FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

girls´day - Druck und Schmuck

Mit Bild und Ton haben sich am 22.4.21 um 10:00 Uhr 16 kreative und neugierige Mädchen aus ganz Deutschland in unserer Videokonferenz eingefunden. Die Mädels kamen aus Beckdorf, Rinteln, Hamburg, Ellerau, Ludwigshafen, Hennef, Bielefeld, Langenfeld, Minden .. zusammen, um zu lernen, wie am Computer 3-dimensionale Schmuckstücke entstehen können und wie so was dann von einem 3D-Drucker "ausgespuckt" wird.

Unser Workshop startete mit einem virtuellen Rundgang durch die FH, anschließend lernten die Teilnehmerinnen ein CAD-Programm (CAD=Computer Aided Design) kennen, das nicht kompliziert ist und einen ersten Einblick gab, wie mit einem Computer schnell Ohrringe entstehn können: Nach ca. 1h hatten die Mädels schon ihre ersten eigenen Creolen konstruiert. Anschließend entstanden noch weitere Schmuckstücke und da wir mit Tinkercad mit einer Software arbeiten, die die Schülerinnen auch noch im Nachhinein zu Hause weiterverwenden konnten, sind sogar nach dem Workshop noch eigene Designs entstanden. Unsere Premiere ist gelungen! Die einhellige Meinung der Teilnehmerinnen war, dass wir den Worlshop noch einmal anbieten können.

Nun muss das Team des Schüler*innenlabors ran an die 3D-Drucker: Die Schmuckstücke werden jetzt noch für die Designerinnen ausgedruckt und verschickt!