FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
28.08.2020

Neue Professorin am Fachbereich Sozialwesen

Professorin Dr. Anna Lena Rademaker besetzt seit dem 1. August das Lehrgebiet "Soziale Arbeit im Gesundheitswesen".

Eine Frau vor einer grauen Wand

Zum 1. August wurde Dr. Anna Lena Rademaker zur Professorin für das Lehrgebiet „Soziale Arbeit im Gesundheitswesen“ an den Fachbereich Sozialwesen berufen. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen aktuelle Fragestellungen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf vulnerable Bevölkerungsgruppen mit gesundheitlichem, psychosozialem oder pflegerischem Unterstützungsbedarf. Die digitale Lehre möchte sie nutzen, um internationale Kooperationen zu stärken und den Studierenden Perspektiven auf die gesundheitsbezogene Soziale Arbeit über die deutschen Grenzen hinweg zu ermöglichen. Anregungen für Lehre und Forschung bezieht Rademaker unter anderem aus der lokalen Praxislandschaft und in engem Austausch mit Fachkolleg*innen aus der Deutschen Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen e.V. (DVSG), in der sie bis Ende Juli als Fachreferentin tätig war. Prof. Dr. Anna Lena Rademaker studierte Soziale Arbeit an der HAWK Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen und promovierte an der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld zum Thema „Agency & Gesundheit – Eine triangulative Analyse biopsychosozialer Repräsentationen von Gesundheitstypen Jugendlicher.“ Vor ihrer Berufung an die FH Bielefeld war sie unter anderem mehrere Jahre als Sozialarbeiterin im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe tätig und hatte eine Verwaltungsprofessur für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen an der HAWK Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen inne. Den Fachbereich Sozialwesen kennt Professorin Dr. Anna Lena Rademaker bereits aus ihrer Zeit als Lehrkraft für besondere Aufgaben.

she