FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
Sechs Studierende während einer Gruppenarbeit im Seminarraum.
Mehrere Bücher liegen verstreut auf einem Tisch.
Mehrere Studierende im Lernbereich der Bibliothek.
Eine Studentin steht vor einer Beamerfläche. Die Projektion ist auch auf ihrem Gesicht zu sehen.

Fachbereich Sozialwesen

Der Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Bielefeld bietet die Bachelorstudiengänge "Soziale Arbeit" und "Pädagogik der Kindheit" sowie den Masterstudiengang "Sozialwissenschaftliche Transformationsstudien" an. Die Lehre ist in allen Studiengängen ausgeprägt interdisziplinär ausgerichtet und stark dialogisch und projektorientiert angelegt, so dass die Studierenden nicht nur die Rolle der Aufnehmenden, sondern auch die der aktiv Mitarbeitenden einnehmen.

Das Studium in den Bachelorstudiengängen der Sozialen Arbeit und der Pädagogik der Kindheit ist als Brücke zwischen Theorie und Praxis konzipiert, der fortlaufende Theorie-Praxis-Transfer ist daher ein zentrales Element aller Studiengänge. Für alle Bereiche der unterschiedlichen Wissenschaftsrichtungen, aus denen sich ein Studium Sozialer Arbeit oder Pädagogik der Kindheit zusammensetzt, gilt: Wesentliche Bestandteile sind Praxisbezüge in den Seminaren sowie studienbegleitende Praktika. Entsprechend großen Wert legen wir auf eine enge Verzahnung mit den regionalen Einrichtungen der Sozialen Arbeit und der Kindheitspädagogik. Nach Erlangung des Bachelors haben Absolventinnen und Absolventen bei unserem Studienmodell die Möglichkeit, im Rahmen eines Berufspraktischen Jahres zur Staatlichen Anerkennung ihre Fähigkeiten auszubauen und die Berufspraxis kennenzulernen.

Der Masterstudiengang Sozialwissenschaftliche Transformationsstudien ist ebenfalls auf das Theorie-Praxis-Verhältnis ausgerichtet, aber stärker forschungsorientiert und thematisch breiter ausgerichtet. Die Vielfalt und Diversität der Themenfelder ermöglicht so im Laufe des Studiums eine individuelle Profilbildung. Er richtet sich an die Absolvent*innen unserer Bachelor-Studiengänge, die ihre sozialwissenschaftlichen Studien weiter vertiefen möchten, aber ebenso an Absolvent*innen anderer sozialwissenschaftlicher Studiengänge und anderer Hochschulen. Allgemein geht es um die Frage, welche sozialen, politischen, kulturellen, ökonomischen und technologischen Veränderungen für eine "Transformation unserer Welt" (so der Titel der UN-Agenda 2030) in Richtung einer lokal, regional, national und global nachhaltigen Entwicklung notwendig und wie sie praktisch umsetzbar sind. Der Master-Abschluss bietet die Möglichkeit, im Anschluss entweder in die Berufspraxis zu gehen oder eine wissenschaftliche Weiterqualifizierung in Form einer Promotion anzustreben.

Aktuelles

Online-Ausstellung „English for Future“
Online-Ausstellung „English for Future“

Die FH Bielefeld feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Der Fachbereich Sozialwesen feiert mit. Das Motto des FH-Jubiläums ist „50 Years of Future“. Welches Thema aus unserem Fachbereich könnte hier besser passen als das Thema „Internationalisierung“?

Ein Baustein unserer aktuellen Schritte in die Zukunft ist der Ausbau des englischsprachigen Lehrangebots. Folglich möchten wir Sie herzlich zu unserer Online-Ausstellung „English for Future“ einladen, die Sie unter folgendem Link in ILIAS besuchen können:

https://www.fh-bielefeld.de/elearning/goto.php?target=crs_877310&client_id=FH-Bielefeld

Mit viel Engagement haben unsere Studierenden im Sommersemester 2021 unsere englischsprachigen Lehrangebote besucht, so dass Sie nun die Ergebnisse aus den unterschiedlichsten englischsprachigen Veranstaltungen im Rahmen dieser Online-Ausstellung bewundern können.

INFO

In Fällen, in denen die Zeiten von Lehrveranstaltungen außerhalb der normalen Öffnungszeiten von Kindertagesstätten liegen, kann das für Studierende kostenlose Betreuungsangebot der FH-Betriebskita EffHa genutzt werden.

Mehr

Meldungen

Studierende de Study on Ukraine Studienprogramms
11.05.2022

Welcome Semester „Study On, Ukraine!“

FH Bielefeld startet Programm für geflüchtete Studierende aus der Ukraine.

Mehr
Cornelia Muth lächelt in die Kamera
04.05.2022

Mann, Frau, divers: Forschungsprojekt der FH Bielefeld untersuchte Geschlechterbilder von Studierenden

Das Forschungsteam um Erziehungswissenschaftlerin Prof. Dr. Cornelia Muth beschäftigte sich mit geschlechterspezifischen Konstruktionen und pluralen Identitäten. Ein Ergebnis: Für eine gelebte Vielfalt fehlen sichere Räume.

Mehr
2022-05-02 Internationale Woche FH Bielefeld_1
02.05.2022

„Welcome back to our international campus!“: Internationale Woche an der FH Bielefeld eröffnet

Zum vierten Mal bietet die Internationale Woche eine Plattform für den interkulturellen Austausch. Über 70 Gäste aus 30 Ländern bereichern vom 2. bis zum 6. Mai Lehre und Forschung mit zahlreichen Vorträgen, Workshops und Lehrveranstaltungen.

Mehr
Zwei Personen unterhaöten sich im Flur einer Kita
27.04.2022

Arbeitszufriedenheit pädagogischer Fachkräfte in Kitas

Expansion, eine Vielfalt an Aufgaben, Fachkräftemangel – die Auswirkungen auf die Zufriedenheit von Kita-Fachkräften untersucht eine Studie an der FH Bielefeld.

Mehr
Eine junge Frau sitzt vor einem Laptop. Neben ist steht eine Federmappe auf dem Tisch
21.04.2022

co*gesund: Studie zu psychosozialen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf bildungsbenachteiligte Jugendliche

Ein gemeinsames Forschungsprojekt der FH Bielefeld und der Hochschule für Gesundheit Bochum untersucht Resilienzfaktoren und Bedarfe für die Gesundheitsförderung bildungsbenachteiligter junger Menschen in der Pandemie.

Mehr