FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

STEM Summer Session 2018

STEM Summer Session 2017

Bereits zum vierten Mal im Schülerlabor und damit schon fast ein Klassiker, aber für uns auch im Jahr 2018 wieder ein Highlight: die STEM-Summer-Session: 20 Schülerinnen und Schüler aus acht Ländern bauen Bielefeld verrückte Maschinen.

Zum ersten Mal hat das Schülerlabor speziell für diesen Workshop beim International Office nachgefragt, ob ein oder eine internationale Studierende als Studentische Hilfskraft das Labor unterstützen könnte. Schnell und unkompliziert fanden wir auf diese Weise A… - Austauschstudentin aus Malaysia – 4 Sprachen mächtig - Studierende aus dem Fachbereich Wirtschaft – Auch durch sie wurde die STEM-Summer-Session 2018 zu einem Highlight! 

Auf dem Programm des dreitägigen Workshops an der FH Bielefeld stand der Bau einer Kettenreaktionsmaschine im zdi-Schülerinnen und Schülerlabor der FH Bielefeld. Die „crazy machine“ musste einige Voraussetzungen erfüllen: Mit einer Kugel wird sie in Betrieb gebracht, am Ende muss ein mit Wasser gefüllter Luftballon zum Platzen gebracht werden, und die Kettenreaktion muss mindestens 25 Sekunden dauern. Wie das ganze umgesetzt wird, obliegt der Kreativität des internationalen Schülerteams.

Brianna (16) und ihre Schwester Anais aus Trinidad und Tobago kamen für die STEM Summer Session erstmals nach Deutschland, wie Brianna berichtete: „Auf das Angebot ist meine Mutter über ihren Arbeitgeber gestoßen und hat uns dann angemeldet.“ Ähnlich lief es bei Theo (15) aus München und Tobias (15) aus Hannover: Beide wurden von ihren Eltern angemeldet. Auch Eren (16) aus der Türkei war begeistert von den drei Tagen im Schülerlabor, er mochte es vor allem, „dass man so viel dabei nachdenken muss und ausprobieren kann.“ Für ihn war es das erste Mal, dass er sich so intensiv mit Technik und Mechanik auseinandersetzt.

Zum vierten Mal hat die Organisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. in diesem Sommer eine zweiwöchige STEM Summer Session mit verschiedenen Stationen in Deutschland angeboten. Eine Station war die Fachhochschule (FH) Bielefeld vom 30. Juli bis 1. August. STEM steht für Science, Technology, Engineering und Mathematics, auf Deutsch entspricht das den MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler waren zwischen 13 und 17 Jahre alt und kamen aus China, Deutschland, Hong Kong, Indien, Russland, Trinidad und Tobago, der Türkei und Ungarn.