FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

„Innovative Technologien in Pflege und Gesundheit“ bald Thema im Schülerlabor

Zwei Frauen und drei Männer stehen vor einem leerem Krankenhausbett
Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse können sich auf neue Experimente an der Fachhochschule (FH) Bielefeld freuen: Dank einer Förderung durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE-zdi III) kann das Schülerinnen- und Schülerlabor experiMINT sein Repertoire erweitern. Geplant sind neue Mitmach-Experimente zu den Schwerpunkten „Technisierung in der Pflege“, „3D-Druck für Orthesen und Prothesen“ und „Digitale Transformation im Gesundheitswesen“.
Eine Besonderheit des neuen Angebots ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Ingenieuren und Pflegewissenschaftlern. Im nächsten Schritt beginnt das Schülerinnen- und Schülerlabor experiMINT mit der Entwicklung, Erprobung und Evaluation eines ersten Experimentierangebotes. Ideen dazu werden von Beginn an sowohl fachbereichsübergreifend mit dem Team des Skills Labs als auch hochschulübergreifend mit dem Team des teutolab-biotechnologie der Universität Bielefeld ausgetauscht. Geplant ist, dass die neuen Angebote Schülerinnen und Schülern ab Sommer 2020 zur Verfügung stehen. Weitere Informationen erhalten Sie von unseren Schülerlabormitarbeiter*innen.