FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Web-Relaunch

Was ist neu?

Die neue Website der FH Bielefeld ist Mitte April online gegangen. Die Seite wurde neu strukturiert und gestaltet. Hauptzielgruppe sind Studieninteressierte und Studierende. Aber auch Unternehmen sollen direkter angesprochen werden. Die Navigation wurde neu konzipiert und ist stärker nutzerorientiert. Es gibt bei den meisten Themen mehrere Wege, um zum gewünschten Inhalt zu kommen.

Hier finden Sie eine Übersicht einiger Neuerungen:

  • Die Studiengangsseiten sind vereinheitlicht worden.
  • Personendaten sind in einem Personenverzeichnis zusammengeführt, das nach mehreren Kriterien gefiltert werden kann.
  • Veranstaltungen der Hochschule werden in einem Veranstaltungskalender dargestellt. Durch verschiedene Filtermöglichkeiten kann der Kalender auf unterschiedlichen Seiten passgenau eingebunden werden.
  • Die Seite ist responsiv, das heißt das Layout passt sich der Displaygröße verschiedener Ausgabegeräte an.

Einige Funktionen werden im Nachgang entwickelt, unter anderem:

  • Mobile Website mit Smartphone-spezifischer Menüführung.
  • Englische Website.

Feedback:

Wenn Sie uns eine Rückmeldung zur neuen Website geben möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an webteam@fh-bielefeld.de

 

Dankeschön

Ein Web-Relaunch ist ein umfangreiches Projekt, an dem nahezu alle Einrichtungen der Hochschule beteiligt sind. Alle Abteilungen hier aufzuführen, würde den Rahmen sprengen, deshalb an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten der FH Bielefeld, die daran mitgewirkt haben!

Die Projektleitung lag in der Hochschulkommunikation und der Datenverarbeitungszentrale.

Rund 60 Bereichsadministratorinnen und  -administratoren haben Inhalte überarbeitet und Seiten neu angelegt, vor allem in den Fachbereichen.  

Auch externe Firmen und Berater haben mitgewirkt: Bei der Basiskonzeption hat uns die Firma HDNet (Werther) unterstützt, die Gestaltung kam von der Agentur Form One (jetzt SOFA53NEUN, Hamburg), die datenschutzrechtliche Beratung für das Personenverzeichnis erfolgte u.a. durch das Kommunale Rechenzentrum (Lemgo).