Standards unserer Beratung

Die Ratsuchende / der Ratsuchende steht im Mittelpunkt

Gute Studienberatung kommt freiwillig zustande. Wir unterstützen Sie darin, individuelle Lösungsmöglichkeiten zu finden und fördern Sie in Ihren Kompetenzen sowie in den von Ihnen gewählten Vorhaben. Beratung hat immer auch die Stärkung der Selbstkompetenz der Studierenden im Blick.

Unabhängigkeit

Unsere Beratung in der ZSB ist stets vertraulich, ergebnisoffen und freiwillig. Die Beratung ist unabhängig - Ihre Interessen, Ziele, Perspektiven und Fragen sind ausschlaggebend für den Beratungsprozess.

Vertraulichkeit

Alle Kolleginnen und Kollegen der ZSB unterliegen der Schweigepflicht. Ohne Ihre Zustimmung werden keine Informationen weitergegeben. Eine Ausnahme: Wenn Gefahr für Leib und Leben der Ratsuchenden oder anderer Personen zu erwarten ist, rufen wir den Krisendienst zur Hilfe.

Erreichbarkeit und Zugänglichkeit

Unsere Angebote stehen allen Studierenden der Fachhochschule Bielefeld sowie allen Studieninteressierten offen. Unsere Angebote sind selbstverständlich kostenlos.

Professionalität und Qualitätssicherung

Alle Berater/innen in der Allgemeinen Beratung verfügen über eine pädagogische Ausbildung, Erfahrung und Eignung. In der Psychosozialen Beratung besitzen alle Berater/innen dazu eine umfassende professionelle Ausbildung in der psychologischen Beratung. Unsere methodischen Ansätze sind u.a. personenzentriert, ressourcen- und lösungsorientiert, systemisch und individualpsychologisch. Wir begreifen die Beratung als analytisch, reflektierend und fördernd. Wir unterstützen Sie dabei, aktiv und eigenverantwortlich Lösungsperspektiven zu erarbeiten. Wir sichern die Professionalität unserer Beratungsarbeit durch Intervision, Supervision und kontinuierliche Fortbildungen.

Ihre Rechte

Da professionelle und wirksame Beratung eine vertrauensvolle Beziehung voraussetzt, können Sie, falls Sie kein Vertrauen zu einer Beraterin oder einem Berater entwickeln, zu einer anderen Beraterin oder einem anderen Berater in der ZSB wechseln. In der Psychosozialen Beratung informieren wir Sie über die Rahmenbedingungen der Beratung, weisen Sie auf alternative oder ergänzende Angebote hin und besprechen mit Ihnen die Dauer der Beratung. Als Ratsuchende haben Sie das Recht, uns nach unserer Ausbildung zu befragen. 

*(in Anlehnung an die Qualitätsstandards der GIBeT e.V. und Nationales Forum Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung)