FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Psychosoziale Beratung

Standbild_Sorgen_PBDie psychosoziale Beratung der FH Bielefeld unterstützt Studierende, kleine und große Krisen während des Studiums zu bewältigen. Der Studienalltag  kann sehr anstrengend sein, denn neben den regelmäßigen Veranstaltungen müssen Prüfungen vorbereitet und die alltäglichen Verpflichtungen erfüllt werden. Im Laufe eines Studiums können dann die vielfältigen Anforderungen zu einer Überforderung führen. Viele Studentinnen und Studenten beklagen, dass sie während des Studiums unter Blockaden, Ängsten und Depressionen leiden. Dieser Zustand bedrückt und kann sich negativ auf die Studienleistung auswirken. Die psychosoziale Beratung bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Probleme vertraulich zu besprechen und Lösungswege zu suchen. Die Beratung ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht.

Notbetrieb

Im Rahmen des eingeschränkten Präsenzbetrieb der FH Bielefeld ist derzeit die Kontaktaufnahme zur Zentralen Studienberatung nur per Mail möglich. Aufgrund der hohen Zahl an eingehenden Mails kann die Bearbeitung Ihres Anliegens leider etwas länger als gewöhnlich dauern. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mail: zsb@fh-bielefeld.de

Um Studierende in diesen herausfordernden Zeiten möglichst umfassend zu unterstützen, hat die Hochschule die telefonische psychosoziale Beratung ausgebaut. Sie bietet jetzt vermehrt Zeiten an, in denen Studierenden in kleinen und großen Krisen geholfen wird.

ph.               0521 106 70914

Mo,  Do        14.00 - 15.30 Uhr

Di, Mi, Fr     10.00 - 11.30 Uhr

Do                17.30 - 19.00 Uhr

Mailkontakt für psychosoziale Beratung:  marita.ripke@fh-bielefeld.de  

Alle vorhandenen Informationen bezüglich des Coronavirus finden Sieauf der offiziellen Webseite der FH Bielefeld.

Weiterführende Informationen zur ZentralenStudienberatung, Finanzierungsberatung und Psychosozialen Beratung finden Sie auf www.fh-bielefeld.de/zsb

Eine Übersicht über Krisen- und Notfalldienste in Bielefeld, Gütersloh und Kreis Minden Lübbeck finden Sie hier.

 

Psychosoziale Beratung Campus Bielefeld
Interaktion 1,  Raum A 341

33619 Bielefeld

Telefonische Beratung:  Di. 10:00 – 11:00 Uhr

Terminvereinbarung per E-Mail oder Telefon.

Psychosoziale Beratung Campus Minden

Artilleriestr. 9, Raum A 282

32427 Minden

Telefonische Beratung:  Mo. 09:00 – 10:00 Uhr

Bitte beachten: Zu den unten genannten Zeiten findet die Beratung ausschließlich telefonisch statt!

Terminvereinbarung per E-Mail, Telefon oder in der Allgemeinen Beratung

Allgemeine Beratung:   

Mo.: 10:00 – 12:00 Uhr
Di.: 15:00 – 16:30 Uhr


Beratungsspektrum

Häufig lassen sich persönliche und studienbezogene Probleme nicht voneinander trennen, so dass sich die Beratung an Ihrem Anliegen orientiert. Die studien(leistungs)bezogenen Themen reichen von Orientierungsschwierigkeiten und Blockaden im Studienfach bis hin zur Beratung zu Lerntechniken und Prüfungsängsten. Das Themenspektrum bei persönlichen Problemen ist sehr weit gefasst, so dass eine Beratung in individuellen Belastungssituationen (z.B. bei Stress, Trauer, Verzweiflung) möglich ist.

Einzelberatung

Sie haben die Möglichkeit, im Gespräch mit einer psychologischen Beraterin ihre derzeitigen Probleme zu klären. Dabei steht Ihre psychische Entlastung und die Aktivierung eigener Ressourcen im Vordergrund. Es können gegebenenfalls mehrere Folgegespräche vereinbart werden. Ein Beratungsgespräch beträgt in der Regel 45 Minuten. Psychotherapien werden im Rahmen der psychosozialen Beratung nicht durchgeführt. Sie können sich in der Beratung über ein geeignetes Therapieverfahren informieren.

Workshops

Neben der Einzelberatung werden Kompetenztrainings angeboten, um den Studienerfolg zu unterstützen.

Alle Standorte finden Sie hier.