FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
06.12.2011

Doppelausstellung

der P2 Projekte von Professor Henke. Die Studierenden zeigen Präsentationen der aktuellen Ergebnisse des Seminars Social Dogma. Im Projekt entstanden Selbstbilder und weitere filmische Dokumentationen medialer Partnerschaften. Die Ausstellung ist vom 6. Dezember bis zum 29. Januar im Fachbereich zu sehen.

Social Dogma (Porträt Nr. 13)

Simone Adams-Weggen + Alvara

Im Sommer 2008, kurz vor ihrem 40. Geburtstag, wurde bei Alvara Brustkrebs diagnostiziert.

Später wurden 11 Metastasen in der Leber festgestellt. Nach Entfernung des Tumors und der angrenzenden Lymphknoten erfolgten eine Chemotherapie und eine Immuntherapie mit dem Antikörper Trastuzumab, welcher die Wirkung eines wachstumsfördernden Botenstoffs in der Krebszelle blockiert.

Nach Abschluss der Chemotherapie im Herbst 2009 beendete Sie 2010 auch die Immuntherapie, da

diese zu einer starken Beeinträchtigung der Herzfunktion führte.

Dieses – im Rahmen einer „medialen Patenschaft“ hergestellte – (Selbst)-Porträt bietet Alvara die Möglichkeit einer Auseinandersetzung mit ihrer Krankheit bei der auch ihre Gefühle, Ängste und Hoffnungen eine Rolle spielen.

Grundlage des filmischen Porträts ist die freundschaftliche Beziehung der beiden Filmpartner.

Simone Adams-Weggen, Bielefeld, Dezember 2011

Hier erfahren Sie mehr zum Projekt Social Dogma.