh-bielefeld.de oder telefonisch unter 0521/106-70590 erreichbar.

Text: HumanTec