Beschäftigungsmerkmale und berufliche Handlungssicherheit hochschulisch ausgebildeter Pflegender – ausgewählte Ergebnisse der VAMOS-Studie in NRW aus Hochschulperspektive

Ä.-D. Latteck, A. Helmbold, J. große Schlarmann, C. Grebe, Pflege & Gesellschaft 26 (2021) 48–63.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Artikel | Veröffentlicht | Deutsch
Autor*in
Latteck, Änne-DörteFH Bielefeld; Helmbold, Anke; große Schlarmann, Jörg; Grebe, ChristianFH Bielefeld
Abstract
GERMAN ABSTRACT: In NRW starteten in 2010 fünf Pflegestudiengänge mit beruflicher Erstqualifikation im Rahmen der Modellklausel in den Gesetzen der Pflegeberufe. Um den Verbleib der Absolvent_innen, die Anwendung erworbener Kompetenzen und spezifische Beschäftigungsmerkmale zu erfassen, finanzierte das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW eine Verbleibstudie. In einer quantitativen Online-Erhebung im Querschnittdesgin wurden 244 Absolvent_innen befragt. Die Einbeziehung der Perspektive von 56 Arbeitgeber_innen erfolgte mittels standardisierter Querschnittuntersuchung per Online-Befragung. Die Ergebnisse zeigen, dass dieAbsolvent_innen überwiegend im Setting Krankenhaus tätig sind, sie zu einem hohen Anteil klientennahe Tätigkeiten ausüben und Beratungsaufgaben über das Maß ihrer Berufskolleg_innen hinaus wahrnehmen. Es besteht eine hohe Berufszufriedenheit und Handlungssicherheit. Fast alle Arbeitgeber_innen gaben als Grund für die Anstellung der Absolvent_innen eine Stärkung der evidenzbasierten Arbeitsweise an. Die Ergebnisse belegen eine erfolgreiche hochschulische Pflegeausbildung und geben Anlass zu einer vertieften Diskussion über iterativ mit Arbeitgeber_innen zu entwickelnde Curricula. ENGLISH ABSTRACT: In North-Rhine-Westphalia five study programs in nursing with initial vocational qualification started in 2010 within the frame of the model clause in the laws of nursing professions. In order to register the whereabouts of the graduates, the application of acquired skills and specific employment characteristics, the Ministry of Labor, Health and Social Affairs of the State of North Rhine-Westphalia financed the study of the graduates. In a quantitative online survey in cross-sectional design, 244 graduates were interviewed. The inclusion of the perspective of 56 employers occurred using a standardized cross-sectional study using an online survey. The results show that most of the graduates work in the hospital setting, a high proportion of them work close to their clients and perform advisory tasks beyond the scope of their vocational colleagues. There is a high degree of job satisfaction and confidence in counseling. Almost all employers gave a reason for employing the graduates: strengthening of evidence-based working methods. The results prove a successful higher education for nursing and give reason for an in-depth discussion on curricula to be developed iteratively with employers.
Erscheinungsjahr
Zeitschriftentitel
Pflege & Gesellschaft
Band
26
Zeitschriftennummer
1
Seite
48-63
FH-PUB-ID

Zitieren

Latteck, Änne-Dörte ; Helmbold, Anke ; große Schlarmann, Jörg ; Grebe, Christian: Beschäftigungsmerkmale und berufliche Handlungssicherheit hochschulisch ausgebildeter Pflegender – ausgewählte Ergebnisse der VAMOS-Studie in NRW aus Hochschulperspektive. In: Pflege & Gesellschaft Bd. 26, Beltz Juventa (2021), Nr. 1, S. 48–63
Latteck Ä-D, Helmbold A, große Schlarmann J, Grebe C. Beschäftigungsmerkmale und berufliche Handlungssicherheit hochschulisch ausgebildeter Pflegender – ausgewählte Ergebnisse der VAMOS-Studie in NRW aus Hochschulperspektive. Pflege & Gesellschaft. 2021;26(1):48-63.
Latteck, Ä.-D., Helmbold, A., große Schlarmann, J., & Grebe, C. (2021). Beschäftigungsmerkmale und berufliche Handlungssicherheit hochschulisch ausgebildeter Pflegender – ausgewählte Ergebnisse der VAMOS-Studie in NRW aus Hochschulperspektive. Pflege & Gesellschaft, 26(1), 48–63.
@article{Latteck_Helmbold_große Schlarmann_Grebe_2021, title={Beschäftigungsmerkmale und berufliche Handlungssicherheit hochschulisch ausgebildeter Pflegender – ausgewählte Ergebnisse der VAMOS-Studie in NRW aus Hochschulperspektive}, volume={26}, number={1}, journal={Pflege & Gesellschaft}, publisher={Beltz Juventa}, author={Latteck, Änne-Dörte and Helmbold, Anke and große Schlarmann, Jörg and Grebe, Christian}, year={2021}, pages={48–63} }
Latteck, Änne-Dörte, Anke Helmbold, Jörg große Schlarmann, and Christian Grebe. “Beschäftigungsmerkmale und berufliche Handlungssicherheit hochschulisch ausgebildeter Pflegender – ausgewählte Ergebnisse der VAMOS-Studie in NRW aus Hochschulperspektive.” Pflege & Gesellschaft 26, no. 1 (2021): 48–63.
Ä.-D. Latteck, A. Helmbold, J. große Schlarmann, and C. Grebe, “Beschäftigungsmerkmale und berufliche Handlungssicherheit hochschulisch ausgebildeter Pflegender – ausgewählte Ergebnisse der VAMOS-Studie in NRW aus Hochschulperspektive,” Pflege & Gesellschaft, vol. 26, no. 1, pp. 48–63, 2021.
Latteck, Änne-Dörte, et al. “Beschäftigungsmerkmale und berufliche Handlungssicherheit hochschulisch ausgebildeter Pflegender – ausgewählte Ergebnisse der VAMOS-Studie in NRW aus Hochschulperspektive.” Pflege & Gesellschaft, vol. 26, no. 1, Beltz Juventa, 2021, pp. 48–63.

Export

Markierte Publikationen

Open Data LibreCat

Suchen in

Google Scholar